Networld

Journalisten begutachten den an eine Wand projezierten Quellcode des World Wide Web im Auktionshaus Sotheby’s in New York City, 24. Juni
Networld Der Quellcode des World Wide Web wurde als Non-Fungible Token versteigert

Die Rückkehr der Aura

Non-Fungible Tokens sollen digitale Kunstwerke und andere digitale Güter in begehrte Einzelstücke verwandeln. Von mehr...
Luna Wedler
Networld Das Instagram-Projekt »Ich bin Sophie Scholl«

Entlastung und Erinnerung

»Ich bin Sophie Scholl« erzählt auf Instagram die Geschichte der ­deutschen Widerstandskämpferin, über 900 000 Menschen folgen dem Account. An dem Projekt gibt es auch Kritik. Von mehr...
Benzin
Networld Hacker legten ein Pipelinesystem in den USA lahm, um Geld zu erpressen

Game Over

Ein Hackerangriff auf ein Pipeline-System schränkte für einige Tage die Benzinversorgung in den USA ein. Diese Art technischer Erpressung ist eine hochprofitable Form der organisierten Kriminalität. Von mehr...
Stammzellenforschung
Networld Forschern ist es erstmals gelungen, Embryonenmodelle herzustellen

Black Box Blastoid

Forschern ist es erstmals gelungen, Embryonenmodelle herzustellen. Diese könnten helfen, wichtige medizinische Fragen zu erforschen, ohne menschliche Embryonen zu gebrauchen. Von mehr...
Networld Kinder wehren sich gegen »Mommyblogs«

Big Mommy will nicht löschen

Viele Eltern verstoßen in ihren Blogs gegen die digitale Selbstbestimmung ihrer Kinder. Wenn diese älter werden, suchen einige von ihnen nach Wegen, der Dokumentation ihres Lebens zu entkommen. Von mehr...
Person von hinten vor zwei Bildschirmen
Networld Das offizielle Gutachten über Digitalisierung und Geschlechtergerechtigkeit liegt vor

Auch digital nicht gleichgestellt

Das Gutachten »Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten« ­untersucht im Auftrag der Bundesregierung den Stand der Gleichstellung von Männern und Frauen in Deutschland. Es offenbart Sexismus in unterschiedlichen Bereichen. Von mehr...
Universitätsklinik Stanford Außenaufnahme
Networld In Stanford hat ein Algorithmus zur Priorisierung der Impfungen versagt

Automatisierte Diskriminierung

Im kalifornischen Stanford ist ein Algorithmus zur Verteilung von Impfungen kläglich gescheitert. Doch was manchen als neuerlicher Beweis dient, dass Algorithmen nicht zu trauen sei, zeigt letztlich nur, dass deren Fehler menschengemacht sind. Von mehr...
Abbildung eines Morbier-Käse mit Ascheschicht
Networld Rückblick auf 20 Jahre Wikipedia

Der Traum vom unbegrenzten Wissen

Seit 20 Jahren gibt es die Online-Enzyklopädie Wikipedia, die kostenlos Informationen zur Verfügung stellt. Die Verbreitung von Verschwörungsmythen ist dadurch nicht zurückgegangen. Von mehr...
Wetterkarte
Networld Was die Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) für den Journalismus bedeutet

Nicht besonders clever

Programme, die Artikel schreiben, finden Eingang in bestimmte Sparten des Journalismus, Algorithmen beeinflussen, was Leser zu sehen bekommen. Eine Kommission des Bundestags konnte auf damit ver­­bundene Fragen keine überzeugenden Antworten finden. Von mehr...
Piktogramme Zunge, Aubergine, Klatschen, Pfirsich
Networld In der Pandemie boomen ­Online-Sexseiten wie Onlyfans

