Artikel über Musik

d02-03#46
dschungel »Screen Memories«, das neue Album von John Maus

Kontrollverlust und Lo-Fi-Charme

Der US-amerikanische Synthpop-Charismatiker John Maus hat mit »Screen Memories« sein viertes reguläres Album veröffentlicht und kommt nun erstmals mit Band auf Europatour. Von Maik Bierwirth mehr...
D02#42
dschungel Das neue Album von King Krule verursacht Gänsehaut

British Angst

Die Intensität der Emotionen lässt einem die Nackenhaare zu Berge stehen: Archy Marshall aka King Krule ver­wandelt auf seinem neuen Album »The Ooz« einen von Depression und Einsamkeit geprägten Südlondoner Alltag in düsteren musikalischen Horror. Von Johann Voigt mehr...
D0639
dschungel Das neue Album von Metz ist hochaktuell

Unruhige Salven mit Nuancen

Metz liefern mit ihrem dritten Album »Strange Peace« den nihilistischen Soundtrack zum drohenden gesellschaftlichen Kollaps Von Kristof Maria Künssler mehr...
Imagewechsel oder Reifeprozess? Ein nachdenklicher Megaloh
dschungel Der Berliner Rapper Megaloh

Aufklärung statt Almosen

Der Berliner Rapper Megaloh und seine Band BSMG sehen sich als Teil eines »afropäischen Movements«. Von Fionn Birr mehr...
d6
dschungel Das Comeback von LCD Soundsystem

In der Flut der Referenzen

LCD Soundsystem gelingt mit dem neuen Album »American Dream« das Kunststück, als ihre eigene beste Coverband wiederaufzuerstehen. Von Jana Sotzko mehr...
d3
dschungel Das neue Album von Kadavar wird die Fans nicht enttäuschen

Der Bart ist noch lange nicht ab

Kadavar, eine der renommiertesten und sicherlich extravagantesten Rockbands aus Deutschland, veröffentlichen ein neues Album. Von Arne Hartwig mehr...
D-08
dschungel Underground Pop in Tirana

Die Zukunft des Alban-Pop hat gerade erst begonnen

Zusammen mit Alban Nimani betreibt der DJ, Musiker, Veranstalter und Galerist Rubin Beqo ein Kulturzentrum in Tirana. Wer sich für die Vergangenheit, den Ist-Zustand und die Perspektiven der albanischen Musikszene interessiert, muss hierhin kommen. Von Arne Hartwig mehr...
 Nadine Shah
dschungel Die Wut der Nadine Shah tut der abgebrühten Indie-Szene gut

Zurück zur Wut

Die britische Songwriterin Nadine Shah leistet auf ihrem neuen Album »Holiday Destination« antirassistische Basisarbeit. Von Steffen Greiner mehr...
Mount Kimbies
dschungel Mount Kimbies neues Album »Love What Survives«

Melancholisch, aber nicht pessimistisch

Das britische Post-Dubstep-Duo Mount Kimbie bewahrt auf seinem Album »Love What Survives« sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft der Popkultur des Landes. Von Johann Voigt mehr...
Berlin Atonal
dschungel »Berlin Atonal«

Ehrfurcht und Fieber

Rückblick auf das Festival »Berlin Atonal«. Von Sam Tyson Oliver Koch mehr...
Downtown Boys
dschungel Die Radikalität der Downtown Boys

Nichts fürs linke Bierzelt

»Cost of Living«, das neue Album der Downtown Boys, klingt mit jeder Note nach unbezähmbarer Radikalität und ist dennoch gut verdaulich. Von Kristof Maria Künssler mehr...
Godspeed
dschungel Constellation Records boykottiert Israel

Neue Selbstverständlichkeiten

Auf Godspeed You! Black Emperor konnten sich viele Hörer einigen. Die Betreiber ihres Labels Constellation Records wollen den Export ihrer Platten nach Israel vermeiden. Von Jonas Engelmann mehr...
ZJ
dschungel »Eleven Songs for a Girl« von Zwanie Jonson

Hinter dem Spektakel

Zwanie Jonsons drittes Soloalbum ist von einer Gelassenheit geprägt, die selten geworden ist. Von Steffen Greiner mehr...
Sprenger
dschungel Die mathematische Musik von Konrad Sprenger

Gitarre nach Pythagoras

Konrad Sprenger alias Jörg Hiller bringt auf seinem Album »Stack Music« mit Hilfe griechischer Philosophie, Audio-Software und einer umgebauten Gitarre schwindelerregende Klanglandschaften hervor. Von Tabea Köbler mehr...
Haim
dschungel Auf ihrem zweiten Album fehlt der Band Haim die Leichtigkeit

Virtuosität mit großem Effekt

Von Maik Bierwirth mehr...