Reportage

Demonstration in Moskau gegen Betrug bei den Duma-Wahlen
Reportage In Russland wird die Repression gegen die linke Opposition schärfer

Links gegen Putin

Die Kommunistische Partei ist aus den russischen Duma-Wahlen im September erneut als größte Oppositionspartei hervorgegangen. Doch Linke sehen die Partei kritisch. Sie sind zunehmender Repression ausgesetzt. Von mehr...
Eine Villa im Stil des »Roma-Rokoko« in Soroca
Reportage Moldauische Roma, die hierzulande Asyl beantragen, werden schnell wieder abgeschoben

Nicht mal Geld zum Heizen

Viele moldauische Roma beantragen Asyl in Deutschland, werden jedoch schnell wieder abgeschoben. Oft fliehen sie vor extremer Armut. Reportage Von mehr...
Sesamringverkauf in Istanbul
Reportage In der Türkei sind immer mehr Menschen auf private Unterstützungsprogramme angewiesen

Milde Gaben reichen nicht

In der Türkei führt die Wirtschaftskrise, verstärkt durch die Pandemie, dazu, dass immer mehr Menschen verarmen. Die Stadtverwaltungen der Istanbuler Bezirke unterhalten verschiedene Unterstützungs­pro­gramme für Bedürftige. Reportage Von mehr...
Fassade des Kino Komsomolez in in Juschno-Sachalinsk
Reportage Die russische ehemalige Gefängnisinsel Sachalin

Zwischen Russland und Japan

Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts kolonisierte das Zarenreich die Pazifikinsel Sachalin mit Sträflingen. Mittlerweile sorgt die Förderung von Gas und Erdöl für ein hohes Lohnniveau. Reportage Von mehr...
Weinlese
Reportage Winzer in der Südpfalz müssen sich auf den Klimawandel einstellen

Winzer im Klimastress

Die Hänge und Ebenen im Süden der Pfalz bilden das zweitgrößte deutsche Weinanbaugebiet. In der »Toskana Deutschlands« sorgt der Klimawandel für deutliche Veränderungen beim Weinanbau. Reportage Von mehr...
Menschen gefangen zwischen polnischen und belarussischen Grenztruppen
Reportage Mit Militär und Stacheldraht schließt Polen die Grenze zu Belarus für Flüchtlinge

Gefangen an der Grenze

Seit August irren Flüchtlinge an der polnisch-belarussischen Grenze um­her. Ein Besuch im polnischen Dorf Usnarz Górny, kurz bevor die polnische Regierung dort den Ausnahmezustand verhängte und das Gebiet für­ Journalisten und Menschenrechtler sperrte. Reportage Von mehr...
Ostseestrandbad Grömitz
Reportage Manipulationen an einem Massengrab für KZ-Häftlinge im Ostseebad Grömitz

Das schrumpfende Massengrab

Der Fund eines mutmaßlichen Massengrabs von KZ-Häftlingen im Ostseestrandbad Grömitz zeigt, wie schwer manchen deutschen Amtsträgern die Auseinandersetzung mit den NS-Verbrechen auch heute noch fällt. Von mehr...
Hanfanbau in den Abruzzen
Reportage Ein Besuch bei italienischen Hanfbauern

Im Hanffeld hinter den Bergen

In einem kleinen Dorf in den italienischen Abruzzen baut eine Familie seit einigen Jahren Hanf an. Daraus entstehen CBD-Produkte wie Öle, Cremes und Kristalle. Sie enthalten kaum THC und machen nicht high. Deshalb ist der Verkauf in Europa bislang legal. Das könnte sich jedoch bald ändern. Reportage Von mehr...
Kundgebung am Jahrestag der Explosion im Beiruter Hafen
Reportage Die Proteste ein Jahr nach der Explosion im Hafen von Beirut

Nach der Explosion ist vor der Explosion

Vor einem Jahr explodierten bis zu 2 750 Tonnen Ammoniumnitrat im Hafen von Beirut und verwüsteten die Stadt. Der Libanon befand sich damals bereits in einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Ein Jahr nach dem Unglück droht das Land zu zerfallen. Reportage Von mehr...
Reportage Auf hoher See mit Fischern aus dem spanischen Mortil

Katzenhai und Drachenkopf

Der Tag ist lang für die Fischer von Motril an der andalusischen Mittelmeerküste. Ihr kleiner Schleppnetzkutter soll nachhaltiger fischen als die großen Fabrikschiffe. Doch das Fanggebiet auf halber Strecke zwischen Spanien und Marokko liegt auch auf einer wichtigen Migrationsroute. Von mehr...
Ein zerstörtes Haus in Altenahr
Reportage Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird über mangelnden Katastrophenschutz diskutiert

Sturmglocke statt App-Meldungen

Die Hochwasserkatastrophe Mitte Juli wirft zahlreiche Fragen auf. Ist die Warninfrastruktur leistungsfähig genug? Wer wurde gewarnt, wer nicht? Und wird man sich wegen des Klimawandels an solche Hochwasser gewöhnen müssen? Von mehr...
Links ein sichtbarer Überrest der ehemaligen Deportationsrampe, rechts davon die von Lidl aufgeschütttete Fläche
Reportage Der ehemalige ­Güterbahnhof Moabit, eine Erinnerungsstätte mitten im Gewerbegebiet

Begrenzte Erinnerung

Der ehemalige Güterbahnhof Moabit in Berlin, von dem aus die meisten Transporte von Juden in die Vernichtungslager abgingen, steht seit 2016 unter Denkmalschutz. Gruppen, die sich für das Gedenken an diesem Ort einsetzen, kritisieren die Berliner Behörden jedoch noch immer für ihre jahrzehntelange Untätigkeit. Deren Folgen können nur schwer behoben werden. Reportage Von mehr...
Diese Mauer trennt die Städte Ciudad Juárez und El Paso, Texas
Reportage Im nordmexikanischen Ciudad Juárez sind zahlreiche Flüchtlinge gestrandet

Eine Mauer namens Title 42

Ciudad Juárez liegt direkt an der Grenze zwischen Mexiko und den USA, nur ein schmaler Grenzstreifen trennt die mexikanische Millionenstadt vom texanischen El Paso. In den letzten Jahren strandeten im Grenzgebiet Zehntausende Flüchtlinge. Auch unter der neuen US-Re­gierung hat sich die Lage kaum verbessert. Reportage Von mehr...
Marokko
Reportage Die lange Flucht einer ­jungen Frau aus dem Senegal

Sechs Jahre im Transit

Die Suche nach einer besseren Zukunft verschlägt Rama Ba bis ans Mittelmeer. Ihren kleinen Sohn muss sie in der Heimat zurücklassen. Die schwierige Reise einer jungen Frau vom Senegal an die Grenze Europas. Von mehr...
Müll
Reportage In Honduras verdienen immer mehr Menschen ihren Lebensunterhalt mit Recycling

Perspektiven aus dem Müll

Immer mehr Menschen verdienen in Honduras ihren Lebensunterhalt durch Recycling. Invema, das wohl größte Recyclingunternehmen der Region, hat 14 000 Lieferanten. In San Pedro Sula werden Metalle, Pappe und Plastik sortiert, exportiert und auch weiterverarbeitet. Von mehr...