Artikel über Ukraine

Überlebende aus Butscha
Ausland Im Süden und Osten der Ukraine hat eine neue russische Offensive begonnen

Heldenpathos und Plünderung

In der russischen Kriegsführung zeigen sich gesellschaftliche Phänomene des Landes unter Extrembedingungen. Die Militär­operationen ­konzentrieren sich nun auf den Osten und Süden der Ukraine. Von mehr...
Nicht detoniertes Wurfgeschoss in einem ukrainischen Weizenfeld
Disko Die Eskalation im Ukraine-Krieg sollte nicht von außen befeuert werden

Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand

Wenig deutet auf einen Waffenstillstand in der Ukraine hin. Die Gefahr einer direkten Konfrontation zwischen Russland und Nato-Staaten wächst. Disko Von mehr...
Krankenhaus
Wirtschaft Die Auswirkungen des Kriegs auf die Gesundheitsversorgung in der Ukraine

Krieg als Pandemiebooster

Der Krieg, die Armut und die schon lange vernachlässigte Gesundheits- und Sozialpolitik begünstigen in der Ukraine die Ausbreitung von Krankheiten. Nicht nur Sars-CoV-2 gibt Anlass zur Sorge. Von mehr...
Konform ohne Uniform
Sport Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine beeinflusst auch die Schachwelt

Russische Großmeister unter Zugzwang

Über den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine äußern sich viele prominente russische Schachspieler kritisch, während andere Kreml-Propaganda verbreiten. Von mehr...
Thema Im Krieg appelliert die ukrainische Regierung an die Verbundenheit aus sowjetischer Zeit

Kampf den Faschisten

Wegen des Kriegs verändert sich auch die ukrainische Erinnerungspolitik. Waren die vergangenen Jahre von einer Abkehr von sowjetischen Mythen mit Bezug zum Zweiten Weltkrieg geprägt, wird nun versucht, diese gegen Russland in Anschlag zu bringen. Kommentar Von mehr...
flüchtlingscamp polen
Ausland Die rechte Regierung Polens bereitet weitere autoritäre Maßnahmen vor

Vorläufiger Burgfrieden

Die rechtspopulistische polnische Regierung engagiert sich stark in der Hilfe für die Ukraine, nutzt die Lage aber auch innenpolitisch zur Vorbereitung weiterer autoritärer Maßnahmen. Von mehr...
Ausland Auftritte westlicher Politiker in Kiew garantieren der Ukraine keine ausreichende Hilfe

Die Stunde des Pfaus

Kiew gilt nun als sichere Bühne für Auftritte westlicher Politiker. Wie weit deren Unterstützung für die Ukraine tatsächlich geht, bleibt unklar. Kommentar Von mehr...
linker panzer
Inland Die Linkspartei diskutiert über ihre »friedenspolitischen Grundsätze«

Zerrüttete Grundsätze

Die Partei »Die Linke« streitet angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine über ihre »friedenspolitischen Grundsätze«. Bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen im Mai kämpft die Partei gegen die Bedeutungslosigkeit in den westlichen Bundesländern an. Von mehr...
Russische Karrikatur
Thema Die russische Kriegsbegründung rekurriert auf nationale Geschichtsmythen

Der Kampf um die Geschichte

Der russische Präsident Wladimir Putin bedient sich russischer und sowjetischer Geschichtsfragmente, um der Ukraine ihr Recht auf Unabhängigkeit abzusprechen. In der Ukraine sind eigene Geschichtsmythen entstanden, die den Kampf um nationale Unabhängigkeit preisen. Von mehr...
Historische Aufnahme einer sozialistischen Kundgebung zum 1. Mai
Thema Vor dem Stalinismus war die ukrainische Nationalbewegung sozialistisch geprägt

Die rote Ukraine

Die ukrainische Nationalbewegung beginnt im 19. Jahrhundert, als ein Teil des Landes unter der Herrschaft des Russischen Reichs stand und der andere zu Österreich-Ungarn gehörte. Viele ihrer Protagonisten waren Sozialisten, Anarchisten und Kommunisten. Erst der Sieg der Bolschewiki und die Herrschaft des Stalinismus und der Nazis setzte sozialistischen Aktivitäten auf ukrainischem Gebiet ein Ende. Von mehr...
Wladimir Putin
Disko Die Marktökonomie konter­kariert den Universalismus der sogenannten west­lichen Werte

Falsche Frontstellung

Der russische Angriffskrieg richtet sich gegen den »verkommenen Westen«. Doch die Abwehr dieser Bedrohung sollte sich nicht auf den Universalismus der sogenannten westlichen Werte beziehen. Disko Von mehr...
Flagge der 2005 verbotenen Nationalbolschewistischen Partei
Antifa Die russischen Nationalbolschewisten unterstützen den Krieg gegen die Ukraine

Z wie für den Sieg

Auf einer Konferenz in Sankt Petersburg tauchten Nachfolger der Nationalbolschewistischen Partei zusammen mit der KPRF auf. Von mehr...
Schulranzen mit Bildern von Wladimir Putins und Bashar al-Assad
Ausland Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen wirken sich auf die Konflikte im Nahen Osten aus

Kein Anschluss für Biden

Der russische Angriff auf die Ukraine und die versuchte Wiederbelebung des Atomabkommens mit dem Iran beeinflussen die politischen Konflikte im Nahen Osten. Von mehr...
Zerstörtes russisches Militärgerät in Butscha
Interview Ein Gespräch mit Fabian Burkhardt über die Folgen des Kriegs für Putins ­Regime

»Der Krieg legt die Schwächen von Putins Regime offen«

»Es geht eigentlich nicht um die Nato«. Der Politikwissenschaftler Fabian Burkhardt spricht über die Folgen des russischen Angriffskriegs für das Regime von Wladimir Putin. Interview Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Chana Dischereit vom Verband Deutscher Sinti und Roma über Diskriminierung von aus der Ukraine geflüchteten Roma

»Klassische antiziganistische Vorurteile«

In der Nacht vom 23. auf den 24. März wurde drei ukrainischen Roma-Familien der Aufenthalt in einem für Geflüchtete eingerichteten Raum im Mannheimer Bahnhof verwehrt. Die Deutsche Bahn bedauerte das Geschehen und sprach von »Missverständnissen«. Die »Jungle World« sprach mit Chana Dischereit vom Verband Deutscher Sinti und Roma (VDSR, Landesverband Baden-Württemberg), die in Kontakt mit den betroffenen Familien steht. Small Talk Von mehr...