Ausland

Plakat der Demokraten in Madison, Wisconsin
Ausland Vor der US-Präsidentschaftswahl ist die Stimmung angespannt

Angst vor dem Tag der Entscheidung

Die US-Bevölkerung ist zutiefst uneins, die Stimmung angespannt. Die »Jungle World« sprach mit Wählerinnen und Wählern über ihre Motive bei der Entscheidung zwischen den Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 3. November. Von mehr...
Demonstration in Tel Aviv gegen die Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanyahu
Ausland In Israel protestieren weiter Tausende gegen die Regierung

Fahnen und Getrommel

In Israel demonstrieren wieder Tausende gegen die Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. In den Wochen zuvor waren nur sehr kleine Demonstrationen mit bis zu 20 Teilnehmern erlaubt. Von mehr...
Blick auf den Hafen von Dover
Ausland Die Gespräche über ein Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien

Australien in Sicht

Trotz anderslautender Ankündigungen will die britische Regierung mit der EU wohl weiter über ein Handelsabkommen verhandeln. Doch viel Zeit bleibt nicht mehr. Von mehr...
Arbeiter entfernt ein Wandbild in Minsk
Ausland Der belarussische Präsident Lukaschenko besucht seine Gegner im Gefängnis

Dialog hinter Gittern

Das Regime in Belarus gibt sich einerseits kompromissbereit, gestattet aber andererseits den Schusswaffengebrauch gegen Protestierende. Die Oppositionsführerin Tichanowskaja hat Präsident Lukaschenko nun ein Ultimatum gestellt. Von mehr...
Demonstrant mit einer Ausgabe der Wochenzeitung Charlie Hebdo
Ausland Ein Jihadist hat den französischen Lehrer Samuel Paty enthauptet

Terror in der Vorstadt

Ein Jihadist hat bei Paris den Lehrer Samuel Paty enthauptet, weil dieser im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte. An der vorangegangenen Kampagne gegen den Lehrer hatte sich auch ein in Frankreich bekannter Islamist beteiligt. Von mehr...
Ausland Jihadisten in Mali lassen Geiseln im Tausch gegen Geld und Gefangene frei

Ein Fest für Jihadisten

Der malische Oppositionsführer Soumaïla Cissé und die französische Entwicklungshelferin Sophie Pétronin wurden freigelassen – offenbar im Austausch gegen 204 Gefangene, darunter leitende Jihadisten, und eine Menge Geld. Von mehr...
Ausland Bolivien vor der Präsidentschaftswahl

Alles für die Klienten

Am 18. Oktober soll die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in Bolivien stattfinden. In den Umfragen liegen Luis Arce von der »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) und der ehemalige Präsident Carlos Mesa vorn. Die Interimspräsidentin Jeanine Áñez hat ihre Kandidatur zurückgezogen. Von mehr...
Ausland Proteste gegen Wahlmanipulation in Kirgisien

Vom Knast ins Weiße Haus

Nach Protesten gegen die Manipulation der Parlamentswahlen entließ der kirgisische Präsident Dscheenbekow die Regierung und verhängte den Ausnahmezustand. Die neuen Machtverhältnisse sind unübersichtlich. Von Ute Weinmann, Moskau Von mehr...
Ausland Die griechische Neonazipartei Chrysi Avgi ist auch offiziell eine kriminelle Vereinigung

Der Führer geht in den Knast

Ein Berufungsgericht in Athen hat die neonazistische griechische Partei Chrysi Avgi als kriminelle Vereinigung eingestuft. Von mehr...
Ausland Industriebetriebe in Österreich kündigen zahlreichen Beschäftigten

Die Werke sperren zu

Viele Industriebetriebe in Österreich bauen Stellen ab oder kündigen Schließungen von Produktionsstandorten an. Dagegen regt sich kaum Widerstand. Von mehr...
Ausland Der Tod eines 15jährigen Flüchtlings auf Sizilien

Sein Name war Abou

Der Tod eines 15jährigen Flüchtlings auf Sizilien veranschaulicht die unmenschlichen Verhältnisse, denen aus Seenot Gerettete ausgesetzt sind. Von mehr...
Ausland Versuche, die US-amerikanische Polizei zu reformieren, scheitern häufig am Einfluss ihrer Gewerkschaften

Eine Bruderschaft in Uniform

Die Gewerkschaften und andere Interessenvertretungen der US-amerikanischen Polizei sind mächtig. Reformversuche, etwa zur Eindämmung von Polizeigewalt, scheitern häufig an ihrem Einfluss. Von mehr...
Ausland Todesstrafe in Tunesien

Robocop und die Guillotine

Der tunesische Staatspräsident Kaïs Saïed hat eine heftige Debatte über die Todesstrafe ausgelöst. Von mehr...
Ausland Das Blasphemie-Gesetz in ­Pakistan

Todbringende Prophetenliebe

Der 25jährige Pakistaner, der in der Nähe des ehemaligen Redaktionssitzes von »Charlie Hebdo« zwei Menschen schwer verletzte, verstand sich als Aktivist der Gruppe Dawat-e-Islami und sympathisierte mit der islamistischen Partei Tehreek-e-Labbaik. Von mehr...
Ausland Die Auswirkungen des chinesischen »Sicherheitsgesetzes« für Hongkong

Nationale Sicherheit heißt Repression

Das chinesische »Sicherheitsgesetz« für Hongkong hat zu zahlreichen Festnahmen und Verhaftungen geführt. Einige Hongkonger versuchen, nach Taiwan zu fliehen. Doch auch gegenüber der Inselrepublik tritt China immer aggressiver auf. Von mehr...