Artikel über Musik

Nico
dschungel Ein Spielfilm erzählt die letzten Jahre der deutschen Schauspielerin und Sängerin Nico

Das Geräusch der Niederlage

Die Sängerin Nico ist eine Popikone, erst verehrt für ihre Schönheit, später für ihre radikale Morbidität. Der Spielfilm »Nico, 1988« erzählt die letzten Jahre der Künstlerin Von mehr...
Hanns Eisler
dschungel Hanns Eislers singende Arbeiter

Chor! Chor! Chor!

Über das Kollektive bei Hanns Eisler anlässlich seines 120. Geburtstags. Von mehr...
Beyoncé, Jay-Z, The Carters
dschungel In ihrem gemeinsamen Album The Carters inszenieren sich Beyoncé und Jay-Z im Louvre als Künstlerpaar

Szenen einer Ehe

Beyoncé und Jay-Z tanzen als Inkarnation eines Künstlerpaars durch den Louvre, posieren mit über­triebenen Gesten von Reichtum und Selbstermächtigung vor alten Meistern und schwören sich auf den Bühnen der Welt die Treue. Von mehr...
Datashock
dschungel »Kräuter der Provinz« von Datashock

Ein Kosmos aus Musik

Datashock würzen ihren überraschenden Sound mit Kräutern aus der Provinz. Von mehr...
Leonie Broder
dschungel Ein Treffen mit dem Gothic-Duo Wisborg

Die neue Lust am Goth

Beim vergangenen Wave-Gotik-Treffen in Leipzig überraschte die erst vor kurzem gegründete Band Wisborg das Publikum und wurde bejubelt. Patsy l’Amour laLove traf sie zum Gespräch. Von mehr...
Wire
dschungel Wire ist die wichtigste Band des Postpunk

Sie sind auf Draht

Die ersten drei Alben von Wire werden wiederveröffentlicht. »Pink Flag«, »Chairs Missing« und »154« sind die wichtigsten Platten des Post-Punk. Von mehr...
Shabaka Hutchings
dschungel Die Jazzszene in London lebt und wächst

London’s still swinging

Die junge Jazzszene in der britischen Hauptstadt wächst beständig, die musikalischen Einflüsse stammen aus der ganzen Welt. Thematisiert werden häufig der britische Kolonialismus und seine Nachwirkungen. Von mehr...
 Danger Dan
dschungel Danger Dan veröffentlicht sein erstes Soloalbum

Immer in Bewegung bleiben

Danger Dan, Teil des Rap-Trios Antilopen Gang, versammelt auf seinem ersten Soloalbum Songs über seine Therapie und Reflexionen über den deutschen Rap. Von mehr...
Kaleidoskop
dschungel Das Solistenensemble Kaleidoskop

Es lebe die Musik!

Das Berliner Solistenensemble Kaleidoskop arbeitet sich an zwei Abenden an dem Essay über die Regression des Hörens von Theodor W. Adorno ab. Von mehr...
 Courtney Barnett
dschungel Die lakonische Musik von Courtney Barnett

Lakonie und Alltag

Die australische Ausnahme-Songwriterin Courtney Barnett macht Musik für mehrere Generatione Von mehr...
Stephen Malkmus
dschungel Stephen Malkmus and the Jicks auf Zeitreise

Der Aristokrat des Indierock

Stephen Malkmus and the Jicks erinnern sich glamourös an vergangene Musikdekaden. Von mehr...
 Beach House
dschungel Beach House verweigern sich mit ihrem Ablum »Dark Spring« der Sommerzeit

Ein Strandhaus auf der Milchstraße

Auf dem siebten Album des Dream-Pop-Duos Beach House lassen sich kosmische Metaphern und damit die Frage nach Leben und Vergehen finden. Von mehr...
Les Trucs
dschungel »Jardin du Boeuf«: Das neue Album von Les Trucs

Im Fleischgarten

Auf dem neuen Album von Les Trucs wird der Körper zum musikalischen Happening. Von mehr...
Zola Jesus
dschungel Zola Jesus: Okovi: Additions

Abgeschüttelte Fesseln

Im vorigen Jahr erschien mit »Okovi« das sechste Album der US-amerikanischen Singer-Songwriterin Nika Roza Danilova alias Zola Jesus. Vier Songs schafften es nicht aufs Album und sind jetzt gemeinsam mit vier Remixen unter dem Titel »Okovi: Additions« erschienen. Von mehr...
 Jeffrey Lewis
dschungel Punk und Antifolk: Das neue Album von Jeffrey Lewis

Songs gegen die lahmen Wichser

Der New Yorker Singer-Songwriter Jeffrey Lewis verbindet in seiner Musik den Gestus des Punk mit der Melancholie des Antifolk. Sein neues Album ist eine Hommage an den ehemaligen Sänger der Fugs, Tuli Kupferberg, dessen Lieder Lewis gecovert hat. Von mehr...