Artikel von Peter Korig

Gefallene Lenin-Statue
Disko Die Debatte über »Westsplaining« ­verflacht zu Identitätspolitik

Identitätspolitik-Ost

Die Debatte über das »Westsplaining« driftet ins Identitätspolitische ab. Diese Oberflächlichkeit ist Ausdruck der Irrelevanz und Macht­losigkeit von Linken in Ost- wie Westeuropa. Disko Von mehr...
Christine Lambrecht bei der Begrüßung deutscher Truppen in Constanta
Thema Die westlichen Staaten ziehen militärpolitische Konsequenzen aus dem Ukraine-Krieg

Aufgeschreckte Nato

Der Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine hat weltweit sicherheits- und militärpolitische Diskussionen ausgelöst. Dabei geht es weniger um das konkrete Geschehen auf dem ukrainischen Kriegsschauplatz als vielmehr um weltpolitische Machtfragen. Von mehr...
Micheil Saakaschwili auf einem Wahlplakat in Tiflis
Disko Der Autoritarismus ist kein Monopol östlicher Staaten

Die Krise der anderen

Der Gegensatz zwischen demokratischem Westen und autoritärem Osten ist falsch und verstellt eine Analyse des globalen Krisenprozesses. Diese würde zeigen, dass der autoritäre Politikstil auch im Westen um sich greift. Disko Von mehr...
Wahlkreisbüro des ehemaligen CSU-Abgeordneten Georg Nüßlein
Inland Korruptionsaffären belasten die ­Unionsparteien

Ein Ehrenwort für gute Freunde

Im Jahr der Bundestagswahl sind die Unionsparteien mit Korruptions-vorwürfen konfrontiert. Ein Blick in die Parteigeschichten zeigt, dass das Tradition hat. Von mehr...
Inland Mecklenburg-Vorpommern will mit einem Trick Sanktionen gegen Nord Stream 2 umgehen

Schlecht getrickst beim Pipelinebau

Um die Fertigstellung von Nord Stream 2 zu sichern und US-Sanktionen zu umgehen, hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns eine Stiftung gegründet. Das durchsichtige Manöver hat den Wider­stand der USA und vieler EU-Staaten gegen die umstrittene Pipeline nicht verringert. Von mehr...
Ausland Ein Urteil des Verfassungsgerichts erzwingt Neuwahlen im Kosovo

Wieder Wahlen

Im Kosovo stehen erneut Parlamentswahlen an, 2020 waren gleich zwei Regierungen gescheitert. Dem Verfassungsgericht kommt eine wichtige Rolle zu. Von mehr...
Ausland Hashim Thaçi, vormals Präsident des Kosovo, steht in Den Haag vor Gericht

Das vergessene Bündnis

Vier ehemalige Führungsmitglieder der kosovarischen Guerilla UÇK kommen in Den Haag vor Gericht. Die Geschichtsaufarbeitung im Kosovo dürfte das kaum voranbringen, zumal die westlichen Unterstützer der UÇK ihre Mitverantwortung nicht eingestehen wollen. Von mehr...
Inland Der Streit zwischen Deutschland und den USA über den Pipelinebau Nord Stream 2 eskaliert

Volles Rohr in den Wirtschaftskonflikt

Drei US-Senatoren haben dem deutschen Unternehmen Fährhafen Sassnitz GmbH heftige Sanktionen angedroht. Damit verschärft sich der Konflikt um die im Bau befindliche Pipeline Nord Stream 2 weiter. Von mehr...
Geschichte Gedenkpolitische Konflikte ­zwischen italienischen und slowenischen Nationalisten in Triest

Bedenkliche Gedenkpolitik

Mitte Juli finden im norditalienischen Triest Gedenkfeierlichkeiten statt, die sowohl den italienischen als auch den slowenischen Nationalismus befördern. Von mehr...
Ausland Das Kosovo hat einen neuen Ministerpräsidenten – auch auf Betreiben der US-Regierung

Ein Sieg für Trump und Thaçi

Nach einem Misstrauensvotum gegen Albin Kurti wurde im Kosovo ein neuer Ministerpräsident gewählt. Der Regierungswechsel kam auch auf Betreiben der US-Regierung zustande. Die arbeitet auf eine rasche Beilegung des Konflikts zwischen dem Kosovo und Serbien hin. Von mehr...