Artikel von Andreas Michalke

dschungel Punk in Tel Aviv

Tel Aviv abgefuckt

Ein Streifzug durch die Punkszene Tel Avivs. Von mehr...
dschungel Der analoge Mann

Don’t talk about politics, religion and money

Warum man manche Smalltalk-Themen lieber vermeiden sollte. Kolumne Von mehr...
dschungel Der analoge Mann

Hans-Jürgen und das Bett

Warum sind so viele Kerle unfähig, sich mit Frauen normal zu unterhalten? Kolumne Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

Mein Kreuzberger Radius

»Berlin ist ein Dorf«, sagen Leute, die hier nicht aufgewachsen sind. Berliner gelten als provinziell, weil sie sich nur in ihrem Kiez bewegen. Dabei findet urbanes Leben gerade in der Nachbarschaft statt. Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

Einbrecher!

Was tun, wenn zwei Ganoven im Haus auftauchen? Die Polizei zu rufen, bringt in Kreuzberg herzlich wenig. Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

»Was kann ich für Sie tun?«

Über Verkaufsgespräche und In-der-Schlange-Stehen. Kolumne Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

Sommertag am See

Die Sonne scheint, die Welt geht unter. Kolumne Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

Auf dem Tempelhofer Feld

Das Tempelhofer Feld in Berlin ist die größte innerstädtische Freifläche der Welt. Parkplaner und Gartenarchitekten haben es zum Glück nie in die Finger ­bekommen. Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

Unser Kiez soll schöner werden

Eine Bürgerbefragung als großartige Demokratieerfahrung. Kolumne Von mehr...
dschungel Der analoge Mann - Aus Kreuzberg und der Welt

ESC schauen, aber richtig

Eurovison Song Contest gucken, muss gelernt sein. Was man unbedingt braucht: Klingel, Geldtopf, Notizzeug und natürlich Rückungsschnaps. Kolumne Von mehr...