Thema

Containerschiffe warten vor der US-Westküste
Thema Fast alle Branchen leiden unter Lieferschwierigkeiten und gestiegenen Transportkosten

Peitsche für die Lieferkette

Fast alle Wirtschaftszweige haben derzeit mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, vor allem bei Rohstoffen und Vorprodukten. Zu einer umfassenden Rückverlagerung von Produktionsstätten in westliche Länder wird es allerdings kaum kommen. Von mehr...
LKW-Fahrer lehnt erschöpft am Lenkrad
Thema Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Speditionen führen zu Personalmangel

Grenzenlose Ausbeutung

Logistikunternehmen fehlen viele Arbeitskräfte, wohl vor allem wegen schlechter Arbeitsbedingungen. Das zeigt ein Blick auf Speditionen. Von mehr...
Parlament in Warschau
Thema Ein Gespräch mit dem Politologen Ireneusz Paweł Karolewski über die Entdemokratisierung in Polen

»Eine neue Version des Autoritarismus«

Die polnische Regierung bringt systematisch die Gerichte unter ihre Kontrolle und Medien auf Linie. Damit hat sie einen Konflikt mit der EU provoziert, doch westeuropäische Wirtschaftsinteressen sehen sie weiterhin als guten Partner. Interview Von mehr...
Protest in Erinnerung an die im September verstorbene Izabela S.
Thema Die Demonstrationen gegen das restriktive polnische Abtreibungsrecht

Erbarmungslose Nächstenliebe

Anfang November protestierten Feministinnen erneut gegen das restriktive Abtreibungsrecht in Polen. Sie machten es verantwortlich für den Tod einer 30jährigen Frau. Von mehr...
Warschau in rotem Rauch beim Unabhängigkeitsmarsch am 11. November
Thema Der von Rechtsextremisten veranstalteten Unabhängigkeitsmarsch in Warschau

Rechtsextremismus mit staatlichem Charakter

Zehntausende Ultrakonservative und Nationalisten haben vergangene Woche am Unabhängigkeitsmarsch in Warschau teilgenommen. Von mehr...
Ein Asylsuchender bringt sich in der Nähe von Grodno vor den Wasserwerfern polnischer Grenztruppen in Sicherheit
Thema Der Kampf gegen Flüchtende nutzt der erzkonservativen Regierung Polens

Festung Polen

Die polnische Regierung mobilisiert die Armee, um aus Belarus kommende Flüchtlinge abzuwehren. Die EU unterstützt sie dabei, der Konflikt um die Rechtsstaatlichkeit Polens scheint vergessen. Von mehr...
Stahl Fabrik
Thema Ein Gespräch mit derWirtschaftswissenschaftlerin Laima Eicke über die politische Ökonomie der internationalen Klimapolitik

»Entwicklungsländer werden viel zu wenig unterstützt«

Vielen Entwicklungsländern fehlt es beim Klimaschutz an technischen und finanziellen Voraussetzungen. Sollten Industriestaaten Klima- und Handelspolitik verknüpfen, könnten die ökonomischen Gegensätze zwischen den Ländergruppen sich verschärfen. Interview Von mehr...
Bearbeitetes Bild von Kermit dem Frosch
Thema Die Klimapolitik des Gastgeberlands Großbritannien

Grünsein ist schwierig

Die britische Regierung hat vor der UN-Klimakonferenz in Glasgow einen ambitionierten Klimaschutzplan vorgelegt. Was davon verwirklicht wird, ist fraglich. Von mehr...
Kongresszentrum in Glasgow
Thema Die Konflikte bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow

Der Strom muss fließen

Bei der Klimakonferenz in Glasgow wird darüber verhandelt, wie die Pariser Klimaziele zu erreichen sind. Große Fortschritte gibt es nicht, nationale Interessen stehen einem gemeinsamen Handeln im Weg. Von mehr...
Demonstration gegen die UN-Klimakonferenz in Glasgow
Thema Bericht von den Protesten gegen die Konferenz COP26

Regenbogen und gelbe Vögel

In Glasgow haben am Samstag Zehntausende gegen die UN-Klima­konferenz demonstriert, am Sonntag hat die Gegenkonferenz begonnen. Radikale Forderungen waren dort bislang nicht zu vernehmen. Von mehr...
Türkische Kampfdrohne auf einer Luft- und Raumfahrtausstellung am Flughafen Istanbul-Atatürk
Thema Für die Türkei sind Söldner und Hilfstruppen vor allem politisch relevant

Politisch wertvoll

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan setzt umfangreiche Hilfstruppen und Söldner in anderen Ländern ein. Das nützt ihm eher politisch als militärisch. Von mehr...
Stiefel im Matsch
Thema Ein Gespräch mit dem Militärexperten Sean McFate über die internationale Söldnerbranche

»Wir haben die Büchse der Pandora geöffnet«

Die internationale Nachfrage nach Söldnern wächst. Sie einzusetzen, hat für staatliche Auftraggeber viele Vorteile. Interview Von mehr...
Russische Flagge bei einer Demonstration zur Unterstützung der Putschregierung um Assimi Goïta in Bamako, Mali
Thema Die UN werfen dem russischen Söldnerunternehmen Wagner Menschenrechtsverletzungen in Afrika vor

Zurück in Afrika

Die russische Gruppe Wagner ist eine der aktivsten internationalen Söldnertruppen. In der Zentralafrikanischen Republik und in Libyen soll sie Menschenrechtsverletzungen begangen haben. Von mehr...
Söldner Symbolbild
Thema Das Geschäft mit Söldnern ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen

Mit der Wumme um die Welt

Söldner kämpfen in zahlreichen Ländern, teils in staatlichem, teils in privatem Auftrag. In den vergangenen Jahren ist das Geschäft beträchtlich gewachsen. Von mehr...
Flagge des Islamischen Emirats Afghanistan am Gebäude der ehemaligen US-Botschaft in Kabul
Thema Ein Gespräch mit dem Politologen ­Ayjaz Wani über die Terrorgefahr in Afghanistan

»Extremistische Kräfte fühlen sich ermutigt«

Eine Bedrohung für die gesamte Region. Der Politologe Ayjaz Wani im Gespräch über internationalen Terrorismus in Afghanistan. Interview Von mehr...