Kritische Astrologie - Die deutsche Geschichte und ihre Macht über unser Leben

Nach dem Super-Gau

Kolumne Von

Endlich reagiert die Zivilgesellschaft. Nachdem Alexander Gauland nun ganz offen unter die Holocaustrelativierer gegangen ist und seine Aus­sage wirklich nicht mehr beschönigt werden kann (leiderleider), fahren ­liberale Medien und Politik nach fast drei Jahren Verspätung endlich schwere Geschütze auf, ächten Gaulands Äußerungen auf die härteste im Rechtsstaat mögliche Weise: Unterhalb der Höchststrafe – einem Ausschluss aus der »Hart aber fair«-Sondersendung mit Schwerpunkt Flüchtlingskriminalität sowie einem kritischen Tagesspiegel-Kommentar – wird er diesmal nicht davon kommen, so viel ist sicher.

Anzeige

Die Enttäuschung scheint insbesondere bei Springer groß zu sein. Wenn das Milieu, für das man die ganzen lustigen Überschriften ­herstellt, seinen Antisemitismus nicht besser zügeln kann, dann lässt man zum Beispiel den scharfen ­Kettenhund Franz Josef Wagner los und lässt den alten Mann den alten Mann einen alten Mann heißen, der eigentlich nicht wisse, was er redet. Währenddessen klopfen sich 75 000 Berliner Demoteilnehmer kollektiv auf die Schulter, man hat schließlich schon getanzt und Pillen genommen gegen die AfD, man hat Plakate hochgehalten und Lieder gesungen, Parolen skandiert und Hasskappe getragen; deshalb kann man nun wieder erleichtert die Parteien wählen, die AfD-Politik eins zu eins ­umsetzen, nur mit gelinde schlechterem Gewissen.

Gauland spricht von einer deutschen Erfolgsgeschichte, und hier gaben ihm einige Kommentare nolens volens gar recht: Gerade durch die mustergültige Vergangenheitsbewältigung, so hieß es in Helldeutschland, seien die Hitlerjahre eben kein Vogelschiss, sondern vielmehr äußerst wichtig, ja direkt heilsbringend, insofern sie die Deutschen als ­Erinnerungsweltmeister überhaupt erst möglich gemacht haben – ­gewissermaßen waren diese Jahre also der feste, haltgebende Schwimmbeckenrand, von dem man sich dann sehr erfolgreich abstoßen konnte. Wie man hingegen deutsche Erfolge für die Zukunft dauerhaft verhindern und unmöglich machen könne, darüber sprach leider mal wieder keiner.