Antifa

Jörg Meuthen und Tino Chrupalla auf dem AfD Bundesparteitag
Antifa Der AfD droht die Überwachung durch den Verfassungsschutz

Ein Machtkampf mit Verlierern

Der Machtkampf in der AfD geht unvermindert weiter. Zudem droht der Partei die Überwachung durch den Bundesverfassungsschutz. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #2/2021

Am Abend des 4.

mehr...
Antifa Die Gruppe »Muslim interaktiv« geizt nicht mit Nazivergleichen und Rassismusvorwürfen

Alles Faschos außer Allah

Die Gruppe »Muslim interaktiv« wirbt mit vermeintlich antirassistischen Aktionen junge Muslime. Dem Hamburger Verfassungsschutz zufolge stehen ihre Anhänger der verbotenen Organisation Hizb ut-Tahrir nahe. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #1/2021

Wie aus einer Meldung der Berliner Polizei hervorgeht, beobachtete ein Mann in der Nacht auf den 28.

mehr...
Antifa US-amerikanische Rechtsextreme verwenden Satire als strategisches Mittel

Lachen bis zum Countdown

Der Gründer des rechtsextremen US-amerikanischen Nachrichtenportals »The Daily Stormer« versucht, mit Hilfe von Humor das Unsägliche sagbar zu machen. Diese Strategie hat historische Vorbilder. Von mehr...
Antifa Eine Initiative ermuntert Neonazis zum Umzug nach Ostdeutschland

Umzug gen Osten

Michael Brück, einer der prominentesten Neonazis Nordrhein-Westfalens, verlässt Dortmund. Die Initiative »Zusammenrücken in Mitteldeutschland« bietet ihm »neuen Siedlungsraum« in Ostdeutschland. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #51/2020

Wie die Kreispolizeibehörde Kleve (Nordrhein-Westfalen) am 8. Dezember berichtete, beschmierten Unbekannte in der Stadt fünf sogenannte Stolpersteine mit Hakenkreuzen.

mehr...
Antifa Sozialpolitische Konzepte der AfD und der Neuen Rechten

Volk sucht Rente

Auf ihrem jüngsten Bundesparteitag diskutierte die AfD über die soziale Frage. Vertreter der Neuen Rechten favorisieren das Konzept des »solidarischen Patriotismus«, dessen Ursprünge in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts liegen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #50/2020

In der Nacht zum 1. Dezember legten Unbekannte einen Brand in einem Wohnhaus in Schöffengrund (Hessen), ein 23jähriger wurde leicht verletzt.

mehr...
Fisch auf dem Grill
Antifa Das Prepper- und Outdoor-Milieu neigt zu rechtsextremen Ansichten

Männer allein im Wald

Das Milieu der Prepper, Outdoor- und Survival-Experten erhält in der Pandemie Zulauf. Die Übergänge zum Rechtsextremismus sind fließend. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #48/2020

Am 22. November stahl ein Mann in einem Geschäft im Essener Hauptbahnhof (Nordrhein-Westfalen) einen Käse, wurde dabei jedoch von einem Ladendetektiv beobachtet und zur Rede gestellt.

mehr...
Coronaleugner
Antifa In der »Querdenken«-Bewegung versucht man sich an plakativen Aktions­formen

Traurige Coronazombies

Die Gewaltbereitschaft von Anhängern der »Querdenken«-Bewegung wächst. Auch provokante Aktionsformen werden propagiert und praktiziert, die durch Übertreibung Aufsehen erregen sollen. Von mehr...
Antifa Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

Deutsches Haus #47/2020

Wie die Sportzeitschrift Kicker berichtete, zerstörten Unbekannte in der Nacht zum 10. November zwei Statuen einer Ausstellung über jüdische Sportler in Bochum (Nordrhein-Westfalen).

mehr...
Antifa Das Vermögen der Berliner Hertie School stammt aus der »Arisierung«

Zaghafte Aufarbeitung

Eine Gruppe von Studierenden und Alumni der Hertie School in Berlin fordert eine unabhängige Aufarbeitung der Vergangenheit des Hertie-Vermögens. In den dreißiger Jahren hatten die Nationalsozialisten das Unternehmen im Zuge der sogenannten Arisierung enteignet. Von mehr...