Thema

 National Druschyna
Thema In Europa erstarkt der Antiziganismus

Hassverbrechen und Sondererfassung

Am 2. August, dem »Roma Holocaust Memorial Day«, wird der Ermordung der Sinti und Roma im Nationalsozialismus gedacht. Doch der Antiziganismus in Europa gehört nicht der Vergangenheit an. Von mehr...
Thema Die Situation migrantischer Roma im Ruhrgebiet

Räumen oder renovieren

Seit über einem Jahrzehnt besiedeln Roma verfallende Stadtteile im Ruhrgebiet. Die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Städte reagieren darauf mit unterschiedlichen Strategien. Von mehr...
Landkatze
Thema Die Kontroverse von Stadt- vs. Landleben verfehlt das Thema

Frag mal die Katze

In der linken Stadt-Land-Kontroverse wird in ständigem Wechselspiel eine Projektion gegen die andere ausgespielt. Das lenkt von den wichtigen Fragen ab. Kommentar Von mehr...
Spreewaldfest, Lehde
Thema Der Trend zur Landflucht wird durch soziale Ungleichheit verstärkt

Stadt, Land, Flucht

Die meisten Menschen können sich nicht aussuchen, wo sie leben. Die Ungleichheit wächst. Auch jene zwischen den Regionen Deutschlands. Von mehr...
Kooperative »Hof Ulenkrug«
Thema Ein Besuch bei einer Land­kommune, die nicht als solche bezeichnet werden will

Landwirtschaft von links

Die Kooperative »Hof Ulenkrug« in Mecklenburg-Vorpommern ist Teil der »Longo maï«-Bewegung. Die Bewohner betreiben Landwirtschaft mit politischem Anspruch. Reportage Von mehr...
#KeinSchlussstrich, NSU, München
Thema Die Urteile im NSU-Prozess sind gesprochen. Von umfassender Aufklärung kann nicht die Rede sein

Wie ein Schlag ins Gesicht

Die milden Strafen für die Mitangeklagten von Beate Zschäpe sind als Tiefpunkt in der Aufarbeitung des NSU-Komplexes zu betrachten. Von mehr...
»NSU-Komplex auflösen«
Thema Proteste gegen das Urteil im NSU-Prozess

Handarbeit statt Schlussstrich

Anlässlich der Urteilsverkündung im Münchner NSU-Prozess kam es in vielen deutschen Städten zu Protesten. Angehörige der NSU-Opfer und ihre Anwälte prüfen derweil weitere juristische Schritte. Von mehr...
Lunnebach
Thema Edith Lunnebach, Anwältin der Nebenklage, im Gespräch über die milden Urteile gegen die NSU-Unterstützer

»Das Urteil ist ein Skandal«

Edith Lunnebach ist im Münchner NSU-Prozess Anwältin der Nebenklage. Sie vertritt die Opfer des Bomben­anschlags, der 2001 in der Kölner Probsteigasse ein damals 19jähriges Mädchen schwer verletzte. Mit der »Jungle World« sprach sie über schwerwiegende Versäumnisse in der Aufarbeitung des NSU-Komplexes und den politischen Charakter des Prozesses in München. Interview Von mehr...
Raqqa1
Thema Raqqa galt als die Hauptstadt des selbsternannten Kalifats. Vor fast einem Jahr wurde sie befreit, nun kehrt langsam das Leben zurück. Ein Besuch.

Raqqa versucht den Neuanfang

Seit Oktober 2017 ist der »Islamische Staat« aus Raqqa vertrieben. Die Befreiung der Stadt hatte einen hohen Preis, das Ausmaß der Zerstörung ist noch immer gewaltig. Trotzdem sind mittlerweile rund 100 000 Menschen nach Raqqa zurückgekehrt, fest entschlossen, die Stadt wieder­aufzubauen. Reportage Von mehr...
Thema Hunderttausende sind im syrischen Dara’a auf der Flucht

Krieg in der Deeskalationszone

Das Assad-Regime setzt zur Eroberung der letzten von Rebellen­truppen gehaltenen Gebiete in Syrien an. Mit der Islamischen Republik Iran verbündete Milizen kämpfen nahe des Golans. Von mehr...