Artikel über Ukrainekrieg

Fanfoto mit den Pappkameraden. Ein Passant auf dem Arbat in Moskau zwischen Aufstellern von Wladimir Putin und Xi Jinping, 29. April
Ausland Wladimir Putin ist zu Xi Jinping nach Peking gereist

Umarmung unter ungleichen Freunden

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping besucht. Zum Abschluss seiner China-Reise betonte Putin die Partnerschaft beider Länder – dabei ist die viel eher eine einseitige Abhängigkeit. Von mehr...
Wiktor Medwedtschuk im Jahr 2019, als ihm bei der Parlamentswahl ein politisches Comeback gelang
Ausland Wiktor Medwedtschuk, Putins graue Eminenz

Putins graue Eminenz

Sozialdemokrat, steinreicher Oligarch, prorussischer Politiker und schließlich in der Ukraine wegen Hochverrat angeklagt und nach Russ­land überstellt – wer ist Wiktor Medwedtschuk, der Maximilian Krah (AfD) und andere prorussische Politiker in der EU bezahlt haben soll? Von mehr...
Putins neuer Verteidigungsminister Andrej Beloussow (r.) und mehrere stellvertretende Premierminister am Dienstag im Kreml
Ausland Wladimir Putins neue Minister

Kreml-Astrologie, neue Folge

Russlands Präsident Wladimir Putin stellt sein neues Kabinett vor. Die politische Bedeutung diverser Versetzungen wie der des bisherigen Verteidigungsministers Sergej Schoigu in den Sicherheitsrat ist unklar. Von mehr...
Gut verpackt. Die zum Schutz vor Geschossen mit Sandsäcken abgedeckte Statue von Odessas einstigem Statthalter, Herzog von Richelieu, in der Altstadt von Odessa
Reportage Die Museen im ukrainischen Odessa trotzen dem russischen Beschuss

Der Krieg und die Kunst

Russland gefährdet in der Ukraine Millionen Menschen, aber auch das kulturelle Erbe des Landes. In der Hafenstadt Odessa öffnen die Museen trotz regelmäßiger Luftangriffe. Reportage Von mehr...
Die Ukraine entsandte unter anderem Verteidigungsminister Oleksij Resnikow (2.v.l.) und den Leiter des Präsidialamtes, Mychajlo Podoljak (hinten links), nach Belarus, 7. März 2022
Ausland Warum scheiterten vor zwei Jahren die Friedensverhandlungen zwischen der Ukraine und Russland?

Putin den Krieg ausreden?

Eine Untersuchung des Magazins »Foreign Affairs« bringt neue Erkenntnisse über die Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland nach dem Einmarsch im Februar 2022 zutage, interpretiert sie aber auf fragwürdige Weise. Von mehr...
Die Brücke »rausnehmen«. Ein Eurofighter der Luftwaffe mit zwei Taurus-Marschflugkörpern unter den Tragflächen
Ausland Ein Quartett der Luftwaffe diskutiert die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine

Die vier von der Luftwaffe

Über die von russischer Seite abgehörte Handykonferenz zum Thema deutscher Taurus-Lieferungen an die Ukraine. Glosse Von mehr...
»Putin is a Killer«. Von der Russian Democratic Society organisierte Kundgebung vor der russischen Botschaft in London, 25. Februar 2024
Interview Petr Nikitin, Gründer der Exilorganisation Russian Democratic Society in Serbien, im Gespräch über oppositionelle Russ:innen in Serbien

»Manche sehen uns als eine Minderheit von Verrätern an«

Seit Beginn der großangelegten Invasion der Ukraine sind Tausende oppositionelle Russen nach Serbien geflohen. Das Land pflegt allerdings weiterhin gute Beziehungen zu Russland. In jüngster Zeit verweigert Serbien wiederholt russischen Staatsbürgern eine Aufenthalts­geneh­mi­gung. Ein Gespräch mit dem Juristen Petr Nikitin, einem der Gründer der Exilorganisation Russian Democratic Society in Serbien. Interview Von mehr...
»Wir als Gewerkschaft wurden vieler Rechte und fast aller Hebel beraubt.« Anton Horb, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft des ukrainischen Postunternehmens Nowa Poschta
Interview Anton Horb, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft von Nowa Poschta, im Gespräch über Gewerkschaftsarbeit unter Kriegsbedingungen

