Artikel von Paul Simon

Hauptgebäude des Traktorenwerks in Minsk
Interview Ein Gespräche mit dem Soziologen Volodymyr Artiukh über Arbeiter­proteste gegen das belarussische Regime

»Arbeiter sollen in Belarus nicht politisch aktiv sein«

Seit Monaten protestieren Hunderttausende gegen den Autokraten Lukaschenko. In vielen Betrieben kam es zu Streiks, obwohl soziale Unsicherheit und autoritäre Kontrolle die Organisierung erschweren. Interview Von mehr...
Ausland Der Streit um die Besetzung des Obersten Gerichtshofs in den USA

Kampf ums Oberste Gericht

Nach dem Tod Ruth Bader Ginsburgs, einer liberalen Richterin am Obersten Gerichtshof der USA, hat US-Präsident Donald Trump die konservative Katholikin Amy Coney Barrett als Nachfolgerin nominiert. Von mehr...
Inland Der Mordversuch an Aleksej Nawalnyj zeigt das ambivalente Verhältnis zu Russland

Dem Partner Grenzen setzen

Die deutsche Politik ist uneins darüber, wie sie sich nach dem versuchten Mord an Aleksej Nawalnyj gegenüber Russland verhalten soll. Die Bundesregierung hat erstmals ihre Unterstützung für die Pipeline Nord Stream 2 in Frage gestellt. Von mehr...
Ausland Auf den Straßen der USA eskaliert die Gewalt - geschürt wird sie nicht zuletzt vom Präsidenten.

Trumps Strategie der Spannung

Zwei Monate vor der Wahl eskaliert die politische Gewalt auf US-amerikanischen Straßen. Nach mehreren Todesfällen verspricht die Regierung, mit allen Mitteln für Ordnung zu sorgen. Von mehr...
Social Media
Networld Bei der Kritik an den sozialen Medien sollte man nicht vergessen, was ihr Zweck ist

Total vernetzt in der Isolation

Das Internet strukturiert die sozialen, kommerziellen und Arbeits­beziehungen der Menschen grundsätzlich neu. Was sollte man daran kritisieren? Essay Von mehr...
Inland In die Presse

Kriminelle Ausbeutung

Investigativreporter, die seit Jahren aufdecken, unter welch schlimmen Beding­ungen Arbeits­migranten für die Profite deutscher Firmen buckeln, verzweifeln an ihrer Arbeit. Kolumne Von mehr...
Inland Erstmals hat ein deutsches Gericht zwei Broker wegen Cum-Ex-Geschäften verurteilt

Investitionen in Betrug

Ein deutsches Gericht hat erstmals sogenannte Cum-Ex-Geschäfte als Straftat bewertet. Die Rolle der Investoren wird bei dieser Form des Steuerbetrugs jedoch weiterhin zu selten beachtet. Von mehr...
Ferien im Schatten von Lenin-Statuen. Das auf der Krim gelegene Sommerlager Artek war auch 1966 schon sehr beliebt
Ausland Sechs Jahre nach der Annexion ­kostet die Krim Russland immer noch Milliarden

Putins teure Sommerfrische

Vor sechs Jahren annektierte Russland die Krim. Finanziell ist die Halbinsel für den russischen Staat noch immer ein Verlustgeschäft. Von mehr...
Tony Wood
Interview Ein Gespräch mit Tony Wood, Redakteur der »New Left Review« über die ­russische »Imitationsdemokratie«, die Repression und die Probleme der Opposition

»Es geht nicht um Putin als Person«

Am 22. April sollte die russische Bevölkerung über eine Verfassungs­reform abstimmen. Wegen der Covid-19-Pandemie wurde das Referendum verschoben. Worum geht es bei den Reformen?

Interview Von mehr...
Inland Russland – ein unverzichtbarer Handelspartner, aber auch ein politischer Feind?

Freundschaft!

Einmal mehr übergeht die Linkspartei, wenn sie für bessere Beziehungen Deutschlands zu Russland eintritt, die autoritären und militaristischen Aspekte des Putinismus. Von mehr...