Artikel über Ukraine

Ein Mann zeigt während einer Demonstration in Frankfurt im September 2022 eine Flagge in den Farben der Ukraine mit dem Wappen des Asow-Bataillons in der Version bis 2015, mit »Schwarzer Sonne« und Wolfsangel
Thema Michael Colborne, Rechtsextremismus-Experte, im Gespräch über die Rolle der extremen Rechten in der Ukraine

»Fruchtbarer Boden für Rechtsextremisten«

Die Brigade Asow ist die vielleicht bekannteste Einheit der ukrainischen Armee. Doch was hat sie noch für Verbindungen zur extremen Rechten und welche Rolle spielt diese in der ukrainischen Gesellschaft? Ein Gespräch mit Michael Colborne über die ukrainischen Rechtsextremisten im Krieg. Interview Von mehr...
Auf der Anklagebank. Die Ukrainer, denen am Militärgericht im russischen Rostow der Prozess gemacht wird, sollen dem Regiment Asow angehört haben, 21. Juni
Thema Ukrainer in russischer Kriegsgefangenschaft

Russland nimmt Staatsgeiseln

Hunderttausende Tote und Verwundete, Tausende Kriegsgefangene: Die menschlichen Kosten des Krieges sind immens. Russische Gerichte verurteilen zahlreiche Kriegsgefangene zu hohen Gefängnisstrafen, so auch den ukrainischen Menschenrechtler Maksym Butkewytsch. Von mehr...
Kriegserklärer und Psycho-Coach. Auf Youtube folgen 1,69 Millionen Menschen dem Kanal von Oleksij Arestowytsch
Thema Oleksij Arestowytsch, vormals Berater des ukrainischen Präsidentenbüros, fordert Verhandlungen mit Russland

Trügerische Friedensrufe

Ein ehemaliger Berater des ukrainischen Präsidentenbüros, Oleksij Arestowytsch, fordert Verhandlungen mit Russland und ein Einfrieren des Kriegs. Das entspricht der kriegsmüden Stimmung mancher Ukrainer – realistisch ist es nicht. Von mehr...
Wahrzeichen Odessas: die Potemkinsche Treppe
dschungel Charles King erzählt die Geschichte der Schwarzmeerstadt

Die kosmopolitische Stadt: Odessa

»Leben und Tod in einer Stadt der Träume« lautet der dramatische Untertitel der kürzlich in deutscher Übersetzung erschienenen umfangreichen Monographie »Odessa« des US-amerikanischen Professors fü

Buchkritik Von mehr...
Das Klettergerüst hat die Bomben überstanden, viele Häuser haben es nicht oder sind einsturzgefährdet
Reportage Im ostukrainischen Charkiw leben viele Bewohner in notdürftig reparierten Wohnungen

Spaziergang an der Front

Die ostukrainische Millionenstadt Charkiw war eines der Hauptziele zu Beginn des russischen Angriffs ab Februar vergangenen Jahres, wurde aber vehement verteidigt. Bereits im Mai 2022 gelang es den ukrainischen Streitkräften, die russischen Verbände aus der Umgebung der Stadt zu vertreiben, im September 2022 konnte auch die Oblast Charkiw befreit werden. Mittlerweile sind viele der geflüchteten Ukrainer in die stark beschädigte Metropole zurückgekehrt und gestalten den Wiederaufbau. Reportage Von mehr...
Wladimir Lenin und Delegierte des 2. Weltkongresses der Kommunistischen Internationale
Disko Lenins Hinwendung zu den »unterdrückten Völkern« und ihre Wirkung bis heute

Weltpolitik als Fußballspiel

Russlands Überfall auf die Ukraine ist ein imperialistischer Krieg. Dennoch ist den Ukrainer:innen die Solidarität deutscher Anti­imperialist:innen nicht vergönnt. Die Frage nach der richtigen Imperialismusanalyse ist für das Schicksal der Opfer des russischen Angriffs erst einmal unerheblich. Disko Von mehr...
Denkmal für ukrainische Mitglieder der Waffen-SS-Division »Galizien« im kanadischen Edmonton
Interview Ein Gespräch mit dem Historiker John-Paul Himka über ukrainischen Geschichts­revisionismus

