Ausgaben

Cover42

Teilnehmender Beobachter

Immer Ärger mit dem Amt. Wegen seiner Äußerungen zu Chemnitz sollte der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen seinen Schlapphut nehmen. Doch er wartet noch auf einen neuen Job. Wie geht es weiter mit der Behörde, die nach jedem Skandal mehr Geld…

Im dschungel läuft: Let’s Talk About Sex. Frauen in der islamischen Welt haben mit Tugendterror und Sexualunterdrückung zu kämpfen. Die Autorin Leïla Slimani hat ihre Geschichten zusammengetragen.  

cover41

Bavaria One auf großer Mission

Eine neue Hoffnung? Das Imperium der CSU wird von Unruhen erschüttert. Kurz vor der Landtagswahl in Bayern sind die Umfragewerte der Partei miserabel. Die Rebellen von den Grünen und der AfD greifen nach der Macht. Es droht das Ende Bayerns, wie die Welt…

Im dschungel läuft: Dance the pain away. Chris Imlers neues Album »Maschinen und Tiere« ist hypnotisch, unvorhersehbar und vollgestopft mit Referenzen.

Covercombi 40

Die heimische Gefahrenzone

Unsafe Space. Für Frauen in Deutschland ist die eigene Wohnung einer der gefährlichsten Orte. Die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Gewaltverbrechens oder anhaltenden Psychoterrors zu werden, ist dort besonders hoch. Gerade Rechtspopulisten behaupten, sie…

Im dschungel läuft: Das gefährliche Spiel der Revolution. Die Ausstellung »The Most Dangerous Game« in Berlin untersucht, ob die Ideen der Situatio­nisten noch funktionieren.

Cover #39

Kurz vor Rumms

Der kommende Crash. Vor zehn Jahren löste die Pleite der Bank Lehman Brothers eine Finanzkrise aus. Viele Menschen verloren ihr Geld, ihre Häuser und ihre Arbeit. Der Kapitalismus hat es über­lebt und der Finanzbranche geht es wieder blendend, doch eine…

Im dschungel läuft: Die Antiheldinnen. Vor 20 Jahren begannen Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda, über ihr Liebes- und Sexleben zu sprechen. Heute ist die Fernsehserie »Sex and the City« zu Unrecht als rückständig verschrien.

Cover #38

Who killed Hambi?

Wenn die in Paris vereinbarte Verringerung der CO2-Emissionen bis 2050 erreicht werden soll, drängt die Zeit. Deutschland wird das Zwischenziel für das Jahr 2020 deutlich verfehlen. Ein Grund: Braun­kohlekraftwerke. Gegen einen neuen Tagebau im Ham­…

Im dschungel läuft: DIY in Edmonton. Im langen kanadischen Winter werden obskurste Platten aufgenommen, im Sommer die Vans betankt, um das ferne Vancouver anzusteuern. Eine Stadt wie ein Independent-Film, die vor Kreativität nur so brummmt.

Cover #37

Klasse gegen Klasse

Baustelle Klassenzimmer. Vertretungen, Ausfälle, Unterbesetzung – es gibt zu wenige Lehrkräfte in Deutschland. Rund 10 000 Lehrerstellen wurden in diesem Jahr nicht besetzt. Dem Mangel müssen Quereinsteiger ohne pädagogische Ausbildung abhelfen. Sie…

Im dschungel läuft: Room With a View. Drei Jahre nach dem Sci-Fi-Musikfilm »Emocean« stößt die Indie-Band Fenster auf ihrem neuem Album »Room« in psychedelische Sphären des Folkrock vor. Daneben veröffentlichen die Berliner Expats ebenbürtige Soloarbeiten.

Cover #36

Kreuz und queer durch Georgien

Krach im Kaukasus. Seit Jason hier das Goldene Vlies klaute, gab es immer wieder Streit – unter den Georgiern und mit auswärtigen Mächten. Stärkt Georgien seine Bindung zu EU und Nato, obwohl russische Truppen im Land stehen? Oder macht China das Rennen…

Im dschungel läuft: Zwischen Kunst und Gewerbe. In Tiflis schießen Galerien und Dekoshops wie Pilze aus dem Boden. Nicht immer ist die Trennung zwischen Kommerz und Anspruch eindeutig. 

