jungle.world digital Abo
Die RAF – ein Bildungsmärchen
Thema Vor 40 Jahren begann der »Deutsche Herbst« – viele Fragen sind bis heute ungeklärt

Die RAF – ein Bildungsmärchen

Der Deutsche Herbst begann im Frühling. Die sogenannte Offensive 77 zur Freipressung der Gefangenen der Roten Armee Fraktion (RAF) begann mit dem Mordanschlag auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback und endete mit der Ermordung Hanns Martin Schleyers im Oktober 1977. RAF
»Die Europäer haben das politische Denken verlernt«
dschungel Ein Gespräch mit dem Historiker Dan Diner über die Rolle Deutschlands in Europa

»Die Europäer haben das politische Denken verlernt«

Im vergangenen September hatte der Rote Salon im Leipziger Conne Island den Historiker Dan Diner eingeladen, unter dem Titel »­Vergangenheit als Zukunft?« über Europas Krise und die Linke zu diskutieren. Ausgangspunkt der Veranstaltung war die Frage, ob sich die deutsche Linke angesichts der seit geraumer Zeit zu beobachtenden Renationalisierungstendenzen nicht positiver auf die europäische Idee beziehen müsste. Dan Diner lehrt moderne Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem und war bis 2014 Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig. Wir dokumentieren im Folgenden eine gekürzte Fassung des Gesprächs. Interview Von Conne Island, Roter Salon mehr...
dschungel Leo Fischer klingt diese Woche wie der Frühling

Aufgewacht, ihr Penner, Wachstum schaffen!

Gastbeitrag Von Leo Fischer mehr...
Kleine Teile Klassenkampf

Der Brandbrief

Kolumne Von Liselotte Kreuz mehr...
Inland Krauts und Rüben – der letzte linke Kleingärtner, Teil 19. Mit großem Gewinnspiel!

Der schönste linke Kleingarten

Kolumne Von Roland Röder mehr...
Asyl im »Goldenen Krug«
dschungel Aki Kaurismäkis Film »Die andere Seite der Hoffnung«

Asyl im »Goldenen Krug«

Aki Kaurismäkis Film »Die andere Seite der Hoffnung« entdeckt die Menschlichkeit in der Festung Europa. Von Tobias Prüwer mehr...
der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis
Thema Eine Kritik linker Diskurse über Europa

Kampf gegen Gespenster

Die europäischen Linken pflegen eine Hassliebe zu Europa. Wer die EU als »neoliberales Projekt« ablehnt, bezieht sich wie die Rechtspop-ulisten auf das »Volk«. Linke, die Europa »retten« wollen, sind eine Verwaltungsinstanz des Kapitalismus. Von Rainer Trampert mehr...
Franco »Bifo« Berardi, Philosoph
Thema Ein Gespräch mit Franco »Bifo« Berardi über linke Antworten auf die Krise der EU

»Alles sollte wieder politischer werden«

Der italienische Philosoph und Medientheoretiker Franco »Bifo« Berardi, geboren 1949, war früher in der Autonomia-Bewegung in Italien aktiv. In seinem Werk befasst er sich hauptsächlich mit der Rolle der Medien und der Informationstechnologie im postindustriellen Kapitalismus. Unter anderem mit Félix Guattari veröffentlichte er Bücher zur Verschränkung von Kommunikation, Psychologie und Ökonomie. Auf Deutsch sind von ihm zuletzt »Der Aufstand. Über Poesie und Finanzwirtschaft« (2015) und »Helden. Über Massenmord und Suizid« (2016). Mit der »Jungle World« sprach er über den Zerfall der EU und die Zukunft Europas. Interview Von Federica Matteoni mehr...
Bei Alice im Wunderland wächst die Bewohnerin, in der Realität schrumpfen hingegen die Behausungen.
dschungel Mikrowohnungen und die Zukunft der Stadt

Ab in den Wohnsarg

Sogenannte Mikrowohnungen künden von einer Zukunft der Städte, die eine Zumutung zu werden verspricht. Von Jakob Hayner mehr...
Ausland Jubel ist nach den Wahlen in den Niederlanden nicht angebracht

Beklemmende Signale

Der Jubel über den niederländischen Wahlausgang zeigt vor allem, wie niedrig die politischen Standards in Europa inzwischen sind. Von Tobias Müller mehr...
mit Globuli ist was los
Inland Viele Krankenkassen bezahlen homöopathische Mittel, medizinisch Notwendiges dagegen nicht immer

Shitstorm wegen Zuckerkugeln

Die Techniker Krankenkasse hat mit einem Tweet eine Diskussion über die Bezahlung von Kosten homöopathischer Behandlungen ausgelöst. Nicht alle Versicherten sind begeistert von Zuckerkügelchen als Medizin. Von Guido Sprügel mehr...
Erdnussflips? Hasenköttel? Holzpellets!
Seite 16 Die Verfeuerung von Biomasse ist nicht immer gut für die CO2-Bilanz

Auf Holz klopfen

Die EU sieht sich als Vorreiter beim Klimaschutz und setzt dazu auf »Bioenergie«, vor allem auf die Verfeuerung von Holz. Zerstört werden einfach Wälder in anderen Ländern. Von Ferdinand Muggenthaler mehr...
Unterstützer der proeuropäischen Bewegung »Pulse of Europe«
Thema Für Europa auf die Straße. Was will die Bewegung »Pulse of Europe«?

Schwacher Puls

In mehr als 50 europäischen Städten fanden am vergangenen Wochenende Demonstrationen der Bewegung »Pulse of Europe« statt. Wer sind die neuen Europa-Enthusiasten? Von Marcel Richters mehr...
Rechtspopulist Wesselin Mareschki
Ausland In Bulgarien wird das Parlament zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren gewählt

Wählen, wählen, wählen

Zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren wird am 26. März in Bulgarien ein neues Parlament gewählt. Auch diesmal besteht wenig Hoffnung auf eine stabile und handlungsfähige Regierungsmehrheit. Von Michael Hein mehr...
Gemeindeführer Marlon
Reportage Eine afrokolumbianischen Gemeinde erinnert an ihre Vertreibung durch paramilitärische Gruppen und ihren Widerstand

Neue Hoffnung im Dschungel

Afrokolumbianische Gemeinden im Departamento Chocó wurden vor 20 Jahren von der kolumbianischen Armee und paramilitärischen Gruppen brutal vertrieben, doch ihre Mitglieder kehrten später auf ihre Ländereien zurück. Ein Festival zum Jahrestag der Vertreibung erinnert an ihren Widerstand und stärkt die Vernetzung. Von David Graaff mehr...