dschungel

Malaria
dschungel Das Buch über die Undergroundbands Mania D., Malaria! und Matador

M und Ms

Mania D., Malaria!, Matador – drei Bands und drei Frauen bestimmten Anfang der Achtziger den Post-Punk in Berlin mit. In dem Buch »M_Dokumente« wird ihre Geschichte auch mit vielen Abbildungen erzählt. Von mehr...
Makrofotografie einer Schneeflocke
dschungel Die schönsten Vorurteile über Linke

Links und hässlich

Im ganz gewöhnlichen Twitter-Dasein kommt meist früher oder später der Zeitpunkt, an dem irgendwer entdeckt, dass irgendwer anderes irgendwie links ist, und dass derjenige sich deswegen daran macht

Das Medium Von mehr...
Courtney Barnett: Things Take Time, Take Time
dschungel Das Album »Things Take Time, Take Time« von Courtney Barnett

Ohne Pathos

In einigen Rezensionen wurde beanstandet, dass Courtney Barnetts bereits im November erschienenes drittes Album »Things Take Time, Take Time« unfertig daherkomme.

Platte Buch Von mehr...
Mahnmal in Novi Sad für die Opfer der Massen­exekutionen im Winter 1942
dschungel Vor 80 Jahren verübte die ungarischen Gendarmerie in Novi Sad ein Massaker an ­Juden und Serben

Geschichte unter Eis

Die an der Donau gelegene nordserbische Stadt Novi Sad ist eine von drei Kulturhauptstädten des Jahres 2022. Vor 80 Jahren war sie Schauplatz eines ungeheuren Kriegsverbrechens. In Ungarn möchte man daran nicht so gerne erinnert werden. Von mehr...
Schild mit Zeichen für Fußgänger und Fahrradfahrer ragt aus Hochwasser
dschungel Ein fiktives Interview mit Jakob Augstein

Der Dirk Rossmann des Literatur-Business

Jakob Augstein veröffentlicht seinen ersten Roman. Die preisgekrönte Reportage Von mehr...
Landschaftsbild Iran
dschungel Imprint: Auszug aus dem Buch »Der Wind in meinem Haar«

Der Wind in meinem Haar

In ihrer kürzlich auf Deutsch erschienenen Autobiographie erzählt die aus dem Iran stammende Frauenrechtlerin Masih Alinejad nicht nur von ihrem Kampf gegen das Mullah-Regime und vor allem gegen die Verschleierung von Frauen, sondern auch von ihrer Kindheit, den Diskussionen ihrer Verwandten über den Schah, die Islamisten und die Geschichte des Iran. Imprint Von mehr...
Armin Nassehi auf der Frankfurter Buchmesse
dschungel Armin Nassehis neues Buch »Unbehagen« bereitet eben solches

Nichts Gesellschaftliches ist ihm fremd

Gesellschaft lasse sich nicht als Kollektivität beschreiben – warum der Versuch dann auch »Unbehagen« verursacht, führt Armin Nassehi in seinem neuen Buch aus. Die daran anschließende Kritik des Soziologen an der Moderne trägt aber deutliche Züge von rein instrumenteller Vernunft. Von mehr...
Filmstill aus »Spencer«
dschungel Pablo Larraín verfilmt das Leben von Prinzessin Diana

Eine Ehe zum Kotzen

Filme und Serien über die britische Monarchie sind derzeit äußerst populär. Pablo Larraíns Biopic »Spencer« über die Prinzessin von Wales bedient diesen Trend. Sehenswert ist sein Film dank der brillanten Kristen Stewart in der Rolle der Diana. Von mehr...
Zechnung von Franz Kafka »Ein Tänzer«
dschungel Erstmals sind alle Zeichnungen von Franz Kafka in einem Buch vereint

Reduzierte Striche

Wenn Franz Kafka keine Worte mehr fand, dann zeichnete er. Ein paar wenige dieser Zeichnungen zierten bereits Buchdeckel, nun sind die insgesamt rund 150 Skizzen in einem Band erschienen. Von mehr...
dschungel Ein Erlebnis im Plattenladen

Der analoge Mann

Der Plattenladenbesitzer war schon vor der Pandemie Verschwörungsanhänger. Seit Beginn der Pandemie hielt ich mich fern von ihm. Ich vermutete, dass er sich radikalisieren würde.

Von mehr...
Filmstill aus »Pleasure«
dschungel Ninja Thybergs Film »Pleasure« kritisiert die Pornoindustrie aus weiblicher Perspektive

Schmerz für Ruhm

Die schwedische Regisseurin Ninja Thyberg erzählt in ihrem Spielfilm »Pleasure« die fiktive Geschichte eines Pornostars. Der Film, der mit Ausnahme der Hauptrolle mit Darstellern und Größen der Pornobranche besetzt ist, wirft einen kritischen Blick auf die ausbeuterischen Strukturen am Set und verteidigt zugleich die Entscheidung der Frauen, in der Pornoindustrie zu arbeiten. Von mehr...
Franz Fühmann an seinem Arbeitsplatz
dschungel Franz Fühmann wäre am 15. Januar 100 Jahre alt geworden

Dicke Bretter

Am 15. Januar wäre Franz Fühmann 100 Jahre alt geworden. Wie bei nur wenigen anderen Schriftstellern spiegeln sich in seinem Leben und Werk die politischen Brüche des 20. Jahrhunderts. Von mehr...
Zwei Strohfiguren in Tracht auf einer Bank vor See und Bergen
dschungel Wenn Linke die Heimatliebe entdecken

Twittern gegen Deutschland

Es ist Montag, 14.47 Uhr, und auf Twitter tobt eine große Ost/West-Debatte.

Das Medium Von mehr...
Marie NDiaye auf der Frankfurter Buchmesse 2017
dschungel Rezension zu »Die Rache ist mein« von Marie NDiaye

Lügen wie gedruckt

Maître Susane ist Rechtsanwältin in Bordeaux, sie hat erst seit kurzem eine eigene Kanzlei und die Mandanten rennen ihr nicht gerade die Tür ein.

Platte Buch Von mehr...
Miniaturfiguren reparieren eine elektronische Zahnbürste
dschungel Der Bürger soll seine Zahnbürste künftig länger benutzen

»Das ist doch scheiße«

Steffi Lemkes Pläne für ein Recht auf Reparatur. Die preisgekrönte Reportage Von mehr...