Artikel von Bernhard Schmid

Hotspot Dem französischen Politologen Olivier Duhamel wird sexueller Missbrauch vor­geworfen

Späte Enthüllung

Es ist gut möglich, dass sein tiefer Fall Konsequenzen für weitere Träger von Ämtern und sogenannten Würden zeitigt: Olivier Duhamel, 70, Verfassungsjurist und bislang als Koryphäe der Politikwisse

Porträt Von mehr...
Antifa Was französische Rechts­extreme zur Erstürmung des Kapitols sagen

Die Spende vor dem Sturm

Ein französischer Spender ließ US-amerikanischen Rechtsextremen im Dezember eine große Summe zukommen. Ermittlungsbehörden untersuchen, ob es einen Zusammenhang mit der Erstürmung des Kapitols gibt. Die Reaktionen der französischen extremen Rechten auf die Ereignisse in Washington, D.C., fallen zwiespältig aus. Von mehr...
Wegen der Terrorismusgefahr und der Pandemie waren besondere Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Raum der Anwälte der Nebenkläger im Pariser Gerichtsgebäude, 16. Dezember
Ausland Helfershelfer der jihadistischen Massaker Anfang 2015 in Paris sind verurteilt

Die Jihadisten aus der Waschküche

Der Prozess in Paris gegen Komplizen der jihadistischen Attentäter, die im Januar 2015 die Redaktion der Satirezeitung »Charlie Hebdo« sowie einen jüdischen Supermarkt überfielen und 17 Menschen töteten, endete mit einer Verurteilung von 13 Angeklagten. Von mehr...
Moschee in Algier
Ausland Der algerische Präsident ­Tebboune kündigte Wahlen an – unklar ist, wer oder was gewählt werden soll

Der Fluch des Sitzes

Überraschend meldete sich der an Covid-19 erkrankte algerische Präsident Abdelmajid Tebboune zu Wort und kündigte den Bürgern an, dass sie in Kürze eine Wahlmitteilung erhalten werden. In der Bevölkerung rätselt man nun darüber, was das in der andauernden politischen Krise zu bedeuten haben kann. Von mehr...
Mahnmal für den Genozid an den Armeniern in Décines-Charpieu
Thema Die Hintergründe des Verbots der Grauen Wölfe in Frankreich und ihre Rolle in der Türkei

Nachts sind alle Wölfe grau

Die türkische Regierung leugnet die Existenz der rechtsextremen Grauen Wölfe. Doch deren Verbot in Frankreich fasst sie als diplomatische Provokation auf. Von mehr...
Polizisten räumen ein Migrantencamp in Paris
Ausland Frankreichs Regierung will Journalisten in ihrer Arbeit einschränken

Mehr Sicherheit für die Polizei

Ein von der Regierung geplantes »Gesetz zur umfassenden Sicherheit« sorgt für Proteste in Frankreich. Es könnte Journalisten in ihrer Arbeit einschränken. Von mehr...
Eiffelturm
Thema Wie sich Frankreichs »Kollapsologen« auf den Weltuntergang vorbereiten

Den Untergang vorwegnehmen

In Frankreich verbindet die Idee des Kollapses verschiedene Strömungen der Ökologiebewegung. Die Frage, was man tut, bis es so weit ist, wird unterschiedlich beantwortet. Von mehr...
Protestierende Oppositionelle in Abidjan
Ausland In der Côte d’Ivoire eskaliert nach der Präsidentschaftswahl der Machtkampf

Eskalation nach der Wahl

In der Côte d’Ivoire hat die Opposition nach der umstrittenen Wiederwahl des Präsidenten Alassane Ouattaras eine Gegenregierung gebildet. Oppositionelle wurden verhaftet, es kam zu Gewalt. Die »internationale Gemeinschaft« fordert die Konfliktparteien zum Dialog auf. Von mehr...
Polizist Paris am 25. September in der Nähe der Redaktion von »Charlie Hebdo«
Thema Die jihadistischen Morde in Nizza

Die tunesische Verbindung

Ein Attentäter ermordete drei Menschen in der Basilika von Nizza. Ob hinter der Tat organisierte Jihadisten stehen, versucht die Polizei noch zu klären. Von mehr...
Thema In Frankreich regt sich Unmut wegen der Pandemiemaßnahmen der Regierung

Sperrstunde in Frankreich

Während in Frankreich die Infektionszahlen steigen, wächst auch der Unmut über die Pandemiemaßnahmen der Regierung. Von mehr...