Weitergehen - 20 Jahre Jungle World
Joaquín Vásquez
Interview Ein Gespräch mit Joaquín Vásquez, Soziologe, über die Erwartungen an Ecuadors neuen Präsidenten

»Lenín Moreno ist ein Mann des Dialogs«

Joaquín Vásquez ist Soziologe und besitzt eine kleine Kakaofarm. Der 61jährige ist Geschäftsführer der ecuadorianischen Kleinbauerngenossenschaft Urocal und tritt auch regional für die Rechte und die Förderung von Kleinbauern und ihren Organisationen ein. Urocal gehören knapp 300 Bäuerinnen und Bauern an, die Bananen und Kakao nach Europa exportieren. Abnehmer sind Fair-Trade-Organisationen. Ecuador
Ausland Der Korruptionsskandal in Brasilien setzt sich fort

Kriminelles Wirtschaftswunder

Gegen den brasilianischen Präsidenten Michel Temer wird wegen Korruption im Amt ermittelt. Zurücktreten will er nicht. Von Thilo F. Papacek mehr...
Ausland Neue Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz sollen Beschäftigte zu steter Produktivität anhalten

Kreativer, produktiver, überwachter

Auf seiner Entwicklerkonferenz »Microsoft Build 2017« im US-amerika­nischen Seattle hat das Technologieunternehmen seine Vision von künstlicher Intelligenz vorgestellt, mit der es die Produktivität jedes Benutzers erhöhen will. Intensiviert werden kann damit auch die Überwachung von Beschäftigten. Von Doerte Letzmann mehr...
dschungel Anne Imhofs Performance »Faust«

Model-Villa mit Dobermann

»Faust« ist Ideologie gewordener Pessimismus Von Dierk Saathoff mehr...
Ausland Das Scheitern der Koalitionsverhandlungen in den Niederlanden war schon seit ­längerem absehbar

Sie konnten zusammen nicht kommen

Die Koalitionsverhandlungen in den Niederlanden ziehen sich in die Länge, ein tragfähiger Kompromiss zwischen den beteiligten Parteien scheint kaum möglich. Kommentar Von Tobias Müller mehr...
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein. Von Alexander Nabert mehr...
dschungel In München sollte man sich wie ein Tourist verhalten

Touristen machen Geräusche

Das Medium Von Elke Wittich mehr...
Fußball
Sport Beim Fußball in Sofia vergeht einem der Spaß

Bonjour Tristesse

Marode Stadien, kein Engagement gegen Rassismus und kein Schutz vor Hooligans: Spaß macht der Fußball in Sofia und anderswo in Bulgarien nicht. Von Rico Noack mehr...
Ganja
dschungel Ein Gespräch mit Kristian Lutze, einem der fünf Übersetzer, die Marlon James’ Roman »Eine kurze Geschichte von sieben Morden« ins Deutsche übertragen haben.

»Das jamaikanische Englisch ist eine eigene Sprache«

Von Klaus Walter mehr...
Georg1
Reportage Verlassene Dörfer in Georgien

Niemand zu Hause

Die Dörfer im Norden Georgiens sind verwaist. Aus dem Grenzgebiet zu Russland und den abtrünnigen Regionen Abchasien und Südossetien wandern vor allem junge Menschen massenhaft ab. Reportage Von Johannes Stein mehr...
Netsecurity
Thema Was lernen wir daraus? Über die Folgen des globalen Hacker-Angriffs

Die Monokultur ist schuld

Was bedeutet der Angriff mit Ransomeware für das digitale Verhalten der User? Wie viel Sicherheit ist im Netz überhaupt erreichbar? Anti­virenprogramme allein können nicht die Lösung sein. Von Enno Park mehr...
LL
dschungel Mit Lucky Luke durch das gelobte Land

Er betet schneller als sein Schatten

Im neuen »Lucky-Luke«-Band »Das gelobte Land« begleitet der »lonesome cowboy« eine jüdische Einwandererfamilie auf ihrem Weg durch die USA. Von Guido Sprügel mehr...
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein. Von Alexander Nabert mehr...
dschungel In München sollte man sich wie ein Tourist verhalten

Touristen machen Geräusche

Das Medium Von Elke Wittich mehr...
Inland Die SPD will den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Den Rechtsruck nicht den Rechten überlassen

Weiß die SPD nicht weiter, betreibt sie rechte Politik. Nicht nur ihr neuer Programmentwurf zeugt davon. Kommentar Von Svenna Triebler mehr...
Inland Linke Kritik am postmodernen ­Antirassismus tut not, wird aber kaum laut

Linker Wohlfühlzirkel

Der Potsdamer »F_antifa-Kongress« hat es gezeigt: Das Vermeiden von Kritik an postmodernen Konzepten des Antirassismus ist symptomatisch für die Angst der Bewegungslinken vor der Auseinandersetzung. Kommentar Von Marek Winter mehr...
Ausland Wie kam es zur Regierungskrise in Österreich? Eine Zusammenfassung

Das Duell der feschen Männer

In Österreich ist die Regierungskoalition zerbrochen. Wie es zur Regierungskrise kam. Kommentar Von Bernhard Torsch mehr...
Hotspot Nuriye Gülmen protestiert in der Türkei gegen ihre Entlassung als Universitätsdozentin

Sie bleibt hungrig

Porträt Von Nicole Tomasek mehr...