Thema

Bundespressekonferenz am 16. Mai
Thema Die ungeklärten parteiinternen Konflikte der Linkspartei

Die Ratlosen

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erzielte die Linkspartei mit 2,1 Prozent der Zweitstimmen erneut ein desolates Ergebnis. Seit Jahren ist die Partei nicht in der Lage, ihre internen Konflikte zu lösen. Von mehr...
Titelblatt der Uni Frauenzeitung Nebenwiderspruch
Thema Politiker der Linkspartei spielen Kritik an Sexismus und Sozialpolitik gegeneinander aus

Klassenkampf versus Feminismus

Mit der Legende, Kritik an Sexismus sei das Hobby privilegierter Akademikerkinder, versuchen Gregor Gysi und Sahra Wagenknecht das Sexismusproblem der Linkspartei zu relativieren. Kommentar Von mehr...
Redner:innenpult mit Aufschrift: Die Linke im Bundestag
Thema Ein Gespräch mit Juliane Nagel (»Die Linke«) über die Krise in ihrer Partei

»Junge Parteimitglieder sind die Zukunftsträger«

Juliane Nagel (»Die Linke«) fordert im Gespräch mit der »Jungle World« eine personelle Neuaufstellung der Bundestagsfraktion der Linkspartei. Interview Von mehr...
Plakat in Lwiw zeigt die Ukraine als Frau in Tracht
Thema Ein Gespräch mit dem Sozialwissenschaftler Volodymyr Artiukh über den Krieg in der Ukraine

»Die Ukraine ist durch Angst und Wut geeint«

Weite Teile der ukrainischen Bevölkerung sehen keine Alternative zum militärischen Widerstand gegen die russische Invasion. Volodymyr Artiukh kritisiert, wie abstrakt unter anderem in Deutschland über Krieg und Frieden diskutiert wird. Interview Von mehr...
Straße in Lwiw
Thema Internationale und ukrainische Linke haben sich im ukrainischen Lwiw ausgetausch

Wenn Pazifismus zum Luxus wird

Bei einem Kongress ukrainischer Linker in Lwiw vergangene Woche wurde klar: Den Krieg will niemand, aber auch Anarchisten und Sozialisten sehen keine Alternative zur militärischen Verteidigung der Ukraine. Von mehr...
Kämpferin in den kurdischen Gebieten
Thema Der »Islamische Staat« tritt in Syrien und dem Irak wieder aggressiver auf

Die Rächer des IS

Seit Anfang des Jahres tritt die Terrororganisation »Islamische Staat« in Syrien und im Irak wieder offener und aggressiver auf. Im April kam es zu einer Reihe von Terroranschlägen. Von mehr...
Bashar al-Assad und Wladimir Putin in Moskau
Thema Das syrische Regime ist nach wie vor auf russische Unterstützung angewiesen

Garanten des Elends

Russland ist die wichtigste Stütze des Regimes von Bashar al-Assad und sichert den labilen, von Gewalttätigkeit geprägten Status quo in Syrien. Zöge Russland wegen des Ukraine-Kriegs Truppen ab, würde das den Iran stärken. Kommentar Von mehr...
Jasim Dastan und weitere Demonstrierende in Suleymaniah
Thema Ein Gespräch mit der Politologin Dastan Jasim über die türkische Militäroffensive im Nordirak und neue Allianzen

»Zerrieben zwischen geopolitischen Konflikten«

»Es geht nicht nur um einen Kampf irgendwo in den Bergen«. Erdoğans Angriff ist die militärische Antwort auf die Kurdenfrage und nicht die Reaktion auf einzelne Angriffe der PKK. Dastan Jasim vom GIGA Institut ist derzeit im Irak und sprach mit der »Jungle World« über die türkische Militäroffensive. Interview Von mehr...
Türkisches Militär bei Nacht
Thema Die türkische Armee kämpft im Nordirak gegen die PKK

Die Klaue schlägt zu

Die türkische Armee greift Gebiete im Nordirak an, um gegen die PKK vorzugehen. Der Angriff ist Teil eines seit Jahren forcierten militärischen Vorgehens gegen kurdische Kräfte in der Region. Von mehr...
Demonstraton in Moskau zur Unterstützung der pro-russischen Separatisten in der Ostukraine
Thema Die Soziologin Katharina Bluhm über die ideologischen Triebfedern der russischen Politik

»Die Invasion war ein Ausdruck von Panik«

Seit Jahren erstarken in Russland Kräfte, die eine Zukunft mit Russland als eigenständige Weltmacht anstreben. Dieser Anspruch müsse gegen die Dominanz der westlichen Staaten erkämpft werden. Interview Von mehr...
Wladimir Putin beim Ostergottesdienst in Moskau
Thema Die außenpolitische ­Aggressivität Russlands soll ein fragiles Staatsgebilde stabilisieren

Der blinde Fleck der Geopolitik

Die Gründe für den russischen Angriff auf die Ukraine nur in geopoli­tischen Konstellationen zu suchen, ist nicht nur apologetisch, sondern verstellt auch den Blick auf die inneren Ursachen der russischen Außenpolitik: Die Aggression nach außen soll ein fragiles Staatsgebilde stabilisieren. Von mehr...
Baum wird gefällt
Thema Anwohnerproteste gegen Bauprojekte argumentieren häufig mit dem Klimaschutz

Gegen alles, für Sieglinde

Auch hierzulande gibt es das Phänomen »not in my back­yard«. Immer wieder engagieren sich Anwohner gegen auch durchaus sinnvolle Bauprojekte in ihrer Nachbarschaft und führen dabei oft den Klimaschutz an. Kommentar Von mehr...
Roter-Punkt-Aktion in Esslingen
Thema 1968 gab es bundesweit Krawalle gegen Fahrpreiserhöhungen

Krawalle, Senf und Rote Punkte

Die Fahrpreisproteste begannen bereits im Herbst 1966 in Köln als spontane Jugendkrawalle und weiteten sich rasant über Westdeutsch­land aus. Sie sind ein in der Rückschau kaum beachteter Aspekt des deutschen ’68, dominierten damals aber für eine Weile das Geschehen. Von mehr...
Stau in Berlin
Thema Das Neun-Euro-Ticket und die von der Bundesregierung beschworene »Verkehrswende«

Das große Experiment für nur neun Euro

Die Bundesregierung plant ein Neun-Euro-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr, um den privaten Kraftstoffverbrauch zu senken. Doch lokale Experimente mit Preissenkungen konnten in der Vergan­genheit den individuellen Autoverkehr nicht beträchtlich verringern. Von mehr...
Pendler in der U2 in Berlin
Thema Immer längere Arbeitswege führen bei Pendlern zu Stress und Gesundheitsproblemen

Einfach richtig atmen

Die Zahl der Pendler steigt, die Strecken zum Arbeitsplatz werden immer länger. Das stresst und macht krank. Aber ohne grundlegende Veränderungen lässt sich das Problem nicht lösen. Von mehr...