»Die Historiker des Holocausts in der Ukraine arbeiten weiter«

Am 22. September sprach der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj vor dem kanadischen Unterhaus. Nach seiner Rede applaudierten die Abgeordneten auch dem 98jährigen Jaroslaw Hunka, vom Unterhaussprecher Anthony Rota vorgestellt als »ukrainisch-kanadischer Veteran des zweiten Weltkriegs, der für die ukrainische Unabhängigkeit gegen die Russen gekämpft hat«. Später wurde bekannt, dass Hunka Veteran der Waffen-SS-Division »Galizien« ist, einer 1943 aufgestellten Einheit, in der viele ukrainische Freiwillige kämpften. Ein Gespräch mit dem Historiker John-Paul Himka über Geschichtsrevisionismus in der ukrainischen Diaspora, sowjetische Propaganda und seinen Respekt für ukrainische Holocaust-Historiker. Interview Von mehr...
Die Glasbrücke überstand einen russischen Rakteneinschlag
Reportage Ein Bericht aus Lwiw und Kiew, wie die Bevölkerung den Krieg zu bewältigen versucht

Gewöhnung an den Ausnahmezustand

Seit mehr als 19 Monaten befindet sich die Ukraine im Krieg, die Einwohner gehen so weit wie möglich trotzdem ihrem Alltag nach. Verletzte oder getötete Verwandte oder Freunde haben sie mittlerweile fast alle. Eine Reise nach Lwiw und Kiew. Reportage Von mehr...
Die slowakische Präsidentin Zuzanna Caputova trifft Robert Fico
Ausland Die antiamerikanische Partei Smer gewinnt Parlamentswahl in der Slowakei

Ficos vierte Amtszeit droht

Aus den Parlamentswahlen in der Slowakei ist die populistische Partei Smer des umstrittenen ehemaligen Ministerpräsidenten Robert Fico als Gewinner hervorgegangen. Das hat auch Auswirkungen auf die Ukraine. Von mehr...
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki (r.) und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj
Ausland Die ökonomischen und politischen Konflikte zwischen Polen und der Ukraine

Stress unter Verbündeten

Zwischen Polen und der Ukraine nehmen die Konflikte aus ökonomischen, politischen und militärischen Gründen zu. Kommentar Von mehr...
Mykhailo Volynets
Ausland Was ukrainische Gewerkschafter:innen sagen

Solidarität im Krieg

Unter Kriegsrecht ist es für die ukrainischen Gewerkschaften schwierig, ihren üblichen Aufgaben nachzukommen. Ein Bericht, wie Gewerkschaf­terinnen und Gewerkschafter in Kiew die Situation im Land einschätzen. Von mehr...
Ein Propagandaplakat von 1921 verziert mit typisch ukrainischer Symbolik.
Disko Russland ist von postkolonialer und imperial-kolonialer Herrschaft zugleich geprägt

Russland dekolonisieren

Auf Lenins Politik der nationalen Kulturförderung in den Unions­republiken folgte Stalins Rückkehr zur imperialen Politik. Sowohl die sowjetische als auch die postsowjetische Geschichte ist von einer Gleichzeitigkeit kolonial-imperialer und postkolonialer Herrschaft geprägt. Disko Von mehr...
Von Selenskyj nach seinem Friedensplan für Ukraine gefragt, bleibt Donald Trump stumm
Thema In Russland wird die Debatte über die Ukraine in den USA aufmerksam verfolgt

Echokammer Russland

Die russischen Staatsmedien greifen den parteipolitischen Streit über die Unterstützung der Ukraine in den USA dankbar auf. Eine außenpolitische Kehrtwende erwartet man in Russland im Falle eines republikanischen Wahlsiegs jedoch nicht. Von mehr...
Will nicht evakuiert werden: ein Einwohner von Kupjansk in seinem Garten
Thema Bericht aus der umkämpften Stadt Kupjansk in der Ostukraine

Überleben nahe der Front

Die russische Armee versucht seit Monaten, Kupjansk im Nordosten der Ukraine zu erobern. Immer noch harren in der zerstörten Stadt einige Tausend Zivilisten aus. Reportage Von mehr...
Bauernproteste am polnisch-ukrainischen Grenzübergang Hrubieszów im April
Thema Der Konflikt um Getreideimporte aus der Ukraine nach Polen

Ländliche Lebensart

Die polnische Regierung widersetzt sich dem EU-Beschluss, den Verkauf ukrainischen Getreides wieder zu gestatten. Damit vertritt sie nicht allein die wirtschaftlichen Interessen ihrer bäuerlichen Wählerbasis. Kommentar Von mehr...