Artikel von Heike Karen Runge

13.07.2017
dschungel Sabine Küper-Büsch, Türkei-Korrespondentin, im Gespräch über ihr Leben und ihre Arbeit nach dem Putschversuch

»Irgendwann kommen sie leider immer drauf«

Sabine Küper-Büsch berichtet seit 25 Jahren für deutsche Medien aus der Türkei. Ihre Arbeit ist nach dem Putsch schwieriger geworden. Dieser Tage erscheint ihr Buch »Schluss mit lustig«, eine Auswahl türkischer Karikaturen.

Interview von Heike Karen Runge
05.07.2017
dschungel Platte Buch

Revolution ist Familiensache

Platte Buch von Heike Karen Runge
30.05.2017
dschungel Platte Buch

Tristesse prekär

Platte Buch von Heike Karen Runge
06.04.2017
dschungel Der Comic »Turing«

Mann der Zukunft

Platte Buch von Heike Karen Runge
22.12.2016
Dossier im Gespräch mit Eva Quistorp über die Silvesterübergriffe in Köln.

»Silvester war eine Drohung«

Die Eroberung der Öffentlichkeit verbindet die arabische und die westliche Frauenbewegung. Eva Quistorp sieht im Mob von Köln den patriarchalen Rollback und kritisiert die Scheu vor der Auseinandersetzung.

07.07.2016
dschungel Das Buch »The Lovers« von Rod Nordland

Verfolgte Liebe

Ein Korrespondent der »New York Times« auf der Suche nach einer guten Geschichte, zwei afghanische Teenager und eine Liebes­geschichte von Shakespeare’scher Dimension. Rod Nordland hat die Flucht von Zakia und Ali begleitet, deren Ausgang lange Zeit höchst ungewiss war.

16.06.2016
dschungel Der Roman »September« von Jean Mattern

Brokeback München

Vor dem Hintergrund des Olympia-Attentats 1972 erzählt Jean Mattern in seinem Roman »September« von der großen schwulen Liebe.

09.06.2016
dschungel Yosef Şimşek im Gespräch über Kindesmisshandlung

»Reden hilft«

Yosef Şimşek erfährt gemischte Reaktionen auf seinen offenen Umgang mit dem Thema Kindesmisshandlung.

09.06.2016
dschungel Die Autobiographie von Yosef Şimşek

Verweigerte Integration

Die Familie wollte keinen »Möchtegern-Europäer« als Sohn. In seiner Autobiographie schildert Yosef Şimşek die Misshandlung durch seinen Vater.

21.04.2016
dschungel Sexismus in der Werbung

Victim Blaming nach Maas

Von Hello Kitty zur Gewaltnacht in Köln. Für den Justizminister
soll Sexismus in der Werbung schuld sein.

14.04.2016
dschungel Lale Akgün im Gespräch über »Islamic Fashion«

»Anbiederung an das orthodoxe Milieu«

Lale Akgün teilt die Kritik am Trend zur »Islamic Fashion«. Sie fordert die Schulen auf, nicht wegzusehen, wenn immer jüngere Mädchen das Kopftuch tragen.

07.04.2016
dschungel Die Debatte um den Hijab als Modetrend

Hijab and the City

Pierre Bergé, Modezar und LGBT-Aktivist der ersten Stunde, kritisiert den Trend der großen Mode-Labels zu islamgerechten Kollektionen.

17.03.2016
dschungel Fotografien von Claudia Reinhardt

Bis dass der Tod

2004 fotografierte Claudia Reinhardt Selbstmordszenen berühmter Künstlerinnen. In ihrem neuen Fotoprojekt inszeniert sie die Suizide bekannter Paare.

03.03.2016
dschungel Über Edward Gorey

Flauschiges Alien

Seine Bildergeschichten wurden von Max Ernst, Oskar Kokoschka und Agatha Christie gerühmt. Es ist an der Zeit, Edward Gorey
wieder neu zu entdecken.

07.01.2016
dschungel Der Dokumentarfim »Je suis Charlie«

»Sie sind Helden«

Der großartige Dokumentarfilm »Je suis Charlie« schildert die Geschichte der Kontroverse um Blasphemie und plädiert für die Verteidigung der Kunstfreiheit.

03.12.2015
dschungel Arye Sharuz Shalicar im Gespräch über den Kampf gegen den Terror in Europa und im Nahen Osten

»Gelassenheit reicht nicht«

Die Bedrohungslage ist nicht vergleichbar. Dennoch könne Deutschland im Kampf gegen den Terrorismus von Israel lernen, sagt Arye Sharuz Shalicar, Sprecher der israelischen Armee.

03.09.2015
Inland

»Wir werden bald Konzern«

Vor 20 Jahren wurde der Verbrecher-Verlag in Berlin gegründet. Damals war Jörg Sundermeier Student der Literaturwissenschaften, heute hat der Verleger einen festen Autorenstamm und arbeitet mit einem kleinen Team in einem unaufgeräumten Büro im Kreuzberger Mehringhof.