Thema

Ausgabe vom
Sinjar
Thema Die Interessen der Türkei und weiterer Kriegsakteure in Nordsyrien

Im Zentrum der Begehrlichkeiten

Die Türkei bedroht nicht nur die kurdische Selbstverwaltung in Nord­syrien, sie gefährdet auch den Kampf gegen den »Islamischen Staat«. Von Thomas Schmidinger mehr...
Ausgabe vom
Thema Anne Renzenbrink, Pressesprecherin von Reporter ohne Grenzen, im Gespräch über den Zustand der Pressefreiheit in den USA

»Sorge, dass jemand Gewalt gegen Journalisten anwendet«

Die US-amerikanische NGO Committee to Protect Journalists warnte kürzlich, einzelne Journalisten oder Medien ins Visier zu nehmen, »nährt ein Umfeld, in dem weitere Belästigung oder sogar physischer Angriff als akzeptabel« aufgefasst werden könnte. Diese Befürchtung teilen auch die Reporter ohne Grenzen (ROG). Über den Zustand der Pressefreiheit in den USA sprach die »Jungle World« mit Anne Renzenbrink, Pressesprecherin von ROG. Interview Von Moritz Wichmann mehr...
Thema Die Rolle von politischer Satire in den USA

I wanna be sedated

Satire gilt als Wunderwaffe gegen die Politik Donald Trumps, denn für einen Schenkelklopfer ist der Präsident immer gut. Doch das Gelächter lenkt ab. Kommentar Von Robert Zwarg mehr...
Scaram
Thema »Fake news« und die Parallelwelt der populistischen US-amerikanischen Rechten

Meine Welt, mein Präsident, meine Fakten

Mit »fake news« konstruieren die Unterstützer und Anhänger Donald Trumps aus ihren Ressentiments eine Parallelwelt. Realitätsverlust und Verrohung sind die Folge. Von Jörn Schulz mehr...
CNN
Thema Breitbart, Fox News und weitere US-amerikanische Medien am rechten Rand

Schluss mit Fairness

Das Vertrauen in liberale Medien ist bei konservativen US-Amerkianern gering. Am rechten Rand machen sich Medien wie Fox News oder Breitbart diese Vorbehalte zunutze. Von Emanuel Bergmann mehr...
Ausgabe vom
Thema Terrobekämpfung in der EU

Linguistik gegen Terror

Die Terrorismusbekämpfung in der Europäischen Union soll gestärkt werden. Ein gemeinsamer europäischer Geheimdienst könnte diese Aufgabe übernehmen. Von Thomas Kieschnick mehr...
go to hell
Thema Der »Islamischen Staat« in Südostasien

Begehrte Erbschaft

Mit der absehbaren Niederlage des IS in Syrien und Irak zeichnet sich ein Machtkampf um dessen Zweigstellen in Südasien ab. Von Tasneem Khalil mehr...
Thema Gunnar Stange, Konflikt­forscher, im Gespräch über den politischen Islam in Indonesien

»Religion wird politisiert«

Gunnar Stange arbeitet am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien. Er ist Mitbegründer des Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam. Er arbeitete zum Thema »Islamistischer Terrorismus vor dem Hintergrund der Demokratisierung in Indonesien«. In seiner Dissertation befasste er sich mit neuen politischen Eliten, Identitätsbildungsprozessen und politischer Transformation in der Post-Konfliktregion Aceh. Mit der »Jungle World« sprach er über den politischen Islam in Indonesien und die Möglichkeit eines neuen Kalifats des »Islamischen Staats«. Interview Von Julia Hoffmann mehr...
lgbt_raqqa
Thema Trotz territorialer Verluste wird der »Islamische Staat« weiterexistieren

Mythos mit Zukunft

Trotz territorialer Verluste wird der »Islamische Staat« weiter existieren, solange der Nahe Osten sich nicht grundlegend stabilisiert. Die Faszination des IS, vor allem für junge Menschen auch im Westen, hat allerdings weniger mit macht- und geo­politischen Fragen zu tun. Von Oliver M. Piecha mehr...
Ausgabe vom
Thema Werner Schneidewind im Gespräch über die Straßenzeitung »Querkopf«

»Die Ursachen von Armut bekämpfen «

Werner Schneidewind ist verantwortlicher Redakteur für die Berliner Ausgabe der Kölner Obdachlosenzeitung »Querkopf«. Schneidewind ist selbst erwerbslos und verkauft die Zeitung vor der Postfiliale in der Kreuzberger Bergmannstraße. Von Irene Eidinger mehr...