Lifestyle

Atomkraftwerks in Żarnowiec
Ökologie Polen will Milliarden in den Bau von Atomkraftwerken investieren

Atomkraft, ja bitte

Die polnische Regierung will mit Atomenergie die Abhängigkeit von der Kohle verringern. Die linke Partei Lewica Razem forderte sogar, Deutschland solle seine Atomkraftwerke Polen verpachten, statt diese abzuschalten. Von mehr...
Geschichte Antisemitismus ist in Indonesien seit vielen Jahren präsent

Das Volksgericht tagt

Das einem Triptychon ähnelnde Protestbanner des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi kritisiert die mangelhafte Aufarbeitung der Verbrechen der Suharto-Diktatur. Es nutzt dabei antisemitische Motive, die in der indonesischen Gesellschaft verbreitet sind. Von mehr...
Demonstration in Paris für die Coups in Burkina Faso, Mali und Guinea
Hintergrund Jihadisten und Militär­regierungen in der Sahelzone

Terrorbekämpfung ohne Frankreich

Vor zehn Jahren eroberten Jihadisten weite Teile Nordmalis. Trotz internationaler Militärinterventionen haben sie ihr Operationsgebiet auf andere Staaten der Region ausgedehnt. Der Terror und Konflikte darüber, wie er zu bekämpfen sei, verstärkten innenpolitische und zwischenstaatliche Spannungen. Einige Regierungen in der Region haben sich von der traditionellen Schutzmacht Frankreich abgewandt. Von mehr...
Wissenschaft Die Bundesregierung streicht die Forschungsförderung zusammen

Akademische Austerität

In der Forschungsförderung der Bundesregierung drohen erhebliche Budgetkürzungen und Schwerpunktverschiebungen. Betroffene Wissenschaftler kritisieren eine intransparente Kommunikation und die Ausrichtung auf »schnellen Impact«. Von mehr...
Der chinesische Generalkonsul Du Chunguo in Düsseldorf vor einem Container
Wirtschaft Der deutschen Exportindustrie droht eine Krise

Schluss mit Überschuss

Erstmals seit über 30 Jahren verzeichnete Deutschland eine negative Handelsbilanz. Dem exportfixierten deutschen Wirtschaftsmodell droht eine Krise. Von mehr...
An diesem Strand auf der Insel Roatán gelten noch die Gesetze der Republik Honduras
Wirtschaft Rechtslibertäre träumen von staatenlosen Privatstädten in Unternehmerhand

Gegen Staat, für Kapital

Rechtslibertäre Ökonomen und Aktivisten propagieren sogenannte Privatstädte, in denen die Besitzenden ohne staatliche Kontrolle die Regeln machen sollen. In diesen »anarchokapitalistischen« Netz­wer­ken finden sich auch extrem Rechte und Verschwörungs­­theoretiker. Von mehr...
Mitglieder der Taliban schieben nahe der Konferenz von Geistlichen in Kabul Wache
Hintergrund Eine Versammlung von 5 000 Geistlichen hat in Kabul das Taliban-Regime legitimiert

Sharia, Einheit, Autarkie

Eine Versammlung von Geistlichen in Kabul hat das Taliban-Regime legitimiert. Doch gegen dieses entwickelt sich erster bewaffneter Widerstand. Von mehr...
Das Wappen des Zentrum Cyber-Operationen (ZCO) der Bundeswehr
Networld Cyberangriffe spielen eine immer wichtigere Rolle in der Kriegsführung

Hacken bis zum Sieg

Im Internet folgt die Kriegsführung anderen Spielregeln als auf dem Schlachtfeld. Eine dieser Regeln lautet: Cyberkrieg ist immer offensiv, auch wenn er der Verteidigung dienen soll. Von mehr...
Demonstration vor der britischen Botschaft in Buenos Aires
Geschichte Vor 40 Jahren endete der Falkland-Krieg zwischen Argentinien und Großbritannien

Zwei Kahle und ein Kamm

Vor 40 Jahren endete der Krieg um die Falklandinseln zwischen dem Vereinigten Königreich und Argentinien. Der Sieg sicherte der britischen Premierministerin Margaret Thatcher den Wahlerfolg, in Argentinien läutete die Niederlage das Ende der Diktatur ein. Von mehr...
Bei einer Demonstration zum Gedenken für Rosa aLuxemburg und Karl Liebknecht anlässlich des 103. Jahrestages ihrer Ermordung werden Transparente mit Fotos der gedachten Persönlichkeiten gezeigt.
Geschichte Rosa Luxemburgs Analyse imperialistischer Politik passt auf Russlands Krieg

Russland, du Opfer

Gerade Linke, die sich als antiimperialistisch bezeichnen, wollen von Rosa Luxemburgs ökonomischer Analyse imperialistischer Politik nichts wissen. Sonst müssten sie anerkennen, dass Russland einen Krieg begonnen hat. Von mehr...
Wladimir Putin bei der Abschiedszeremonie für Schirinowskij in Moskau
Hintergrund Folgt das russische Regime einer kohärenten Ideologie?

Putin der Schreckliche

Moderne Autokratie oder faschistische Diktatur? Kühler Instrumenta­lis­mus oder Wahn? Über Russland und seinen Präsidenten Putin wird wild debattiert. Gehorcht das System Putin wirklich einer kohärenten Ideologie? Von mehr...
Eine Frau liegt gekrümmt vor Schmerzen auf dem Sofa
Wissenschaft Endometriose ist eine wenig erforschte Krankheit

Verspannte Feminazis werden bestraft

Frauen, die an Endometriose erkranken, leiden unter enormen Schmerzen und Beeinträchtigungen im Alltag. Dass die Krankheit so schlecht erforscht ist und es kaum Therapien gibt, liegt am strukturellen Desinteresse der Medizin am weiblichen Körper. Von mehr...
Je eine Flasche Coolcola, Fancy und Street
Wirtschaft Die Wirtschaftssanktionen ­gegen Russland sollen das Land vom Welthandel ­abschneiden

Wirtschaftskrieg ohne Gewinner

Das westliche Staatenbündnis belegte Russland mit starken Wirt­schafts­sanktionen. Das birgt Risiken, etwa für die Zukunft des Welthandels. Von mehr...
"Putler kaput" Plakat das Putin mit Hitler gleichsetzt
Geschichte Auch manche deutschen Historiker ziehen Analogien zwischen Hitler und Putin

Wehrhaft auf der richtigen Seite

Die von Bundeskanzler Olaf Scholz proklamierte »Zeitenwende« ver­­anlasst manche in Deutschland, Wladimir Putin mit Adolf Hitler zu vergleichen. Doch historische Analogien können trügerisch sein. Von mehr...
Bilder von Thomas Sankara
Geschichte 34 Jahre nach der Tat sind ­Thomas Sankaras Mörder in Burkina Faso verurteilt worden

Spätes Urteil

Thomas Sankara kam in Burkina Faso 1983 durch einen Putsch junger Militärangehöriger an die Macht und war bis zu seiner Ermordung am 15. Oktober 1987 Präsident. 34 Jahre später wurde die Tat strafrechtlich aufgearbeitet. Von mehr...