»Wir kämpfen immer noch für jedes Mitglied«

Die Angestellten von Nowa Poschta, dem größten privaten Post­unternehmen der Ukraine, sind bekannt dafür, dass sie selbst in der Nähe der Front die Auslieferung von Briefen und Paketen gewährleisten. Die Arbeit ist gefährlich, viele der Angestellten sind durch den Krieg zu Flüchtlingen geworden oder kämpfen als Soldaten in der Armee. Außerdem hat die Regierung nach dem russischen Einmarsch von 2022 wichtige Arbeiterrechte ausgesetzt und die Rechte von Gewerkschaften stark beschnitten. Interview Von mehr...
Damals noch ohne Smartphones und Telegram. Russische Naziskins im Jahr 2004
Antifa In Russland gibt es eine Welle rechtsextremer Gewalt

Rückkehr der Nazi-Skins

In Russland gibt es zahllose Fälle neonazistischer Übergriffe. Junge Nazis filmen ihre brutalen Taten, um sie auf Telegram zu verbreiten. Von mehr...
Bitte nicht lächeln. Der slowakische Außenminister Juraj Blanár (li.) und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow am Rande des Antalya Diplomacy Forum, 2. März
Ausland Streit zwischen Tschechien und der Slowakei wegen Waffenlieferungen an die Ukraine

Zoff über die Ukraine-Politik

Zwischen der neuen slowakischen Regierung unter Robert Fico und der tschechischen unter Petr Fiala entbrennt ein offener Konflikt. Von mehr...
Trump und Orban
Thema Viktor Orbán preist Donald Trump in Mar-a-Lago als Friedensbringer

Gemeinsam nach rechts

Viktor Orbán besuchte Donald Trump in Florida und drückte seine Unterstützung für den republikanischen Präsidentschaftskandidaten aus. Vor allem Trumps Ankündigung, die Ukraine nicht mehr zu unterstützen, lobte Orbán in höchsten Tönen. Von mehr...
Mangel macht erfinderisch. Freiwillige helfen beim Kauf von Drohnen
Ausland Privatpersonen und NGOs bauen in der Ukraine Kampfdrohnen

Löten für den Luftkrieg

Im Krieg gegen Russland gewinnen ferngesteuerte Drohnen immer mehr an Bedeutung für die ukrainische Armee. Zahlreiche private Initiativen stellen Drohnen im Selbstbauverfahren her. Von mehr...
Zunächst übergelaufen. Maksim Kusminow (rechts) mit ukrainischen Militärangehörigen bei einer Pressekonferenz, 5. September
Ausland Der russische Überläufer Maksim Kusminow wurde in Spanien ermordet

Sechs Kugeln für den Verräter

In Spanien wurde der ehemalige russische Helikopterpilot Maksim Kusminow, der im September spektakulär zur Ukraine übergelaufen ist, erschossen. Auch der bekannte kriegsbefürwortende Blogger Murs wurde tot aufgefunden. Von mehr...
Protest in Nepal. Angehörige und Kriegsrückkehrer demonstrieren vor der russischen Botschaft. Kathmandu, 6. Februar
Thema Rajneesh Bhandari, Journalist, im Gespräch über nepalesische Söldner in der russischen Armee

»Die Söldner wollen unbedingt zurückkehren«

Die russische Armeeführung schickt schlecht ausgebildete nepalesische Söldner in den Krieg gegen die Ukraine. Sie wurden mit guten Gehältern und der Aussicht auf eine russische Staatsbürgerschaft gelockt, waren sich aber nicht im Klaren darüber, dass sie gleich an die vorderste Front geschickt würden. Die »Jungle World« sprach mit dem Journalisten Rajneesh Bhandari über Situation der Söldner. Interview Von mehr...
Um die Maidan-Proteste ranken sich bis heute viele Propagandamythen und Verschwörungstheorien. Kiew, 22. Januar 2014
Thema Vor zehn Jahren begann nach dem Sturz Wiktor Janukowytschs Russlands Krieg gegen die Ukraine

Aufstand gegen die Konterrevolution

Vor zehn Jahren stürzte die Maidan-Protestbewegung den ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch. Es lohnt sich, daran zu erinnern, dass der russische Krieg gegen die Ukraine als Reaktion auf diese Proteste begann. Kommentar Von mehr...