Artikel über Musik

Sleater-Kinney
dschungel Ein Rückblick auf die Diskographie von Sleater-Kinney

Words and Guitar

Zehn Alben haben Sleater-Kinney in den 27 Jahren seit ihrer Gründung aufgenommen, von denen das zehnte, »Path of Wellness«, kürzlich erschienen ist. Ein Rückblick auf die Diskographie der wohl besten Band der Welt. Von mehr...
Weezer
dschungel Die Nerds von Weezer ­haben gleich zwei neue Alben herausgebracht

Der liebenswürdige Charme der Uncoolen

Von Weezer erschienen in diesem Jahr bereits zwei neue Alben. Die Band um den Sänger Rivers Cuomo kultiviert schon seit Jahrzehnten »nerdiness« bis zur Schmerzgrenze. Von mehr...
Lee Hazlewood
dschungel Zehn melancholische Abschiedslieder von Lee Hazlewood

Zehn Abschiede

Melancholische Songs aus der Intimität des Wohnzimmers. Vor 50 Jahren erschien Lee Hazlewoods Album »Requiem for an Almost Lady«. Von mehr...
weißes Rauschen
dschungel »Grenzen des Hörens«, ein Buch über Noise von David Wallraf

Überstrapazierte Metaphorik

In seiner lesenswerten Studie »Grenzen des Hörens« will der Musiker und Musikwissenschaftler David Wallraf den Begriff Noise philosophisch ausbauen, verliert sich aber zwischendrin in Polemik. Von mehr...
Bloody Valentine
dschungel Die Alben von My Bloody Valentine werden neu aufgelegt

Über den Stühlen

Ende Mai werden die Platten der Shoegaze-Pioniere My Bloody Valentine neu aufgelegt, die die Musik der Neunziger stark prägten. Die radikalen Ästheten und ihre Noise-Experimente scheinen nicht ganz in die heutige Zeit zu passen, in der sich im Pop vieles um den Inhalt und weniger um die Form dreht. Von Jan-Niklas Jäger Von mehr...
Bob Dylan
dschungel Bob Dylan wird 80

Freund der Farmer

Bob Dylan hat schon einige Leben hinter sich. Wir gratulieren einem, der sich seit langem lieber mit seinen musikalischen Vorfahren befasst, als irgendjemandes Erwartungen zu erfüllen. Von mehr...
Dry Cleaning
dschungel Die Texte auf dem Debütalbum von Dry Cleaning sind radikal

Schwebende Schädel

Die verrätselten Texte der Londoner Post-Punk-Band Dry Cleaning sind besser als ihre reibungslose Musik. Von mehr...
Matt Sweeney
dschungel Matt Sweeney und Bonnie »Prince« Billy haben wieder ein gemeinsames ­Album veröffentlicht

Ein zartes Rudel

Die beiden genreprägenden Indie-Musiker Will Oldham und Matt Sweeney haben mit »Superwolves« zum zweiten Mal ein gemeinsames Album herausgebracht. Beide sind für ihre Umtriebigkeit bekannt. Von mehr...
Lana Del Rey
dschungel »Chemtrails over the Country Club«, das neue Album von Lana Del Rey

Geheimagentin in weißem Kleid

Auch das neue Album von Lana Del Rey strotzt nur so vor fast undurchschaubarem Sarkasmus. Von mehr...
Cremant Ding Dong
dschungel Die Pandemie-Songs der Berliner Band Cremant Ding Dong

Band mit Katze

Die Berliner Band Cremant Ding Dong begleitet den Lockdown musikalisch. Von mehr...
Ja, Panik
dschungel Das neue Album der Band Ja, Panik

Gruppe am Abgrund

Nach sieben Jahren haben Ja, Panik ein neues Album veröffentlicht. Auf ihm findet man neben apokalyptischen Tönen die vertraute Gesellschaftskritik der Band, aber auch neue Instrumente. Von mehr...
Antilopen Gang
dschungel Danger Dan im Gespräch über Fernseh­studios, die Polizei und das Klavierspielen 

»Niemand will, dass ich zu Igor Levit mutiere«

Danger Dan, Rapper und Mitglied der Antilopen Gang, mit bürgerlichem Namen Daniel Pongratz, hat auf seinem neuen Soloalbum »Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt« das Klavier für sich entdeckt. Mit der »Jungle World« sprach er über seinen Auftritt bei Jan Böhmermann, seine Kritik an der Polizei und Liedermacher, die ihn inspiriert haben. Interview Von mehr...
Ramones
dschungel Eine Erinnerung an Joey Ramone, den Rockstar, dem ein Leben in der Psychiatrie vorher­gesagt worden war

Wie aus Jeffrey Joey wurde

Vor 20 Jahren starb Jeffrey Hyman, besser bekannt als Joey Ramone. Die Geschichte der Ramones, deren simpel gespielter Punk Musikgeschichte schrieb, ist oft erzählt worden. Die ihres Frontmanns, dem ein Leben in einer psychiatrischen Anstalt vorhergesagt worden war, kommt dabei oft zu kurz. Von mehr...
dschungel »Kids«, das zweite Album der israelischen Musikerin Noga Erez, klingt noch fulminanter als ihr Debüt

Diese Jugend von heute

Was das Impfen angeht, mag Israel derzeit ganz weit vorne liegen, die Popmusik des Landes erreicht dagegen selten Spitzenplätze in ausländischen Charts.

Von mehr...
Nick Cave
dschungel Der Bildband »Stranger than Kindness« zeigt Memorabilia von Nick Cave

Der Listen­macher

In »Stranger than Kindness« gewährt Nick Cave intime Einblicke. Das Buch zeigt Originalunterlagen, handschriftlich verfasste Songtexte, Bücher aus der Bibliothek, Fotografien, Bühnenbilder und persönliche Artefakte. Von mehr...