Artikel von Bernhard Schmid

20.04.2017
Ausland Marokkos neue Regierung und der Konflikt unter und mit den Islamisten

Königstreue lohnt sich

In Marokko hat der König Anfang April eine neue Regierungskoalition ernannt. Dem vorausgegangen waren Konflikte mit und in der islamistischen Partei PJD.

13.04.2017
Ausland Politische Umgruppierungen prägen den französischen Präsidentschaftswahlkampf

Die blaue Gefahr

Der französische Präsidentschaftswahlkampf ist von bedeutenden politischen Verschiebungen gekennzeichnet. Ein Linkspopulist überholt die traditionelle Sozialdemokratie, die Krise der Konservativen könnte dem Front National nützen.

22.03.2017
Ausland Marine Le Pens »Vision der internationalen Beziehungen«

Marine Le Pens »multipolare Welt«

Botschafter aus Kuba, Saudi-Arabien, Vietnam und anderen Staaten lauschten der französischen Präsidentschaftskandidatin des rechtsextremen Front National bei ihren Lobhudeleien für Putin und Trump.

02.03.2017
Ausland In Mali bekämpfen Armee und Tuareg-Rebellen nun gemeinsam die Jihadisten

Malis gemischte Patrouillen

Neue Einheiten aus Regierungssoldaten und ehemaligen Tuareg-Separatisten sollen den jihadistischen Gruppen in Mali Einhalt gebieten.

16.02.2017
Ausland Die Misshandlung eines schwarzen Franzosen durch die Pariser Polizei sorgt für Unruhen in etlichen Banlieues

Die Flammen lodern wieder

Nachdem Polizisten einen 22jährigen schwarzen Franzosen schwer misshandelt hatten, brachen in diversen Banlieues Unruhen aus.

16.02.2017
dschungel Die französische Debatte über Jean-Claude Michéa

Lauft langsam

Der pensionierte Philosophielehrer Jean-Claude Michéa sorgt mit seiner Fortschrittskritik für Begeisterung bei den Rechten in Frankreich.

09.02.2017
Antifa Der rechtsextreme Front National im französischen Präsidentschaftswahlkampf

Gegen Einwanderung und Finanzkapital

Der rechtsextreme Front National hat sich am Wochenende auf den Präsidentschaftswahlkampf eingestimmt.

02.02.2017
Ausland Der französische Präsidentschaftswahlkampf ist spannender als erwartet

Die Überraschungen häufen sich

In Frankreich hat sich bei den Vorwahlen des Parti Socialiste Benoît Hamon als Präsidentschafts­kandidat durchgesetzt. Das Ansehen des konservativen Kandidaten François Fillon ist wegen eines Skandals schwer beschädigt, dem linksliberal auftretenden Emmanuel Macron werden plötzlich gute Chancen eingeräumt.

26.01.2017
Ausland Benoît Hamon hat überraschend die erste Runde der Präsidentschaftsvorwahlen des französischen Parti Socialiste gewonnen

Der dritte Mann

Die erste Runde der Vorwahlen zur Bestimmung des sozialdemokratischen Präsidentschaftskandidaten in Frankreich hat überraschend Benoît Hamon vom linken Parteiflügel gewonnen.

19.01.2017
Ausland Unternehmer und Autokraten trafen sich beim Frankreich-Afrika-Gipfel in Mali

Rein in die Einflusszone

Beim Frankreich-Afrika-Gipfel in der malischen Hauptstadt Bamako trafen unter anderem afrikanische Autokraten auf französische Unternehmer.

12.01.2017
dschungel Didier Eribons Beschreibung einer konservativen Revolution in Frankreich

Vorgeschichte eines Wandels

Droht Frankreich eine konservative Revolution? Didier Eribon hat ihre Grundlagen bereits in seinem 2007 erschienenen Buch »Über eine konservative Revolution« beschrieben und sich mit den Auswirkungen auf die französische Linke befasst.

12.01.2017
Ausland Soziale Proteste in der Kabylei

Leere Kassen, tote Städte

In Algerien gibt es vor allem in Berbergebieten Proteste gegen Spar­maß­nahmen der Regierung. Die Lage bleibt angespannt, die Regierung bestreitet, dass es soziale Unruhen gibt.

05.01.2017
Ausland Der Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich läuft

Patriotisch gegen Le Pen

Im französischen Präsidentschaftswahlkampf betonen zwei als links geltende Kandidaten, Arnaud Montebourg und Jean-Luc Mélenchon, das nationale Interesse und halten sich beim Antirassismus zurück.

05.01.2017
Antifa Der Front National und die französischen Konservativen

Rechte gegen Rechte

Der Front National greift vor der französischen Präsidentschaftswahl seine konservativen Konkurrenten an.

12.05.2016
Ausland Die französische Regierung will nichts von einem Atomausstieg wissen

Fehler im System

In Frankreich soll laut Gesetz der Anteil der Atomkraft an der Energie­versorgung reduziert werden. Doch alte Reaktoren werden weiter­betrieben und beim Bau des Europäischen Druckwasserreaktors häufen sich die Pannen.

28.04.2016
Thema Das Verhältnis der Protestbewegung zu den Gewerkschaften

Gemeinsam oder gar nicht

Die Bewegung gegen das französische Arbeitsgesetz könnte größer und dynamischer werden, wenn die Gewerkschaften den Protest aktiv unterstützten. Bisher sympathisieren sie mit den »Nuit debout«-Protesten, ein Aufruf zum Generalstreik ist jedoch nicht in Sicht.