Artikel über Ungarn

Gulasch
Ausland Ungarns Ministerpräsident warnt vor »Rassenmischung«

Ungarische Ethnographie

In einer Rede warnte Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán vor einer »gemischtrassigen Welt«. Kommentar Von mehr...
Protest gegen die Steuerreform auf der Margaretenbrücke in Budapest
Ausland In Ungarn protestieren Selbständige gegen eine Steuerreform der Regierung Orbán

Rider gegen Orbán

In Ungarn protestieren Selbständige gegen eine Steuerreform der ­nationalkonservativen Regierung. Die geplante Steuererhöhung trifft ungefähr jeden zehnten Haushalt. Von mehr...
Viktor Orban und  Jair Bolsonaro
Thema Orbán präsentiert Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro als Verbündeten

Brudertreffen in Budapest

Viktor Orbán und der brasilianische Präsident Jair Bolso­naro beschwören ihre enge Zusammenarbeit. Doch wirtschaftlich und politisch hat die Allianz der Nationalisten wenig Substanz. Kommentar Von mehr...
Ein Mann befüllt einen Benzinkanister an einer ungarischen Tankstelle
Thema Fidesz bedient eine verbreitete ­Ungarn-zuerst-Mentalität

Orbán, der Friedenswächter

Seine demonstrativ gute Beziehung zum russischen Präsidenten Wladimir Putin schadete Viktor Orbán im Wahlkampf nicht. Stattdessen stellte der ungarische Ministerpräsident seinen Konkurrenten als gefährlichen Kriegstreiber dar. Von mehr...
Viktor Orban winkt
Thema Viktor Orbáns Partei Fidesz gewinnt eine Zweidrittelmehrheit bei den Parlamentswahlen

Politische Eiszeit

Viktor Orbáns Partei Fidesz hat bei der ungarischen Parlamentswahl eine Zweidrittelmehrheit der Sitze gewonnen. Ein Bündnis aus sechs Oppositionsparteien unterlag deutlich. Von mehr...
Viktor Orbán und Mateusz Morawiecki
Ausland Der Europäische Gerichtshof hat die Klage Polens und Ungarns abgelehnt

Rechtsstaat und EU-Milliarden

Der Europäische Gerichtshof hat eine Klage Polens und Ungarns gegen den sogenannten Rechtsstaatsmechanismus abgewiesen. Beiden ­Staa­ten könnten künftig EU-Mittel gestrichen werden. Von mehr...
Mahnmal in Novi Sad für die Opfer der Massen­exekutionen im Winter 1942
dschungel Vor 80 Jahren verübte die ungarischen Gendarmerie in Novi Sad ein Massaker an ­Juden und Serben

Geschichte unter Eis

Die an der Donau gelegene nordserbische Stadt Novi Sad ist eine von drei Kulturhauptstädten des Jahres 2022. Vor 80 Jahren war sie Schauplatz eines ungeheuren Kriegsverbrechens. In Ungarn möchte man daran nicht so gerne erinnert werden. Von mehr...
Der ehemalige US-Vizepräsident Mike Pence spricht auf dem Budapest Demographic Summit
Thema Für US-amerikanische Rechte ist Ungarn zur Projektionsfläche geworden

Autoritäre Sehnsüchte

Ungarn ist der einzige Mitgliedstaat der EU, den US-Präsident Joe Biden nicht zu seiner Demokratiekonferenz eingeladen hatte. Einigen US-amerikanischen Konservativen erscheint die autoritäre Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán hingegen attraktiv. Von mehr...
Marine Le Pen und Viktor Orbán bei der gemeinsamen Pressekonferenz in Budapest
Ausland Führende französische Rechtsextreme kooperieren mit den Regierungen in Polen und Ungarn

Lernen bei den Profis

Führende französische Rechtsextreme kooperieren mit Vertretern der rechten autoritären Regierungen in Polen und Ungarn. Von mehr...
Wirtschaft Der kürzlich verstorbene ungarische Ökonomen János Kornai

Weiches Budget, harter Big Bang

Am 18. Oktober ist der ungarische Ökonom János Kornai im Alter von 93 Jahren in Budapest verstorben. Er war der einflussreichste Kritiker des Wirtschaftssystems des Realsozialismus und auch von dessen Reformversuchen. Von mehr...
Budapest
Ausland Ein neues Gesetz in Ungarn verbietet Homosexualität als Schul- und Medienthema

Tabu statt Pride

Das ungarische Parlament verbannt Themen wie Homosexualität und geschlechtliche Uneindeutigkeit aus den Medien und aus dem Aufklärungsunterricht an den Schulen. Von mehr...
Wissenschaft Die ungarische Regierung überführt Universitäten in ­private Stiftungen

Wenn Orbán stiften geht

In Ungarn ist die freie und kritische Wissenschaft seit Jahren Angriffen ausgesetzt. Nun erreicht der »Modellwechsel« auch ökonomisch seinen Höhepunkt: Staatliche Universitäten werden in private Stiftungen überführt. Von mehr...
Geschichte In Budapest sorgt ein Denkmal für Opfer des Zweiten Weltkriegs für Streit

Ein Denkmal für die Mörder

In Ungarn hat ein Dokumentarfilm eine Diskussion über ein Denkmal im zwölften Budapester Bezirk ausgelöst. Auf der Statue waren die Namen von Opfern und Tätern der Morde zu lesen, die die faschistischen Pfeilkreuzler während des Zweiten Weltkriegs begangen haben. Von mehr...
Manfred Weber
Ausland Die Europäische Volkspartei ist uneins über die ungarische Partei ­Fidesz

Nicht mehr willkommen

Nach fast zwei Jahren Suspendierung könnte die ungarische Regierungspartei Fidesz nun aus der Europäischen Volkspartei ausgeschlossen werden – oder diese verlassen, wie Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán drohte. Von mehr...
Gábor Scheiring
Interview Im Gespräch mit dem Ökonomen Gábor Scheiring über die soziale Basis der autoritären Rechten Ungarns und die Politik der EU

»Fidesz vertrat immer das ungarische Kapital«

Die Regierung Viktor Orbáns begünstigt ihr nahestehende Unternehmer, von ihrer Politik profitieren aber auch ausländische Investoren. Nicht zuletzt deshalb zögert die EU, Sanktionen zu verhängen. Interview Von mehr...