Artikel über USA

Demonstrierende vor der Schulbehörde
Ausland In den USA tobt ein Kulturkampf gegen kritische Lehrinhalte

Republikanischer Bildungsmaulkorb

Zahlreiche republikanisch regierte US-Bundesstaaten haben Gesetze erlassen, um rassismuskritische oder anderweitig aufklärerische Lehrinhalte an Bildungseinrichtungen zu verbieten. Auch konservative Eltern und Organisationen laufen regelmäßig gegen die angebliche Indoktrination Sturm. Von mehr...
Das Hauptquartier der US-Zentralbank Federal Reserve in Washington, D.C.
Ausland Leitzinserhöhungen der US-Zen­tralbank Fed könnten die Schuldenkrise der Schwellenländer verschärfen

Schwellenländer in der Krisenfalle

Es wird erwartet, dass die US-Notenbank Fed bald den Leitzins erhöht, um der Inflation entgegenzuwirken. Das könnte insbesondere für sogenannte Schwellenländer verheerende Folgen haben. Von mehr...
Russlands Außenminister Sergej Lawrow beim Treffen mit seiner deutschen Amtskollegin ­Annalena Baerbock in Moskau
Ausland Nach den Gesprächen Russlands mit USA und Nato setzt die verbale Konfrontation wieder ein

Langwierige Diplomatie

Nach den Gesprächen Russlands mit den USA und der Nato setzte umgehend die verbale Konfrontation wieder ein. Doch sicherheitspolitische Verhandlungen könnten folgen. Von mehr...
US-Präsident Joe Biden bei einer Rede in Atlanta
Ausland US-Präsident Joe Biden konnte in seinem ersten Amtsjahr nur wenige Wahlversprechen erfüllen

Joe Bidens gemischte Bilanz

In den USA ist Präsident Joe Biden am 20. Januar ein Jahr im Amt. Die meisten seiner Wahlversprechen konnte er bislang nicht erfüllen. Von mehr...
Nancy Pelosi, Chuck Schumer und andere prominente Demokraten schmücken sich am 8. Juni 2020 im US-Kapitol in Washington, D.C., mit afrikanischen »Kente-Schals«
Interview Ein Gespräch mit dem US-amerikanischen Politologen Cedric Johnson über die Black-Lives-Matter-Proteste, Antirassismus und Kritik am Kapitalismus

»Viele ließen sich von Wunschdenken mitreißen«

Im Sommer 2020 gingen in den USA Millionen Menschen gegen rassistische Polizeigewalt auf die Straße. Eineinhalb Jahre später fällt die Bilanz ernüchternd aus. Nur wenige Polizeireformen wurden durchgesetzt, gesamtgesellschaftlich hat sich kaum etwas verändert. Der Politologe Cedric Johnson spricht im Interview über die Black-Lives-Matter-Proteste und die Widersprüche des liberalen Antirassismus - und warum dieser nicht geeignet ist, die amerikanischen Zustände zu erklären, geschweige denn zu verändern. Interview Von mehr...
Proud Boy mit Schild und Tonfa
Thema Rechtsextreme Organisationen spielten beim Sturm auf das Kapitol eine wichtige Rolle

Trumps Miliz steht bereit

Die US-Strafverfolgung geht weiterhin gegen rechtsextreme Organisa­tionen vor, die am Sturm auf das Kapitol beteiligt waren. Ans Aufgeben denken diese Gruppen keineswegs. Von mehr...
Trump-Anhänger demonstrieren vor dem Parlamentsgebäude von Michigan
Thema Die Republikaner verschärfen in ­zahlreichen Bundesstaaten das Wahlrecht

Die große Lüge

In zahlreichen US-Bundesstaaten sollen Untersuchungen Beweise für Donald Trumps Behauptung vom Wahlbetrug finden. Die republikanische Partei will Wahlgesetzgebungen in ihrem Sinne verändern. Von mehr...
Militärmanöver in der Region Rostow
Ausland Russland will in Verhandlungen mit dem Westen eine exklusive Einflusssphäre durchsetzen

Erzwungene Gespräche

In der kommenden Woche sollen die Verhandlungen Russlands mit den USA und der Nato beginnen. Präsident Putin fordert, dass der Westen sich aus der von ihm beanspruchten Einflusssphäre heraushalte. Von mehr...
psychische Krankheit
Ausland Psychisch Schwerkranke werden in den USA nur unzureichend versorgt

Zu krank fürs System

Psychisch Schwerkranke werden in den USA, aber auch in Ländern wie Norwegen oft nicht angemessen versorgt. Von mehr...
Thomas Massie
Ausland Waffengewalt in den USA

Schüsse schaden Ihrer Gesundheit

Strengere Waffengesetze lassen sich in den USA kaum durchsetzen. Demokratische Politikerinnen und Politiker wollen die konservative Blockade nun umgehen, indem sie Waffengewalt als Problem der öffentlichen Gesundheit behandeln. Von mehr...
Koffer voll Geld
Thema Ein Gespräch mit dem Journalisten ­Casey Michel über internationale Korruption

»Die USA sind das größte Zentrum für Geldwäsche weltweit«

»Man denkt bei Zentren der Geldwäsche allgemein an kleine Länder mit lockeren Finanzgesetzen.

Interview Von mehr...
Der ehemalige US-Vizepräsident Mike Pence spricht auf dem Budapest Demographic Summit
Thema Für US-amerikanische Rechte ist Ungarn zur Projektionsfläche geworden

Autoritäre Sehnsüchte

Ungarn ist der einzige Mitgliedstaat der EU, den US-Präsident Joe Biden nicht zu seiner Demokratiekonferenz eingeladen hatte. Einigen US-amerikanischen Konservativen erscheint die autoritäre Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán hingegen attraktiv. Von mehr...
Kundgebung von Abtreibungsbefürworterinnen Washington
Ausland In den USA wird am Obersten Gerichtshof das Abtreibungsrecht verhandelt

Fundamentalisten v. Entscheidungsfreiheit

In den USA steht das Recht auf Abtreibung erneut zur Debatte. Abtreibungs­gegner sind zwar gesellschaftlich in der Minderheit, aber besonders dogmatisch. Von mehr...
Erdölförderung westlich von Andrews
Reportage Das andere Texas zwischen Bohrtürmen und Alamo-Nostalgie

Nostalgie unter Bohrtürmen

Der US-Bundesstaat Texas gilt als besonders konservativ und als Hochburg der Republikaner. Doch der demographische Wandel könnte das bald ändern. Reportage Von mehr...
Streikende bei John Deere
Wirtschaft In den USA wird derzeit viel gestreikt, die Lage für Lohnabhängige ist relativ günstig

Viele kleine Weigerungen

Millionen US-Bürger kündigen ihre Arbeit, und auch die Zahl der Streiks steigt. Wegen der Pandemie sitzen in vielen Branchen die Angestellten am längeren Hebel. Von mehr...