dschungel Die neue Biographie über Joni Mitchell

Bloß nicht bourgeois sein

Dem Musikkritiker David Yaffe steht in seiner Biographie Joni Mitchells die Bewunderung für die Sängerin im Weg.
dschungel Die neuen Singles des Rappers Spencer

HipHop mit Potential

Mit seinen introspektiven Texten, unterlegt von einer Mischung aus Indiepop-Gitarren und gesampelten Beats zum Kopfnicken, trifft der 21jährige Spencer Miles Allen, kurz: Spencer, den musikalischen

Platte Buch Von mehr...
Ausland In Südspanien sitzen migrantische Erntearbeiter auf der Straße

Abgebrannt im Erdbeerland

In der westandalusischen Provinz Huelva brannten in kurzer Zeit drei Siedlungen von Erntearbeitern aus dem subsaharischen Afrika nieder. Mit einem Protestcamp fordern sie eine menschenwürdige Unterkunft und ein Bleiberecht. In ganz Spanien demonstrieren Migranten. Von mehr...
Hotspot Hundefreunde in Dolgenbrodt

Fernweh

Sie hat die Nase wirklich so richtig gestrichen voll. Seit Monaten schon trägt Coco wegen eines Beinbruchs einen Verband am linken Vorderbeinchen.

Cocolumne Von mehr...
Thema Carl Melchers im Gespräch mit dem Dokumentarfilmer Florian Opitz über die Eigenarten der reichsten Deutschen

»Vor die Kamera wollten die wenigsten«

Florian Opitz ist Filmregisseur, Autor und Journalist. Seit 1998 macht er Dokumentarfilme für Kino und TV zu politischen, sozialen und historischen Themen. 2019 erschien seine Dokumentation »Ganz oben – Die diskrete Welt der Superreichen«, der bis zum 28. August 2020 in der Mediathek des Senders Arte verfügbar ist. Von mehr...
Hintergrund Die deutsche Wandlung vom Zuchtmeister der EU zum Onkel mit dem Geldkoffer

Die große Mutation

Über die Krise, die deutsche Wandlung vom Zuchtmeister der EU zum Onkel mit dem Geldkoffer und die Moral. Von mehr...
Thema Ein Gespräch mit Stefania Animento, Migrations- und Arbeitsmarktforscherin, über die Situation migrantischer Arbeitskräfte aus Südeuropa in Deutschland

»Es braucht eine Internationalisierung der Gewerkschaften«

Die Migrations- und Arbeitsmarktforscherin Stefania Animento spricht mit der Jungle World über Arbeitsmigration aus Südeuropa, Arbeitsbedingungen der migrantischen Arbeitskräfte und mögliche Formen der Organisierung. Interview Von mehr...
Inland Ein neuerlicher Prozess gegen VW-Manager zeigt, wie sich die Autokonzerne Betriebsräte kaufen

Kollege Millionär

In Braunschweig stehen ehemalige und derzeitige Manager von VW vor Gericht. Sie sollen Betriebsratsmitgliedern überhöhte Gehälter gezahlt und Geld veruntreut haben. Arbeitnehmervertreter einzukaufen, hat nicht nur bei diesem Automobilkonzern Tradition. Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Christian Mors über den Fall Nurhan Soykan und islamistische Strategien der öffentlichen Einflussnahme

»Wühlarbeit der Islamisten«

In der vergangenen Woche ernannte das Auswärtige Amt Nurhan Soykan, die stellvertretende Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, zur ständigen Beraterin im Referat Religion und ­Außenpolitik. Nach heftiger Kritik an Soykans Verharmlosung antisemitischer Demonstrationen und ihrer organisatorischen Nähe zur nationalistisch-islamistischen Union der Türkisch-Islamischen Kulturvereine in Europa (Atib) lässt das Außenministerium die Zusammenarbeit vorerst ruhen. Christian Mors, Mitarbeiter der kürzlich erstmals erschienenen Zeitschrift Tapis – Analysen zur islamistischen Rechten, hat mit der »Jungle World« gesprochen. Von mehr...
Sport Sport ist auch gesund für die Psyche

Kein Mammut, keine Couch

Regelmäßig körperlich aktiv zu sein, ist wichtig. Aber warum genau? Von mehr...
Hotspot »Nature is healing«

Krise und Kröten

Zu Beginn der Coronakrise verbreiteten sich in den sozialen Medien Fotos, die angeblich zeigten, wie sich Delphine in den Kanälen des menschenleeren Venedig tummelten.

Laborbericht Von mehr...
Annegret Kramp-Karrenbauer
Hotspot Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf den Spuren der NSU-Vorläufer

Endlich wieder Heimatschutz

Ursula von der Leyen (CDU) war als deutsche Verteidigungsministerin in der Bundeswehr weithin verhasst, nicht etwa aufgrund ihrer sogenannten Berateraffäre, sondern weil sie nach dem Skandal um Obe

Porträt Von mehr...
Lucio Urtubia Jiménez
Antifa Der baskische Antifaschist und Anarchist Lucio Urtubia Jiménez ist tot

»Faschisten weinen nicht«

Der baskische Anarchist Lucio Urtubia Jiménez ist tot. Mit gefälschten Reiseschecks hatte er in den Siebzigern eine Bank um Millionen erleichtert, mit denen er unter anderem den antifranquistischen Widerstand unterstützte. Weniger bekannt ist die Stadtguerilla der andalusischen Quero-Brüder. Von mehr...