dschungel

»Factory in the Sun, 2015«
dschungel Ein kritischer Blick auf die Zusammenarbeit der Künstlerin und Theoretikerin Hito Steyerls mit der Mäzenin Julia Stoschek 

Unkritisierte Verstrickungen

Die Medienkünstlerin Hito Steyerl gilt im internationalen Kunstbetrieb als besonders einflussreich, gerade wegen ihrer kritischen Positionen. Was an ihrer eigenen Teilfinanzierung durch die Kunstmäzenin Julia Stoschek problematisch ist, thematisiert sie nicht. Von mehr...
Spivak
dschungel Vivek Chibber: »Postkoloniale Theorie und das Gespenst des Kapitals«

Das Schreckgespenst des Universalismus

Vivek Chibber seziert das Denken der Postcolonial Studies und attestiert eine fehlerhafte Marx-Lektüre. Von mehr...
dschungel Kolumne »Lahme Literaten« - Folge 1

Martin Mosebach

In seinem Essay »Was bedeutet ›Konformismus‹ in der Lite­ratur heute?« bestimmt Arno Schmidt den Konformismus im Gegensatz zur Uniformität als Symptom nicht einer to­talitären, sondern einer zerfal

Kolumne Von mehr...
xmas
dschungel Das Medium - Die Zeit dazwischen

Wie Urlaub ohne Meer

Das Nette an dieser Zeit zwischen der Woche vor Weihnachten und Neujahr ist die Vorfreude, allerdings, zugegeben, nur dann, wenn man auch wirklich frei hat und nichts, aber auch wirklich gar nichts

Kolumne Von mehr...
dschungel Platte Buch - Josephine Foster: »Faithful Fairy Harmony«

Lauter kleine Lieder

Josephine Fosters Stimme kann man das Alter nicht anhören. Hört man sie, könnte man die 44jährige Sängerin auch auf 24 schätzen – oder auf 64.

Von mehr...
germania
dschungel Kritische Astrologie - Boris Palmer und seine Macht über unser Leben

Retter des Reichshauptslums

Es ist wahrscheinlich grob fahrlässig, überhaupt über ihn zu schreiben, denn Leute wie Palmer bauen ohnehin alles in ihre grandios-querula­torische Facebook-Performance ein – einerseits.

Kolumne Von mehr...
italienische nächte
dschungel Die Berliner Schaubühne führt Ödön von Horváths Stück »Italienische Nacht« in ­aktualisierter Version auf

Tanz der Genossen

Thomas Ostermeier inszeniert Ödön von Horváths »Italienische Nacht«. Von mehr...
 ­Spiegel-Kantine
dschungel Otto und ´68. Zwei Ausstellungen im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe

Darauf einen Ostfriesentee

Fünfzig Jahre nach Achtundsechzig scheint jeder radikale Protest weitgehend folgenlos zu bleiben. Eine bunte Inszenierung von »68 – Pop und Politik« im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg erinnert an die politische Kraft einer Kulturrevolution. Wie gemütlich wenige Jahre später die Kulturkonterrevolution war, zeigt eine Ausstellung im selben Haus ein Stockwerk tiefer: »Otto. Die Ausstellung«. Von mehr...
Althusser
dschungel Louis Althusser war der letzte, dem es in seinem Denken um die gesellschaftliche Totalität ging

Rigoroser Wahrheitsanspruch

Louis Althussers revolutionärer Anspruch auf eine Theorie der gesellschaftlichen Totalität verlor im Paris des Mai 1968 an Attraktivität. Die Abkehr der Schüler Althussers von dessen Denken prägt linke Debatten bis heute. Von mehr...
Climax
dschungel Gaspar Noés Film »Climax« ist schön gefilmt und doch wenig originell

La La Land auf Acid

In Gaspar Noés Film »Climax« bleibt der Höhepunkt aus. Von mehr...