Artikel über Musik

Cate Le Bon: Pompeii
dschungel »Pompeii« von Cate Le Bon

Schräge Operndiva

Vor etwas mehr als 20 Jahren eta­blierte sich ein neues Musikgenre, dass New Weird America getauft wurde und dessen Musiker (unter anderem Coco Rosie, Sufjan Stevens oder Joanna Newsom) psychedelis

Platte Buch Von mehr...
Kurt Vile
dschungel Kurt Vile erzählt auf dem Album »Watch My Moves« vom Unterwegssein und Touren

Von Herzen weltvergessen

Auf seinem neunten Soloalbum gibt sich Kurt Vile dem Folk hin. Er erzählt zwischen Selbstreferenzen und ­Selbstvergessenheit von den harten Seiten des Lebens – und wirkt dabei so, als könne er diesen problemlos trotzen. Von mehr...
Trish Keenan
dschungel Von Broadcast sind gleich drei neue Platten erschienen

Lauter kleine Stilübungen

Die Indieband Broadcast genießt Kultstatus. Drei Compilations der britischen Gruppe, die seit dem Tod ihrer Sängerin Trish Keenan 2011 nicht mehr existiert, sind jetzt neu aufgelegt worden. Sie zeigen eindrücklich das Interesse der Band für Experiment und Easy Listening. Von mehr...
Katharina Kollmann von Nichtseattle
dschungel Katharina Kollmann macht mit ihrer Band Nichtseattle Lieder über Utopie und Liebe

Minimal Emo

Die Lieder auf dem Album »Kommunistenlibido« der Singer/Songwriterin Nichtseattle changieren zwischen Emo-Hymne und politischem Lied. Von mehr...
Sibylle Baier: Colour Green
dschungel Sibylle Baiers Album »Colour Green«

Grün und orange

Die Geschichte der Entstehung und Veröffentlichung von Sibylle Baiers einzigem Album »Colour Green« ist genauso gut, wie es ihre darauf enthaltenen zeitlosen Folksongs sind: Anfang der siebziger Ja

Platte Buch Von mehr...
Karate, bestehend aus Geoff Farina, Gavin McCarthy, Jeff Goddard und Eamonn Vitt
dschungel »The Bed Is in the Ocean« von Karate ist wiederveröffentlicht worden

Gespräche mit Unbekannten

Das Album »The Bed Is in the Ocean« von Karate, das 1998 erstmals erschien, ist neu aufgelegt worden. Die Platte der Band aus Boston klang noch nach Post-Hardcore, spielte aber auch bereits mit dem Jazz, an dem die Band sich später orientieren sollte. Von mehr...
Die Slackers im Sonnenuntergang
dschungel Das neue Album der Slackers und die Geschichte des Ska

Mülltonnen im Sonnenschein

Die New Yorker Band The Slackers hat nach sechs Jahren wieder ein Album veröffentlicht. An ihnen lässt sich die Geschichte des Ska erzählen – eines der am meisten missverstandenen Musikgenres überhaupt. Von mehr...
Animal Collective: Time Skiffs
dschungel »Time Skiffs« von Animal Collective

Alles nebeneinander

Wie kann eine Band, die immer auf das gemeinsame Zusammenspiel angewiesen war, während der pandemiebedingten Isolation funktionieren?

Platte Buch Von mehr...
Rapper Kollegah im Pelz
dschungel Kollegah und andere Deutschrapper reimen gegen Coronamaßnahmen

Bizeps statt Biontech

Auch die Rap-Szene hat ihre »Querdenker«. Von mehr...
Fragile Stimme. Brian Molko von Placebo, 2014
dschungel Das neue Album von Placebo lebt von der rätselhaften Stimme Brian Molkos

Auf Rätseljagd

Nach neun Jahren haben Placebo ein neues Album aufgenommen, auf dem es rätselhaft zugeht. Eine beachtliche Stellung kommt der Stimme des Sängers Brian Molko zu. Von mehr...
Hendrik Bolz aka Testo
dschungel Der Rapper Hendrik Bolz hat ein Buch über seine Jugend im Osten geschrieben

Auf der Scholle

In »Nullerjahre« erzählt der Rapper Hendrik Bolz, auch bekannt als Testo, von seiner Jugend im Stralsunder Stadtteil Knieper West, vom Kiffen, Wichsen und von Neonazis. Von mehr...
Jason Pierce spielt Gitarre
dschungel Jason Pierce hat mit seiner Band Spiritualized ein neues Album veröffentlicht

Sehnsucht nach dem  Weltall

Jason Pierce spielte mit seiner Band Spacemen 3 bereits in den Achtzigern eine Musik, die erst in den Neunzigern als Shoegaze berühmt werden sollte. Auf dem neunten Album von Spiritualized, seiner Band seit 1990, wird er unter anderem seinem Bühnennamen J Spaceman wieder einmal gerecht. Von mehr...
Aldous Harding: Warm Chris (4AD)
dschungel Das Album »Warm Chris« von Aldous Harding

Neue Leichtigkeit

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, die Songs auf Aldous Hardings viertem Album »Warm Chris« seien jeweils von unterschiedlichen Interpretinnen eingesungen worden.

Platte Buch Von mehr...
Acht Eimer Hühnerherzen
dschungel Das neue Album »Musik« von Acht Eimer Hühnerherzen

Albernes Scheitern

Schlicht »Musik« haben Acht Eimer Hühnerherzen ihr drittes Album genannt. Darauf frönen sie, wie auch schon zuvor, der Montage alltäglicher Sprach- und Sinnsplitter. Von mehr...
Nobro: Live Your Truth
dschungel Live Your Truth, Shred Some Gnar« von Nobro

Darauf einen Chardonnay

Selbst eingefleischte Fans der Ramones dürften nicht bestreiten, dass die Songzeile »Hey! Ho! Let’s go!« nicht mehr allzu frisch ist.

Platte Buch Von mehr...