Cover #34

Richtig schlussmachen

Jeder stirbt für sich allein. Oder doch nicht? Viele trauern jedenfalls für sich allein, denn der Umgang mit dem Tod ist weiterhin schwierig. Kann man überhaupt anders sterben und trauern? Das glauben viele. Sie wollen so sterben, wie sie gelebt haben,…

Im dschungel läuft: Downtown Kreuzberg. Die Berliner Band Britta um Christiane Rösinger gründete sich vor 21 Jahren. Ihr Best-of versammelt melancholisch-lustige Lieder.  

Cover #33

Kampf der Kulturen

Der Kampf der Kulturen werde Orient und Okzident polarisieren, lautete vor 25 Jahren die vieldiskutierte These des Politologen Samuel Huntington. Der Aufsatz wurde zum Klassiker – bewahrheitet hat er sich nicht. Insbesondere an den arabischen Revolten…

Im dschungel läuft: 1630 Schallplatten. So viele Tonträger verblieben nach dem Abzug der US-Truppen im Keller des Münchner Amerikahauses. Die Künstlerin und Musikerin Michaela Melián macht diese Sammlung nun wieder zugänglich.

Cover #32

Stadt gegen Staat

Platz für Flüchtlinge. Nach dem US-amerikanischen Konzept der Zufluchtsstädte bildet sich europäische Netzwerke. Die beteiligten Städte wollen der europäischen Abschottungspolitik und der gesellschaftlichen Rechtsentwicklung etwas entgegensetzen. Doch…

Im dschungel läuft: Collagierter Horror. Dem auf den Erzählungen von H. P. Love­craft basierenden Comic von Alberto Breccia glückt der Versuch, sich dem Wahnwitz des Autors zeichnerisch zu nähern.

Cover #31

Roma gegen Rechte

Auf die Straße! In diversen europäischen Ländern protestieren Roma und Sinti, unter anderem in Italien gegen das harte Vorgehen der Regierung gegen sie und in der Ukraine gegen pogromartige Angriffe. Doch gewalt­tätige Übergriffe auf Roma gibt es nicht…

Im dschungel läuft: Endlose Selbstinszenierung. Die Künstlerin Cindy Sherman schlüpft seit 40 Jahren für ihre Fotografien in die Rolle von klischeebeladenen Frauen.

Cover #30

Progressives aus der Provinz

Landluft oder Stadtfrust? In den Metropolen wird es eng – und teuer, daher drängt es auch urbane Linke in ländliche Gefilde. Aber lässt es sich überhaupt leben auf dem Land? Dort laufen die Uhren langsamer, der Bus kommt nur ein paar Mal am Tag und der…

Im dschungel läuft: Wild Wild West. In der neuen Staffel der Serie »Westworld« wehren sich zu Bewusstsein gekommene Androiden gegen ihre Degradierung und Unterwerfung.  

Cover #29

Nie wieder NSU

Endlich vorbei? Nach mehr als fünf Jahren sind die Urteile im Münchner NSU-Prozess gefällt. Gegen die Hauptangeklagte Beate Zschäpe wurde lebenslängliche Haft verhängt. Doch sind die Angehörigen der NSU-Mordopfer und die Überlebenden der Bombenanschläge…

Im dschungel läuft: Im Bett mit Monstern.Die zehnjährige Karen führt im Chicago der Sechziger ein Tagebuch über ihre Ängste, das sich der Bildersprache von Horror-B-Movies und Grusel-Groschenheften bedient. Eine großartige Graphic Novel von Emil Ferris. 

Cover #28

Deeskalation in Syrien

Regime gegen Rebellen. In der sogenannten Deeskalationszone von Dara’a bombardiert das syrische Regime mit der russischen Armee Zivilisten und Rebellen. Hundert­tausende Menschen befinden sich auf der Flucht. Die Bewohner des völlig verwüsteten Raqqa…

Im dschungel läuft: Die andere Nico. Ein neues Biopic widmet sich den letzten Jahren im Leben der als Muse von Andy Warhol, Priesterin der Finsternis und Underground-Ikone verehrten Christa Päffgen.

