Artikel über Film

Filmtage1
dschungel Die 63. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

Kurz, aber kritisch

Zwischen einer und 45 Minuten lang sind die Beiträge auf den Oberhausener Kurzfilmtagen: Die Zwölftonmusik unter den Filmfestivals wusste schon Adorno zu schätzen. Von Holger Pauler mehr...
nocturama
dschungel In »Nocturama« begehen Jugendliche terroristische Anschläge in Paris.

Der reine Drive

In »Nocturama« begehen Jugendliche terroristische Anschläge in Paris. Von Esther Buss mehr...
Get out
dschungel Der Horrorfilm »Get Out«

Irgendetwas stimmt hier nicht

Jordan Peeles Regiedebüt »Get Out« verbindet den klassischen ­Slasherfilm mit Antirassismus. Von Esther Buss mehr...
Dsch 02
dschungel Jonathan Littells Dokumentarfilm »Wrong Elements« widmet sich den Verbrechen der Lord’s Resistance Army

Unaufhebbares ist geschehen

In seinem Debütfilm »Wrong Elements« folgt Jonathan Littell, der Autor des Romans »Die Wohl­gesinnten«, drei ehemaligen Kindersoldaten der in Uganda gegründeten Lord’s Resistance Army. Von Jakob Hayner mehr...
Sport Ein Bericht vom Berliner 11mm-Festival, das Fußballfilme aus aller Welt zeigt

Ein Filmfestival für das Runde, das ins Eckige muss

Auf dem Berliner 11mm-Festival werden die internationalen Fußballfilme gezeigt, die im Laufe des Jahres mit etwas Glück anderswo in die Programmkinos kommen. Von Alina Schwermer mehr...
Ernste Jugend
dschungel Das österreichische Filmfestival »Diagonale«

Ernste Jugend

Zurück in die Achtziger: Das österreichische Filmfestival Diagonale beschäftigte sich dieses Jahr mit dem Verhältnis von Popkultur und Film. Von Esther Buss mehr...
Die Neuverfilmung von »Ghost in the Shell«
dschungel Die Neuverfilmung von »Ghost in the Shell«

Cyborgs sind auch nur Menschen

Der philosophische Science-Fiction-Anime »Ghost in the Shell« von 1995 hat das Medium populär gemacht. Der Realverfilmung mit Scarlett Johansson kommt das Visionäre abhanden. Von Enno Park mehr...
Asyl im »Goldenen Krug«
dschungel Aki Kaurismäkis Film »Die andere Seite der Hoffnung«

Asyl im »Goldenen Krug«

Aki Kaurismäkis Film »Die andere Seite der Hoffnung« entdeckt die Menschlichkeit in der Festung Europa. Von Tobias Prüwer mehr...
Disko Im Kino sollte man keine Kapital-Schulung erwarten, auch wenn der Film von Karl Marx handelt

Marxistenkino

»Der junge Karl Marx« kommt ins Kino und die Linken gehen rein. Ihre Reaktionen amüsieren noch mehr als der Film. Von Fabian Hennig mehr...
Chiron als Kind, von allen nur »Little« genannt
dschungel Der Oscar-prämierte Film »Moonlight«

Qual der Rollen

In seinem Oscar-prämierten Film »Moonlight« erzählt Barry Jenkins das Coming-of-Age-Drama eines schwulen Schwarzen. Von Esther Buss mehr...
der erhobene Zeigefinger
dschungel Die Heroisierung Erdoğans im Film »Reis«

Sultan ohne Fahrrad

Der türkische Regisseur Hüdaverdi Yavuz hat das Leben des jungen Recep Tayyip Erdoğan verfilmt. Von Sabine Küper-Büsch mehr...
Kong
dschungel Der neue King-Kong-Film

Die Einsamkeit der Tropen

Kugelhagel statt Liebesrausch – in »Kong – Skull Island« zieht das große Zottelmonster in den Dschungelkrieg. Von Markus Ströhlein mehr...
Ziemlich beste Freunde: Marx (August Diehl, rechts) und Engels (Stefan Konarske)
dschungel »Der junge Karl Marx« ist so platt wie das Vorabendprogramm

Im Marx-Kostüm

Regisseur Raoul Peck porträtiert den jungen Karl Marx im Pariser Exil. Entstanden ist ein Biopic, das besser ins ZDF-Vorabendprogramm passt als auf die Kinoleinwand. Von Christopher Wimmer mehr...
Pablo Neruda ist nicht zu fassen
dschungel Der Film »Neruda«

Auf der Flucht

Der Film »Neruda« zeigt Verfolgung und Flucht des chilenischen Dichters und Nationalhelden Pablo Neruda in den Jahren 1948/49. Von Gaston Kirsche mehr...
Wie das glitzert!
dschungel Omg: »Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe«

Eine saubere Sache

»Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe« stöhnt die Mär vom gelungenen Kapitalismus. Von Jürgen Kiontke mehr...