Antifa

Antifa Die Stadt Halle will gegen die Demos des rechten Aktivisten Sven Liebich vorgehen

Autoritär gegen rechts

Mit einer Verschärfung des Versammlungsrechts versucht die sachsen-anhaltische Stadt Halle, gegen die Montagsdemonstrationen des extrem rechten Aktivisten Sven Liebich vorzugehen. Von mehr...
Antifa

Deutsches Haus #42/2020

Wie der Tagesspiegel berichtete, beschmierten Unbekannte die syrische Bäckerei »Damaskus« im Berliner Bezirk Neukölln in der Nacht zum 6. Oktober mit Hakenkreuzen und SS-Runen.

Von mehr...
Antifa 30 Jahre »Deutsche Einheit« bedeuten 30 Jahre rechter Terror

Fackeln, Steine und Benzin

30 Jahre nach der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik ist der deutsche Nationalfeiertag noch immer ein Festtag für Neonazis. Ein Rechercheteam hat begonnen, die Gewaltgeschichte dieses Tages zu dokumentieren. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #41/2020

Wie aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats hervorgeht, kam es am frühen Morgen des 30. September vom Flughafen München aus zu einer Sammelabschiebung in die Ukraine.

Von mehr...
Antifa Französische Rechtsextreme wandern nach Osteuropa aus

Reinrassig im Osten

Etwa 200 rechtsextreme Franzosen wanderten in den vergangenen Jahren nach Osteuropa aus. Ein neu erschienenes Buch widmet sich dieser besonderen Form der Migration. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #40/2020

Am 24. September berichtete das Redak­tionsnetzwerk Deutschland von einem rassistisch motivierten Angriff in Heidenau bei Dresden (Sachsen).

mehr...
Antifa Die Neue Rechte versucht sich an einem Computerspiel

Irgendwas mit Heimat

Die rechtsextremen Organisationen »Ein Prozent« und Identitäre Bewegung wollen mit einem eigenen Videospiel ihr Weltbild unter Gamern verbreiten. Im Mittelpunkt stehen die eigenen Funktionäre und ihr Kampf gegen die jüdisch-schwule Weltverschwörung. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #38-39/2020

Wie die Berliner Zeitung am 8.

mehr...
Meditation
Antifa Heinrich Schultz, der Erfinder des autogenen Trainings, befürwortete Euthanasie

»Psychotherapeu­ti­scher Selektionsarzt«

Vor 50 Jahren starb Johannes Heinrich Schultz. Er gilt als Erfinder des autogenen Trainings. Weniger bekannt ist, dass er im National­sozia­lis­mus Karriere machte, die massenhafte Ermordung psychisch Kranker und Behinderter befürwortete und sich aktiv an der Verfolgung Homosexueller beteiligte. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #37/2020

Einem Bericht des Kölner Stadtanzeigers vom 1.

mehr...
Antifa Das soziale Netzwerk Parler ist bei extremen Rechten besonders beliebt

Ein Netzwerk für Team Wurst

Das soziale Netzwerk Parler legt eigenen Angaben zufolge großen Wert auf die Meinungsfreiheit. Unter den Nutzern befinden sich viele Rechtsextreme. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #36/2020

Wie die Berliner Polizei berichtete, beleidigte am 26. August ein 27jähriger eine 38jährige Frau in einem Supermarkt im Ortsteil Plänterwald auf rassistische Weise.

mehr...
Antifa Im Mordfall Samuel Kofi ­Yeboah hat die Generalbundesanwaltschaft die Ermittlungen wieder aufgenommen

Terror an der Saar

Im Jahr 1991 starb der ghanaische Flüchtling Samuel Kofi Yeboah bei einem Brandanschlag in Saarlouis, die Täter wurden nicht gefasst. Nun hat die Generalbundesanwaltschaft die Ermittlungen wieder aufgenommen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #35/2020

Wie die Berliner Polizei am 20. August berichtete, wartete eine Lehrerin am Morgen des Vortags mit einer Schülergruppe an ­einer Straßenbahnhaltestelle im Ortsteil Grünau.

mehr...
Antifa Vor 40 Jahren ermordeten Nazis zwei Menschen in einem Hamburger Flüchtlingsheim

Gedenken mit Sondernutzungserlaubnis

Vor 40 Jahren ermordeten Mitglieder des rechtsextremen Terror­netzwerks »Deutsche Aktionsgruppen« zwei Menschen in einem Hamburger Flüchtlingsheim. Es waren nicht die einzigen Verbrechen dieser Art im Jahr 1980. Von mehr...