Onlinesex mit brummenden Stühlen

Der langjährige Autor des US-Magazins »The New Yorker«, Jeffrey Toobin, masturbierte während eines Zoom-Meetings vor laufender Kamera und wurde deshalb suspendiert. Dabei gibt es genug andere Möglichkeiten, die eigenen Genitalien in die Kamera zu halten: da, wo andere sie sehen wollen und vielleicht sogar Geld dafür zahlen. Von mehr...
Networld Warum die Entlassungen bei Mozilla alle Internetnutzer alamieren sollten

Ein Browser verschwindet

Der Browser-Anbieter Mozilla entlässt ein Drittel seiner Belegschaft. Das sind schlechte Nachrichten in einer Zeit, in der Google den Markt dominiert. Von mehr...
Networld Eine Senatsuntersuchung deckt weitere Unregelmäßigkeiten im US-Wahlkampf 2016 auf

Bericht bedrängt Trump

Eine neue Untersuchung lässt mitten im Wahlkampf US-Präsident Donald Trump und seine Wahlkampfstrategie von 2016 in schlechtem Licht dastehen. Von mehr...
»Deplatforming« in den sozialen Medien, Abschirmen auf der Straße – gegen extreme Rechte müssen unterschiedliche Mittel eingesetzt werden
Networld »Deplatforming« wird zu einem Problem für die Identitäre Bewegung

Nazi-Hipster ohne Plattform

Youtube, Tiktok und Twitter haben die Identitäre Bewegung vor die Tür gesetzt. Das schadet der rechtsextremen Bewegung nachhaltig. Von mehr...
Networld Zoombombing erschwert es, in Pandemiezeiten mit Veranstaltungen ins Internet auszuweichen

Veranstaltungsstörung virtuell

Seit immer mehr Konferenzen und Veranstaltungen im Internet stattfinden, haben auch Störer ihre Aktivitäten hierhin verlegt. Das Zoombombing genannte Phänomen trifft die Veranstalter unvorbereitet, Gegenmaßnahmen werden erst erprobt. Gute und geistesgegenwärtige Moderation wird wohl weiter wichtig bleiben. Von mehr...
Social Media
Networld Bei der Kritik an den sozialen Medien sollte man nicht vergessen, was ihr Zweck ist

Total vernetzt in der Isolation

Das Internet strukturiert die sozialen, kommerziellen und Arbeits­beziehungen der Menschen grundsätzlich neu. Was sollte man daran kritisieren? Essay Von mehr...
Networld Der Attentäter von Hanau war misogyn, aber kein Incel

Vereint im Frauenhass

Warum der Attentäter von Hanau zwar misogyn, aber kein ­sogenannter Incel war. Von mehr...
""
Networld Ein Algorithmus entscheidet in Österreich über Bedürftigkeit

Digitalisiertes Patriarchat

Ein Algorithmus des österreichischen Arbeitsmarktservice wird dafür kritisiert, Frauen bei der Gewährung von Fördermaßnahmen strukturell zu benachteiligen. Networld Von mehr...
computer
Networld Verschlüsselte Kommunikation und ein Pärchen namens Alice und Bob

Alice, Bob und die Verschlüsselung

Kryptographie gilt vielen als sperriges Wissensgebiet, das aufwendige Berechnungen und exklusives Wissen voraussetzt. Doch Programme wie PGP und GPG ermöglichen gesicherte Standards der verschlüsselten Kommunikation für alle. Von mehr...
Networld Künstliche Intelligenz erkennt die wahre Liebe

Das digitale Gänseblümchen

Ob eine begehrte Person diese Gefühle erwidert, ist nicht immer leicht zu erkennen. Da soll künftig künstliche Intelligenz helfen, die verbale und nonverbale Äußerungen deutet. Das eröffnet allerdings auch neue Möglichkeiten der Manipulation. Von mehr...
Networld Abzocke und schwarze Magie

Fauler Zauber

Im westafrikanischen Benin leben Trickbetrüger davon, leichtgläubige Europäer im Internet abzuzocken. Manche schrecken auch vor Ritualmorden nicht zurück. Von mehr...