Ausland

Knesset
Ausland Netanyahus geplante Justizreform

Entmachtung der Justiz

Die rechte Regierung Israels plant eine umstrittene Justizreform. Oppo­sition, Zivilgesellschaft und ehemalige Richter verurteilen das Vorhaben. Von mehr...
Ein Soldat vor einer ausgebombten Häuserreihe
Ausland Putin wechselt den Oberbefehlshaber im Ukraine-Krieg aus

Innere und äußere Kämpfe

Die russische Seite redet Erfolge im Krieg gegen die Ukraine herbei. Während russische Truppen bei Soledar vorrücken, wechselt das Spitzenpersonal der Streitkräfte. Von mehr...
Absperrgitter und eingeschlagene Scheiben an Brasiliens Parlament
Ausland Bolsonaros Putschversuch

Das Schachspiel des Bolsonarismus

Der Sturm der Anhänger des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro auf Brasília am 8. Januar war ein Putschversuch und bildete das klägliche Ende einer Eskalationsstrategie Bolsonaros. Von mehr...
Die Meta Zentrale in Dublin
Ausland Die Datenverwertung des Konzerns Meta verstößt gegen EU-Recht

Ende der Schonzeit

Mit dem neuerlichen hohen Bußgeld der irischen Datenschutzbehörde hat Meta in Europa binnen eineinhalb Jahren eine Milliarde Euro an Strafzahlungen auferlegt bekommen. Schwerer dürfte für den Konzern allerdings wiegen, dass sein Geschäftsmodell in Frage steht. Von mehr...
Ein Flüchtlingslager aus Wellblechhütten
Ausland Rohingya-Bootsflüchtlinge aus Myanmar erhalten wenig Hilfe

Gefährliche Überfahrt

Immer wieder versuchen Rohingya-Flüchtlinge, über das Meer in sichere Aufnahmeländer zu gelangen. Doch die Hilfsbereitschaft der Staaten in der Region ist gering. Von mehr...
Wahlplakate in trister Wohngegend
Ausland Drei Kandidaten haben Aussicht auf das Präsidentenamt in Tschechien

Der General, die Ökonomin und der Populist

Neun Bewerber gibt es für die Nachfolge des tschechischen Staats­präsidenten Miloš Zeman. Drei der Konkurrenten haben beste Aussichten, in die Stichwahl zu kommen. Von mehr...
Ayatollah Ali Khamenei
Ausland Das iranische Regime empört sich über die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo

Empörte Mullahs

Das iranische Regime protestiert gegen Karikaturen des französischen Satiremagazins »Charlie Hebdo« – das jüngst Ziel eines Hackerangriffs wurde. Von mehr...
Schwarzgekleidete Polizisten vor dem Felsendom
Ausland Israels rechter Sicherheits­minister hat den Tempelberg in Jerusalem besucht

Ärger auf dem Tempelberg

Der kurze Besuch des israelischen Sicherheitsministers Itamar Ben-Gvir auf dem Tempelberg in Jerusalem sorgt für Empörung bei den arabischen Staaten. Kritik an der Visite gibt es auch in Israel. Von mehr...
Kevin McCarthy vor US-Flagge mit Holzhammer
Ausland Der lange Weg des Republikaners Kevin McCarthy zum Sprecher des US-Repräsentantenhauses

Chaostage im Kapitol

Um Sprecher des Repräsentantenhauses zu werden, musste der Republikaner Kevin McCarthy den rechten Hardlinern seiner Partei erhebliche Zugeständnisse machen. Diese dürften auch in Zukunft die spektakuläre Konfrontation suchen. Von mehr...
Michail Lobanow
Ausland Der prominente russische Oppositionelle Michail Lobanow wurde inhaftiert

Besuch im Morgengrauen

Ein prominenter russischer Oppositioneller und Kritiker des Kriegs gegen die Ukraine, Michail Lobanow, wurde nach einer brachialen Hausdurchsuchung für 15 Tage inhaftiert. Von mehr...
Demonstration London
Ausland Die Arbeitskämpfe in Großbritannien gehen unvermindert weiter

Ausgedehnte Störungen im Betriebsablauf

Großbritanniens Streikwelle hält auch im neuen Jahr an, in Flughäfen, Krankenhäusern und bei der Bahn wurde bereits die Arbeit niedergelegt. Die Regierung will trotzdem nicht verhandeln. Von mehr...
Annahme der tunesischen Verfassung
Ausland Der tunesische Präsident Kaïs Saïed hat die Parlamentswahl vergeigt

Saïeds desaströser Dezember

Der autoritäre tunesische Präsident Kaïs Saïed sitzt nach einer Parlamentswahl mit nur etwa zehn Prozent Wahlbeteiligung in der Klemme. Die Opposition formiert sich. Kommentar Von mehr...
Pro-Russische Demonstrierende mit einem Solidaritätsplakat
Ausland Über den Paketbombenanschlag auf Dmitrij Sitij von der Gruppe Wagner in Bangui

Bombengrüße in Bangui

In der Zentralafrikanischen Republik wurde Dmitrij Sitij durch eine Paketbombe schwer verletzt. Er gilt als Leiter des zivilen Arms der Söldnergruppe Wagner in Bangui. Deren Gründer Jewgenij Prigoschin beschuldigte »die Franzosen« und »den Westen« als Ganzes des Attentats. Von mehr...
Ekstatische Demonstrierende freuen sich über eine Dusche
Ausland Lula da Silva beginnt seine dritte Amtszeit als Präsident Brasiliens

Eine politische Zäsur

Am 1. Januar hat Luiz Inácio Lula da Silva von der Arbeiterpartei zum dritten Mal das Präsidentenamt in Brasilien übernommen. Sein rechtsextremer Amtsvorgänger Jair Bolsonaro hielt sich derweil in Florida auf. Von mehr...
Runde Abhörstation in der Artktis
Ausland Grönlands geopolitische Bedeutung wächst

Aufrüstung in der Arktis

Geopolitische Rivalitäten und der Klimawandel führen dazu, dass Grönland, die größte Insel der Welt, international immer bedeutender wird Von mehr...