Artikel von Heike Karen Runge

Palmen Spiegelung
dschungel Platte/Buch: »Drei Tage, drei Nächte« von Marie-Claire Blais

Gegen die Sonne

Das Vokabular ist erlesen, das Ambiente stilvoll, der Himmel wolkenlos – aber das Geschehen in Marie-Claire Blais’ polyphoner Erzählung bleibt so entrückt, als müsse man die ganze Zeit direkt gegen

Platte Buch Von mehr...
Suzanne Noël operiert einen Soldaten (Comic)
dschungel Zwei Pionierinnen der Schönheitschirurgie

Beste Schwestern

Zwei Veröffentlichungen werfen einen Blick auf die Anfänge der Schönheitschirurgie in den zwanziger Jahren. In einer Graphic Novel feiert Leïla Slimani die französische Ärztin und Feministin Suzanne Noël. Felicitas von Aretin würdigt deren deutsche Kollegin und Clubfreundin Edith Peritz in einer Anthologie. Von mehr...
dschungel Die Anthologie “Antisemitismus für Anfänger”

Kein Judenwitz

Was an Antisemiten komisch ist, zeigen die Cartoons in einer neuen Anthologie. Von mehr...
Annie Ernaux, 2011
dschungel Rezension des Romans »Die Scham« von Annie Ernaux

Bohrende Scham

Annie Ernaux schreibt die Biographie ihrer Familie mit dem Roman »Die Scham« fort. Der Band »Eine Frau« beschäftigte sich mit der Mutter, »Der Platz« mit dem Vater.

Platte Buch Von mehr...
Charlotte Perriand liegt auf der »Chaise longue basculante«
dschungel Zwei Neuveröffentlichungen beschäftigen sich mit Charlotte Perriand

Streiterin für die Liege

Wer hat sie erfunden? Gleich zwei Veröffentlichungen beschäftigen sich mit Charlotte Perriand und streifen die Frage nach der Urheberschaft berühmter Le-Corbusier-Möbel. Von mehr...
dschungel Platte Buch: Karine Tuil: »Menschliche Dinge«

Recht und Gerechtigkeit

Karine Tuil: »Menschliche Dinge« Kolumne Von mehr...
dschungel Das Kabarett der Lisa Eckhart

Diskurs-Vampir

Das Kabarett ist kein Geschichtsseminar. Warum man Lisa Eckharts Zweideutigkeiten ­verteidigen muss. Von mehr...
dschungel Taylor Jenkins Reids Roman »Daisy Jones & The Six«

»Ach du Scheiße, wir sind Rockstars«

Literatur im Stil eines MTV-Interviews: Taylor Jenkins Reids nostalgietrunkenes Popdrama »Daisy Jones & The Six« zeigt, dass auch die Retrokultur originell sein kann. Wenn nur die Protagonistin nicht so berechenbar wäre. Von mehr...
dschungel James Baldwins Roman »Giovannis Zimmer«

Die längste Affäre

Der längst als Klassiker der Schwulenliteratur kanonisierte Roman »Gio­vanni’s Room« (1956) beruht auf der flüchtigen Begegnung zwischen dem afroamerikanischen Autor James Baldwin und einem Fremden

Platte Buch Von mehr...
Traum
dschungel Maggie Nelson schildert in dem Essay "Die Roten Stellen" den Prozess gegen den Mörder ihrer Tante

Goodbye to Jane

Die Rekonstruktion eines Verbrechens und seiner Auswirkungen auf die Biographien der Angehörigen des Opfers: In ihrem großartigen Buch »Die roten Stellen« schreibt Maggie Nelson über den Prozess gegen den Mörder ihrer Tante. Von mehr...