Artikel von Paul Simon

Plakat in Lwiw zeigt die Ukraine als Frau in Tracht
Thema Ein Gespräch mit dem Sozialwissenschaftler Volodymyr Artiukh über den Krieg in der Ukraine

»Die Ukraine ist durch Angst und Wut geeint«

Weite Teile der ukrainischen Bevölkerung sehen keine Alternative zum militärischen Widerstand gegen die russische Invasion. Volodymyr Artiukh kritisiert, wie abstrakt unter anderem in Deutschland über Krieg und Frieden diskutiert wird. Interview Von mehr...
Demonstraton in Moskau zur Unterstützung der pro-russischen Separatisten in der Ostukraine
Thema Die Soziologin Katharina Bluhm über die ideologischen Triebfedern der russischen Politik

»Die Invasion war ein Ausdruck von Panik«

Seit Jahren erstarken in Russland Kräfte, die eine Zukunft mit Russland als eigenständige Weltmacht anstreben. Dieser Anspruch müsse gegen die Dominanz der westlichen Staaten erkämpft werden. Interview Von mehr...
Das BASF-Werk in Ludwigshafen
Inland Die deutsche Debatte über ein Energieembargo gegen Russland

Der Euro rollt

Nach den Massakern der russischen Armee in der Nordukraine wird auf EU-Ebene über neue Sanktionen verhandelt. In Deutschland ist eine Debatte über ein Energieembargo entbrannt. Von mehr...
Der syrische Präsident Bashar al-Assad (links) beim Staatsbesuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, 18. März
Thema Die USA bitten Golfstaaten vergeblich um die Förderung von mehr Erdöl

Alte Partner gehen neue Wege

Um russisches Öl zu ersetzen, zählen die USA unter anderem auf Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Doch deren Partnerschaft mit den USA steckt in einer Krise. Von mehr...
Friedensdemonstration vor einem Denkmal für die Rote Armee in Berlin, 13. März
Thema Deutsche Debatten über die Reaktionen auf den russischen Angriff

Panzer und Pazifisten

In ganz Deutschland wird gegen den Krieg in der Ukraine demons­triert. Doch bei Fragen wie Waffenlieferungen und Sanktionen herrscht Uneinigkeit. Von mehr...
Wolodymyr Selenskyj mit Regierungskollegen
Thema Der ukrainische Präsident Selenskyj will Kiew nicht verlassen

Der Präsident bleibt

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist in Kiew geblieben, das eingekesselt zu werden droht. Er ist einer der erfolgreichsten und beliebtesten demokratischen Politiker in der Geschichte des Landes. Von mehr...
Vor allem Famillien suchen über Nacht Schutz in Kiewer U-Bahn-Stationen
Thema Ein Gespräch mit dem ukrainischen Politologen Serhiy Kudelia über Russlands Krieg gegen die Ukraine

»Es würde das Ende der Zukunft bedeuten«

Der russische Angriff hat das Ziel, die Ukraine dauerhaft unter russische Kontrolle zu bringen und möglicherweise zu teilen. Ein von Russland kontrolliertes Marionettenregime könnte nur mit Gewalt herrschen. Interview Von mehr...
Sevim Dağdelen (Linkspartei) bei einer Kundgebung in Berlin
Thema Die Ukraine-Politik von Nato, USA und EU wird von rechts und von links kritisiert

Nato-Kritik von rechts und links

In den USA greifen Politiker der republikanischen Partei Präsident Joe Biden an, weil er die Konfrontation mit Russland schüre. In Deutschland geben AfD und Politiker der Linkspartei der Nato die Schuld an der Eskalation. Von mehr...
Blick auf den Kreml in Moskau
Inland Bundeskanzler Scholz reist nach Kiew und Moskau

Der Friedensbringer

Am Dienstag traf Bundeskanzler Olaf Scholz in Moskau Wladimir Putin. Die russische Regierung hatte zuvor den Abzug einiger Truppenteile von der ukrainischen Grenze verkündet, doch für Entwarnungen ist es zu früh. Kommentar Von mehr...
Außenministerin Baerbock (Grüne) mit ihrem ukrainischen Kollegen Dmytro Kuleba in Kiew
Thema Der russische Truppenaufmarsch führt zu hektischen diplomatischen Aktivitäten

Das riskante Abkommen

Die ukrainische Regierung sieht die Verhandlungen westlicher Politiker mit Wladimir Putin skeptisch, denn sie befürchtet, von ihren Partnern unter Druck gesetzt zu werden. Von mehr...