Artikel von Peter Bierl

06.11.2017
Disko Deutsche Linke solidarisieren sich mit den katalanischen Separatisten

Nicht mein Katalonien

Die katalanischen Nationalisten haben es geschafft, den Fokus von sozialen Fragen zur nationalen Befreiung zu verschieben.

11.02.2016
Thema Die Postwachstumsideologie

Böses Wachstum

Die Umwelt ist zerstört, die Ressourcen sind verbraucht und viel zu viele Menschen leben auf der Erde. So sieht das Endzeit­szenario aus, das Postwachstumsideologen zeichnen. Ein Teil der Ökologiebewegung betrachtet ökonomisches Wachstum und individuelle Bedürfnisbefriedigung als Grund allen Übels.

05.11.2015
Inland Hamed Abdel-Samad stellt sein neues Buch bei der AfD vor

Auf Abwegen

Der deutsch-ägyptische Politologe Hamed Abdel-Samad hat keine Berührungsängste mit rechten Parteien und Publikationen.

13.08.2015
Thema Waldorfpädagogik basiert auf esoterischer Ideologie

Karma statt Kopfnoten

Die Waldorfschule gilt im akademischen Bürgertum als sanfte und schöngeistige Alternative zur fiesen, erfolgsorientierten staatlichen Schule. Die Basis der Pädagogik bildet eine völkisch-esoterische Ideologie, die viele Eltern offenbar nicht hinterfragen.

21.11.2013
Dossier Der Niedergang des Anarchismus

Der Geheimbund der Revolutionäre

Peter Bierl macht eine Bestandsaufnahme der neuesten Niedergangserscheinungen des Anarchismus.

04.07.2013
Dossier Rasse und Klasse in den USA

Baumwolle und Blut

Marx, Engels und der Amerikanische Bürgerkrieg.

13.06.2013
Disko Ist skeptisch gegenüber der Bezeichnung »Occupy«

Taksim ist ein Platz in Istanbul

Ob die Proteste in der Türkei zu Recht in die Tradition von »Occupy« gestellt werden, wird sich zeigen. Zu wünschen ist es ihnen nicht.

18.10.2012
Dossier »Occupy« und die Illusion einer »humanen Ökonomie«

Unpersönliche Arithmetik

Über »Occupy« und die Illusion einer »humanen Ökonomie«.

25.08.2011
Antifa Rechtsextreme Umweltschützer in Österreich

Kein Atom im Volkskörper

Die Anti-AKW-Bewegung in Österreich streitet derzeit heftig. Denn einige Gruppen und die Landesregierung pflegen einen unkritischen Umgang mit rechtsextremen Umweltschützern.

25.08.2011
Antifa Rechtsextreme Umweltschützer in Österreich

Kein Atom im Volkskörper

Die Anti-AKW-Bewegung in Österreich streitet derzeit heftig. Denn einige Gruppen und die Landesregierung pflegen einen unkritischen Umgang mit rechtsextremen Umweltschützern.

01.06.2011
Inland Der Euthanasie-Anhänger Peter Singer erhält den »Ethik-Preis«

Wahlverwandte unter sich

Am kommenden Freitag erhält der Tierrechtler und Euthanasie-Anhänger Peter Singer den »Ethik-Preis« der Giordano-Bruno-Stiftung.

12.05.2011
Dossier Über Thilo Sarrazin und die Wiederkehr der »Rassenhygiene«

Der Mensch ist keine Fruchtfliege

Warum Thilo Sarrazin ein wissenschaftlich nicht ernstzunehmender Erbsenzähler ist und der Typus des verkniffenen Nationalsozialdemokraten, der sich in seiner Freizeit mit Rassenkunde beschäftigt und Menschen nur nach ihrer Verwertbarkeit beurteilt, in der SPD eigentlich ganz gut aufgehoben ist. Über Sarrazins Vorläufer, die Wiederkehr der »Rassenhygiene« und deren unaufgearbeitete Tradition in der Linken.

24.03.2011
Inland Die deutsche Atomdebatte

Ich steig’ dann mal aus

Seit der Atomkatastrophe in Japan wird in Deutschland über Atomenergie debattiert. Kurz vor den Landtagswahlen, die am Sonntag in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stattfinden, gibt sich die schwarz-gelbe Regierung, die noch vor wenigen Monaten eine Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke beschlossen hat, ausstiegswillig.

20.01.2011
Inland Der Dioxin-Skandal und der Kapitalismus

Reste essen

Der Dioxinskandal zeigt: Die »Exkremente der Produktion« zu verwerten, ist in der Herstellung von Nahrungsmitteln unter kapitalistischen Bedingungen keine Ausnahme.

11.11.2010
Inland Die Verhandlungen über »Stuttgart 21«

Auch Bohrer suchen Arbeit

Die Resonanz auf die Proteste gegen »Stuttgart 21« ist groß. Die Frage, ob das Bahnprojekt verkehrspolitisch sinnvoll ist, gerät dabei oft in den Hintergrund.

04.03.2010
Inland

»Für mich gibt es nur ein klares Nein«

Bei den Grünen ist die Münchner Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 umstritten. Ludwig Hartmann, Landtagsabgeordneter der Grünen in Bayern und klimapolitischer Sprecher der Fraktion, äußert sich dazu.

25.02.2010
Inland München bewirbt sich für die Olympischen Winterspiele 2018

Skisprungschanze, eisgekühlt

Die Stadt München ist bereit, für das Prestigeprojekt Olympische Winterspiele viel zu investieren; ökologisch soll es auch sein.

11.02.2010
Ausland Die EU und die griechischen Finanzen

Schluss mit lustig

Die EU-Kommission übernimmt die Aufsicht über den griechischen Haushalt. Wird ein souveräner Staat zum EU-Protektorat?

18.06.2009
Dossier Die Erziehung von Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus

Die Reichsgustl nordet auf

»Muttertum«, »artgemäße Körperschulung« und »fremdrassiges Mustergut«. Was es früher nicht alles gab! Über die Erziehung
von Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus und die Reichsreferentin Auguste Reber-Gruber.

19.03.2009
Seite 16 Der »grüne New Deal«

Bienen statt Heuschrecken

In ihrem Positionspapier zur Wirtschaftskrise fordern die Grünen einen »grünen New Deal«. Mit seinem historischen Vorbild teilt er nicht mal dessen Grundprinzip: die Umverteilung.