Cover #27

Abschottung statt Asyl

Die Ergebnisse des EU-Gipfels sind kein Sieg für Bundeskanzlerin Angela Merkel, sondern ein Erfolg der autoritären Rechten in Europa. Die Vereinbarungen sind vage. Außerhalb der EU-Grenzen, etwa in Nordafrika, sollen sogenannte Ausreiseplattformen für…

Im dschungel läuft: Louvre, Love, and Marriage. Beyoncé und Jay-Z erfinden sich als Künstlerehepaar The Carters  neu und mischen sich mit »Apeshit« in die Debatte über »cultural appropriation« ein.

Cover #26

Family Ties

Null Toleranz. Wochenlang trennten US-Beamte an der Grenze zu Mexiko illegal eingereiste Eltern von ihren Kindern. Das löste große Proteste aus. Die Kampagne »Shut down ICE« beispielsweise blockiert im ganzen Land Büros der Abschiebe­polizei. Doch…

Im dschungel läuft: Der Strandkorb in Geschichte und Gegenwart. Weil das Bürgertum am Strand so gemütlich sitzen wollte wie zu Hause im Ohrensessel, musste ein wind- und wetterfestes Ruhemöbel her, das auch noch schick aussieht.

Cover #25

Autokrat auf Abruf

Es wird eng. In der Türkei werden am 24. Juni nicht nur der Präsident und das Parlament gewählt,
mit der Wahl tritt auch das neue Präsidial­system in Kraft. Wird Präsident Erdoğan die nötigen Mehrheiten für einen Sieg erhalten? Wegen steigender…

Im dschungel läuft: Präzise Tempo­änderungen. Die drei ersten Alben von Wire werden wieder­veröffentlicht. Sie läuteten einst den Über­gang von Punk zu Post-Punk ein.

Cover #24

Der neue Plan der Linkspartei

Gerade noch einmal zusammengerauft. Es krachte beim Parteitag der Linkspartei in Leipzig. Wegen Sahra Wagenknecht und der Migrationspolitik. Knapp hat sich die Position der »offenen Grenzen« durchgesetzt. Im Gespräch mit der »Jungle World« gibt sich…

Im dschungel läuft: Schrecken ohne Ende. Ari Asters Horrofilm »Hereditary – Das Vermächtnis« ist die perfekte Hommage an die Klassiker des Genres. Wäre da nicht der Schluss – ein Ende mit Schrecken.

Cover #23

Gefährlicher Rechtsdrall

Euro gut, alles gut? Die neue italienische Regierung stellt sich vor. Vom Austritt aus der Euro-Zone ist keine Rede mehr. Während die Finanzmärkte und die EU-Institutionen sich vom ersten Schock erholen, versprechen die Populisten ein hartes Durchgreifen…

Im dschungel läuft: Sich selbst eine reinhauen. Danger Dan hält deutschen Rap für nicht subversiv und reimt auf seinem neuen Album auch über seine Therapie. 

Cover #22

Goldregen für Putin

Wenn Ball und Rubel rollen. Bei der Fußballweltmeisterschaft der Männer verdient nicht zuletzt die Fifa. Große Sportereignisse wie dieses gehen mit der Aushöhlung von Menschenrechten einher. Gelder in Millionenhöhe versickern in dunklen Löchern, auf den…

Im dschungel läuft: Der alte Westen. Der Berliner Kurfürsten­damm war Vergnügungs­zentrum und Ausdruck urbaner Liberalität. Heute verödet er.

cover #21

Die große ­Aufrüstung

Gefährder Staat. 50 Jahre nach Verabschiedung der Notstandsgesetze soll die deutsche Polizei »robuster« werden. Dazu bekommt sie neue Waffen und Befugnisse: Mit echtem Kriegsgerät, geheim­dienstlicher Ausspähung und Präventivhaft will sie zukünftig »…

Im dschungel läuft: Horror als Methode. In der Comic­adaption einer Gruselgeschichte von Elfriede Jelinek nimmt Nicolas Mahler Kleinstädter und deren Wahrnehmung des ihnen Fremden in den Blick.