Artikel über Film

Shoplifters
dschungel Familienbande auf Japanisch: Hirokazu Koreedas Film »Shoplifters«

Neue Familien braucht das Land

In »Shoplifters«, dem erfolgreichsten Film in diesem Jahr in Japan, sprengt Regisseur Hirokazu Koreeda den traditionellen ­japanischen Familien­begriff. Von mehr...
DefA1
dschungel »Coming Out« ist der erste Film über Homosexualität in der DDR

Die schwule Wende

»Coming Out«, der erste Film über Homosexualität in der DDR, feierte seine Premiere am Abend des Mauerfalls. Über die Schwulenbewegung im Osten und homosexuelle Melancholie. Von mehr...
Climax
dschungel Gaspar Noés Film »Climax« ist schön gefilmt und doch wenig originell

La La Land auf Acid

In Gaspar Noés Film »Climax« bleibt der Höhepunkt aus. Von mehr...
»Das Andechser Gefühl«
dschungel Eine Werkschau der Filme von Herbert Achternbusch in Leipzig

Heimat, Hitler, Hofbräuhaus

Herbert Achternbusch ist Schriftsteller, Maler und Regisseur. Eine Werkschau seiner Filme, in denen die Hassliebe zu Bayern zelebriert wird, ist nun in Leipzig zu sehen. Von mehr...
»Tortur«
dschungel Der Film »Jean Améry – Die Tortur«

Nicht mehr heimisch in der Welt

Der Essay »Die Tortur«, in dem Jean Améry 1966 darüber schrieb, wie ihn die Nazis folterten, ist die Grundlage für Dieter Reifarths gleichnamigen Film, der versucht, das Unvorstellbare zu bebildern. Von mehr...
 Live Aid
dschungel Freddie Mercury hat sein ­Coming-out als Kinostar

Grüß die Jungs von mir

Der Film »Bohemian Rhapsody« zeigt in einer Melange aus Coming-out-Film und Biopic das Leben des Queen-Sängers Freddie Mercury. Von mehr...
»Rosemary’s Baby«
dschungel Was der Film »Rosemary’s Baby« über die Manson-Morde erzählt

Die Familie des Bösen

Am 9. August 1969 ermordeten Mitglieder der »Manson Familiy« die schwangere Sharon Tate. Ein Jahr zuvor hatte ihr Ehemann Roman Polanski »Rosemary’s Baby« in die Kinos gebracht – einen Film über das politische Unbewusste der Hippie-Ära. Von mehr...
Dancefloor
dschungel Der Episodenfilm »En attendant les hirondelles« des algerischen Filmemachers Karim Moussaoui

Der wunderbare algerische »Mein Baby gehört zu mir«-Moment

In seinem Spielfilmdebüt »En attendant les hirondelles« erzählt Karim Moussaoui drei Geschichten aus dem Algerien der Gegenwart. Ein spannend gemachtes Roadmovie, das, zwischen Slums, eleganten Interieurs und urbanem Moloch pendelnd, die Freiheit des Einzelnen feiert. Von mehr...
Bus
dschungel Hans Weingartners gefälliges Roadmovie »303«

Diskurs auf Süden

In Hans Weingartners Erstsemester-Roadmovie »303« blüht die Liebe auf, aber die ­Gesellschaftskritik verdorrt. Von mehr...
Hereditary – Das Vermächtnis
dschungel Der Horrorfilm »Hereditary« erinnert an die gruseligen Geschichten von H. P. Lovecraft

Fluch der Familie

Mit seinem ersten Langfilm »Hereditary – Das Vermächtnis« gelingt Regisseur Ari Aster eine nervenzerfetzende Hommage an die Klassiker der Horrorliteratur. Von mehr...
Beirut
dschungel Im Dokumentarfilm »Taste of Cement« wird Freiheit zur Farce

Kunst auf dem Bau

Nach langer Festivalreise kommt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm »Taste of Cement« über syrische Gastarbeiter, die als Bauarbeiter im Libanon arbeiten, in die Kinos. Die faszinierende Bildsprache des Films wandelt zwischen Statik und Bewegung. Von mehr...
 »Labriola« 1970
dschungel Das Musem Ludwig in Köln zeigt Filme von Günter Peter Straschek

Wider das Kino

Das Museum Ludwig in Köln würdigt die Arbeiten des Filmemachers, Historikers und kritischen Begleiters der Achtundsechziger-Bewegung, Günter Peter Straschek. Gezeigt wird auch sein lange verschollener Kurz­film »Ein West­ern für den SDS«, der zum sofortigen Verweis von der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Westberlin führte. Von mehr...
Amy Schumer, "I Feel Pretty"
dschungel US-Comedy-Star Amy Schumer kämpft gegen Körperklischees

Zu privilegiert fürs Empowerment

Seit kurzem ist der US-amerikanische Comedystar Amy Schumer in der Hauptrolle des Films »I Feel Pretty« in deutschen Kinos zu sehen. Der Film wurde schon vor seiner Premiere wegen seines Verständnisses von Empowerment harsch kritisiert. Von mehr...
 »She Made It«
dschungel Die Kurzfilmtage in Oberhausen

Emanzipation im Dunklen

Die 64. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen erinnerten an die künstlerischen Umbrüche der Sechziger. Von mehr...
Kurt Waldheim
dschungel Die Dokumentarfilme von Ruth Beckermann

Die Reisende

Ihr filmisches Werk beschäftigt sich mit Österreich, dem Judentum, mit Fragen nach individueller Herkunft und kollektiver Identität sowie deren Brüchen und Ambivalenzen. Das Arsenal zeigt in einer Werkschau die Dokumentarfilme von Ruth Beckermann. Von mehr...