Artikel von Simon Volpers

Hotspot Small Talk mit Melike Çınar von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung über das neue Bündnis »BARE«

»Mangelnde Wahrnehmung ist Ausdruck von Diskriminierung«

»BARE« bedeutet auf Romanes »groß« oder »stolz«. Unter diesem Namen hat sich das »Berliner Bündnis gegen Antiziganismus und für Roma*-Empowerment« kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Bündnis versammeln sich zivilgesellschaftliche Initiativen, Träger der sozialen Arbeit, politische Akteure, kulturelle und wissenschaftliche Institutionen sowie Organisationen aus der Roma-Community. Melike Çınar von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung berichtet über die Ziele von BARE. Von mehr...
Nürnberger Fans mit Banner zur 50+1-Regel
Sport Die »50+1«-Regel soll die Übernahme von Fußballclubs durch Investoren verhindern

50 + 1 = Mitbestimmung?

Die 50+1-Regel zur Stimmenverteilung in Kapitalgesellschaften soll verhindern, dass externe Kapitalanleger die Profi­abteilungen von Fußballvereinen vollständig übernehmen können. Manche monieren, sie beeinträchtige die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Vereine. Von mehr...
 Am Morgen nach dem Finale der Fußball-Europameisterschaft sind die rassistischen Schmierereien der vergangenen Nacht auf dem Marcus-Rashford-Wandgemälde bereits überklebt worden, Withington, Greater Manchester, 12. Juli
Sport Ein Fazit der Fußball-Europameisterschaft der Männer

Fußball gegen alle

Ein Fazit der Fußball-Europameisterschaft der Männer. Von mehr...
RB Leipzig
Sport Das Buch »Antisemitismus in Fußball-Fankulturen. Der Fall RB Leipzig« von Pavel Brunssen

Lustvoll besetzter Antisemitismus

Pavel Brunssen hat ein Buch über die Ressentiments gegen den Fußballverein RB Leipzig geschrieben, die antisemitisches Gebaren ermöglichen, ohne von Juden reden zu müssen. Von mehr...
Small Talk
Hotspot Small Talk mit Chana Dischereit vom Verband Deutscher Sinti und Roma über einen Brandanschlag auf Zirkusmitarbeitende

»Das ist kein Einzelfall«

Am Morgen des 19. März standen in Weidenstetten nahe Ulm (Baden-Württemberg) drei Wohnwagen einer Zirkustruppe in Flammen. Der Zirkus hatte wegen der Covid-19-Pandemie ihr Winterlager in der Gemeinde verlängert. Die Ursache des Feuers ist bisher ungeklärt. Der Verband Deutscher Sinti und Roma hält eine Brandstiftung aus antiziganistischen Motiven für möglich. Die Jungle World sprach mit Chana Dischereit vom Verband Deutscher Sinti und Roma. Von mehr...
Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß im Stadion des FC Bayern
Sport Das Verhältnis zwischen ­Vereinen und Fans im Profifußball ist zerrüttet

Fußball gegen die Fans

Auch während der Pandemie verhalten sich die Vereine des Profifußballs verantwortungslos. Bei vielen Fans stößt das auf Unverständnis. Von mehr...
Antifa Der Prozess gegen zwei Nazis, die Journalisten angegriffen haben sollen, steht noch aus

Die Mühlen der Thüringer Justiz

Nach mehrmaliger Verschiebung soll im September vor dem Landgericht Mühlhausen/Thüringen der Prozess gegen zwei rechtsextreme Angreifer beginnen. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen zwei Fotojournalisten verantworten. Von mehr...
Antifa
Antifa Der niedersächsische Innenminister will ein Verbot von Antifa-Gruppen prüfen

Sozialdemokratische Anti-Antifa

Nach Anschlägen auf zwei Landesaufnahmebehörden in Braunschweig und Hannover will der niedersächsische Innenminister ein Verbot von Antifa-Gruppen zu prüfen. Von mehr...
FC St. Pauli gegen 1. FC Heidenheim
Sport Das Fußballjahr 2020

Fußball im Stadion, Politik auf der Straße

Im traditionellen Jahresrückblick der »Jungle World« geht es erneut um Entwicklungen im Fußballfanmilieu, diesmal unter den Bedingungen der Pandemie. Von mehr...
Sport Die Initiative »Unser Fußball« fordert mehr Demokratie und weniger Diskriminierung im Profifußball

Ein Sport für alle

Die Kampagne »Unser Fußball« fordert mehr Inklusion und Demokratie sowie entschiedenes Handeln gegen Diskriminierung. Von mehr...