Artikel von Krsto Lazarević

Al-quds
Inland Die antisemitische Demonstration zum »al-Quds-Tag« war dieses Jahr stark besucht

Zulauf beim al-Quds-Tag

Raucherecke Von mehr...
Ronan Evain , FSE
Thema Ronan Evain, Vorsitzender der Fanorganisation Football Supporters Europe, im Gespräch über den Umgang mit russischen Hooligans

»Dieses Jahr kaum Gewalt«

Ein Gespräch über den Umgang mit Gewalt und Rassismus in russischen Stadien und die Sicherheitsmaßnahmen des russischen Staates. Interview Von mehr...
AfD
Inland Die AfD hat auf ihrer Demonstration in Berlin ihre eigenen Erwartungen weit verfehlt

Blick in eine triste Zukunft

Die Zahl der Teilnehmer der Demonstration »Zukunft Deutschland« in Berlin blieb weit hinter den Erwartungen der AfD zurück. Einige Demonstranten trugen Kippa und Israel-Fahnen. Andere zogen es vor, Nazisymbole auf ihren T-Shirts zu präsentieren. Von mehr...
Inland Raucherecke - Auf der Leipziger Buchmesse

In der Naziecke

Raucherecke Von mehr...
10#48
Reportage Ein Besuch in Sarajevo und Tuzla, wo Hochschulabsolventinnen auf Arbeit in Deutschland hoffen

Hoffen auf Genesung

In Bosnien-Herzegowina sehen viele Menschen, auch junge und gut ausgebildete, keine Zukunft für sich. Sie verlassen das Land, um etwa im deutschen Gesundheitssektor zu arbeiten. Reportage Von mehr...
D-12
dschungel Ein Besuch bei einer Raki-Brennerin im albanischen Teth-Tal

Die Raki-Meisterin

Umgeben von den imposanten Felshängen der Nordalbanischen Alpen wird im abgelegenen Theth-Tal nach alter Tradition Schnaps destilliert. Von mehr...
18
Seite 16 Albanische Nationalisten fordern die Schaffung von »Großalbanien«

Es kommt auf die Größe an

Auf dem Balkan werden Staatsgrenzen wieder in Frage gestellt. Albanische Nationalisten fordern die Schaffung Großalbaniens. Von mehr...
D-14
dschungel Die »eingeschworene Jungfrauen« sind mittlerweile ein Phänomen für Touristen geworden

Der albanische Jungfrauenzirkus

In den nordalbanischen Bergen konnten Frauen über Jahrhunderte einen Jungfrauenschwur ablegen und fortan als Männer leben. Heutzutage dient das Phänomen der Exotisierung Albaniens und der Belustigung von Touristen. Von mehr...
09
Inland Der »Islamische Staat« versucht, in Albanien Fuß zu fassen

Kein Bock auf Kalifat

Die Saudis nutzten die jugoslawischen Nachfolgekriege, um ihre wahhabitisch-salafistische Ideologie auf den Balkan zu bringen. Obwohl die »Bärtigen« bei der Bevölkerung denkbar unbeliebt sind, konnten sie kleine Terrorzellen etablieren. Von mehr...
HC
Interview Hannah Christiansen vom Verein Rigardu über die Lage für Geflüchtete an der Balkanroute

»Es kostet jetzt mehr Kraft, Energie und Geld«

Hannah Christiansen ist freiwillige Helferin beim ­Verein Rigardu, der Flüchtlinge entlang der Balkanroute unterstützt. Seit Mai dokumentiert der Verein die wachsende Polizeigewalt gegen Flüchtlinge an der kroatisch-serbischen Grenze in der Nähe der Stadt Šid. Interview Von mehr...