Artikel über Klimawandel

06#45
Inland Klimaschützer protestieren am Rande der Weltklimakonferenz in Bonn

Protest in der Grube

In Bonn hat am Montag die UN-Weltklimakonferenz begonnen. Mit bedeutenden Beschlüssen ist nicht zu rechnen. Zentrales Thema der Proteste ist die Kohleverstromung in Deutschland. Von Sebastian Weiermann mehr...
Thema Die Leugnung des Klimawandels als Ausdruck der autoritären Revolte

Autoritäre Klimaskepsis

Die Leugnung des Klimawandels oder seiner Verursachung durch CO2-Emissionen entspringt einer autoritären Revolte gegen die etablierten Wissenschaften. Kommentar Von Felix Riedel mehr...
Polizisten räumen eine Blockade während des Klimacamps im rheinischen Braunkohlerevier
Thema Die Linke und der Klimaschutz – es bleibt kompliziert

T-Shirt im Treibhaus

Die Klimaschutzbewegung möchte gerne links sein. Das ist aber gar nicht so einfach. Von Ivo Bozic mehr...
Klimaforscher beobachten eine Häufung von extremen Wetterlagen in ganz Europa. Diesen Strommast in der Nähe des Dorfes Sylczno in Polen hat es bei einem Sturm am 11. August erwischt
Thema Der Klimawandel erfordert eine politische Revolution

Ein Klima für Revolution

Neue Studien gehen davon aus, dass selbst eine grundlegende Änderung der ökonomischen Entwicklung den Klimawandel nicht mehr aufhalten kann. Dennoch wäre die Überwindung des Kapitalismus für ein Überleben der Menschheit unabdingbar. Von Tomasz Konicz mehr...
Ende Gelände Polonaise
Thema Der Kampf für Klima­gerechtigkeit ist antinational

Ende Gelände für das Modell Deutschland

Auch für die antinationale und ideologiekritische Linke ist die Bewegung für Klimagerechtigkeit anschlussfähig. Die Kampagne »Ende Gelände« lädt zur Beteiligung ein. Von Tadzio Müller Insa Vries mehr...
Bereits jetzt schweißtreibend. Weizenernte im ägyptischen Gouvernement al-Kalubia
Ausland Was der Klimawandel für Nordafrika bedeutet

Nicht nur vom Wetter reden

Welche Auswirkungen die globale Erwärmung auf Nordafrika haben wird, ist umstritten. Das Ausmaß der Folgen für die Menschen ist auf jeden Fall von den sozialen Verhältnissen abhängig. Von Juliane Schumacher mehr...
Seite 16 Klimawandel in den Anden

Weiße Ponchos sind alle

Auch in den Anden schmelzen die Gletscher. In Bolivien ist der Berg Chacaltaya ein Symbol für den Klimawandel, einst ein Skigebiet, dessen Eismasse bereits geschmolzen ist. Von Sebastian Hachmeyer mehr...
Thema Felix Ekardt im Gespräch über Kapitalismus, Degrowth und Klimagerechtigkeit

»Emissionshandel ist ein Desaster«

Felix Ekardt ist Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig und Berlin sowie Professor für Umweltrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock. Die Jungle World sprach mit ihm über neueste Prognosen zum Klimawandel, mögliche Gegenmaßnamen und die Rolle der Staaten bei deren Umsetzung. Von Julia Hoffmann mehr...