Lifestyle

Wirtschaft Ex-Automanager Carlos Ghosn bleibt weiter in U-Haft

Intrigen in der Allianz

Der in Japan inhaftierte Manager Carlos Ghosn beklagt ein Komplott gegen ihn. Er hatte Schlüsselfunktionen in der Konzernallianz Renault-Nissan-Mitsubishi inne. Von mehr...
Cornelio
Ökologie Klimawandel und niedrige Weltmarktpreise bedrohen den Kaffeeanbau in Guatemala und anderen Ländern der Region

Wenn die Kaffeepflanze durchdreht

Acatenango ist eine der acht traditionellen Anbauregionen für Kaffee in Guatemala. Dort macht den Kaffeebauern nicht nur der Kaffeepilz zu schaffen, der für sinkende Erträge gesorgt hat, sondern auch der Klimawandel und der niedrige Börsenpreis für Kaffee. Von mehr...
Chip DDR
Networld Der Erfolg von »Silicon Saxony« geht auf eine Entscheidung der DDR-Führung zurück

Made in GDR

Zwischen Dresden und Chemnitz haben sich in den vergangenen Jahrzehnten Hunderte IT-Firmen im sogenannten Silicon Saxony ­angesiedelt. Entscheidend für diese Entwicklung war ein technologiepolitischer Beschluss des DDR-Politbüros von 1986. Von mehr...
karotte
Ökologie Eine fragwürdige Studie behauptet, Bio-Landwirtschaft sei schädlich für das Klima

Bio gegen Umwelt?

Eine im Dezember veröffentlichte Studie legt nahe, dass Bio-Landwirtschaft umweltschädlicher sei als die konventionelle Lebensmittelproduktion. Die Voraussetzungen und die Methodologie der Studie sind in vieler Hinsicht fraglich. Von mehr...
Argentinien
Geschichte Vor 100 Jahren machten staatliche und paramilitärische Kräfte in Argentinien Jagd auf Streikende und Juden

Das erste Pogrom

Diese Woche jährt sich zum 100. Mal die »Semana Trágica« in Argentinien. Dabei handelt es sich nicht nur um die blutige ­Nieder­schlagung eines Streiks, sondern auch um das erste anti­jüdische Pogrom auf dem amerikanischen Kontinent. Von mehr...
Adonis
Networld Einführung in die wahnhafte Welt der »Incels«

Gekränkte Männlichkeit

Sie sind gefährliche Frauenhasser und ein Produkt des Patriarchats – eine Ein­führung in die wahnhafte Welt der »Incels«. Von mehr...
Feuer, Paris
Networld Zu den Protesten der »Gelben Westen« haben russische Accounts Fake News verbreitet

Die Wut und die Trolle

Die Bewegung der »Gelben Westen« ist über die sozialen Medien groß geworden. Zur Eskalation der Proteste trugen unter anderem Fake News bei, die von russischen Accounts verbreitet wurden. Von mehr...
Krusta
Lifestyle Lange unterschätzt: Die Küche der DDR hat heute noch ihre Fans

Einfach, heiß und deutsch

30 Jahre nach der Wende ist nicht mehr viel übrig vom kulinarischen Erbe der DDR. Eine Erkundung ostdeutscher Kochtöpfe. Von mehr...
»No Alto Maipo«
Ökologie Proteste gegen den Bau eines Wasserkraftwerks in Chile

Das Tal trocknet aus

In einem Tal nahe der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile wird seit 2013 das Wasserkraftwerk »Alto Maipo« gebaut. Dagegen gab es von Anfang an Proteste, da das Projekt die Wasserversorgung der Region bedroht. Sie richten sich auch gegen beteiligte Firmen und Banken in Deutschland und Österreich. Von mehr...
Geschichte Der Streit um die Exhumierung des spanischen Diktators Francisco Franco

Franco, der große Unbekannte

Der Streit um die Exhumierung des ehemaligen Diktators Francisco Franco zeigt, wie schwer sich Spanien bis heute mit der Aufarbeitung der Verbrechen des franquistischen Regimes tut. Von mehr...