Artikel über Islamismus

IS
Inland Deutschland versucht, sich des Problems der IS-Rückkehrer zu entledigen

Das Problem ausbürgern

Bundesbürgern, die sich dem »Islamischen Staat« angeschlossen haben, soll nach Plänen der Bundesregierung unter bestimmten Bedingungen die Staatsbürgerschaft entzogen werden können. Die Bundesrepublik könnte sich so wieder einmal des lästigen Umgangs mit faschistischen Tätern entledigen. Von mehr...
Necmettin Erbakan
Inland Ein Finanzier mit Verbindungen zum Islamismus will in der Provinz eine Moschee bauen

Bauen mit den Muslimbrüdern

Im nordrhein-westfälischen Neuenrade soll eine neue Moschee ent­ste­- hen. Die Verbindungen der Finanziers zum organisierten Islamismus scheinen die Verantwortlichen in der Stadt nicht zu stören. Von mehr...
Inland Viele muslimische Gefängnisseelsorger in Deutschland stehen islamistischen Gruppen nahe

Islamismus für die Seele

Dürfen Imame, die von der türkischen Regierung abhängig sind oder islamistischen Organisationen nahestehen, in der Gefängnisseelsorge arbeiten? Darüber wird in Niedersachsen und Berlin gestritten. Von mehr...
Ausland Die Kampagne für den »World Hijab Day« trifft auf Widerstand

Duck and Cover

Die Kampagne für den »World Hijab Day« am 1. Februar trifft auf den resoluten Widerstand einer Gegenkampagne. Von mehr...
Inland Die Ditib gibt sich selbstkritisch – und konferiert mit Muslimbrüdern

Keine Berührungsängste

Der deutschtürkische Islamverband Ditib gibt sich selbstkritisch und verkündet einen Neuanfang – kurz nachdem er eine Konferenz mit Muslimbrüdern abgehalten hat. Von mehr...
Ausland Der jihadistische Attentäter von Straßburg kam aus einem kriminellen Milieu

Vom Überfall zum Attentat

Der Attentäter von Straßburg, Chérif Chekatt, war den französischen Behörden als Gefährder bekannt. Trotzdem rechneten sie nicht mit einem Anschlag. Er kam aus einem Milieu, in dem kriminelle und ­islamistische Szene fließend ineinander übergehen. Von mehr...
Inland Die Verfassungsschutzämter sind sich uneins über eine Beobachtung der Ditib

Der Islamist als Friedensschützer

Dem Islamverband Ditib droht eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Der treu zum türkischen Präsidenten Erdoğan haltende Verein reagierte darauf mit einer impliziten Drohung. Von mehr...
Inland Das schiitische Internet-Portal »Offenkundiges« verbreitet Israel-Hass und Homophobie

Schreiben mit Gemeinschaftsgeist

Das Internet-Portal »Offenkundiges« unterstützt das iranische Regime. Auch Phantasien von der Zerstörung Israels werden dort veröffentlicht. Von mehr...
Asia
Ausland In Pakistan toben Islamisten nach dem Freispruch für Asia Bibi, die 2010 wegen Blasphemie zum Tode verurteilt worden war

Asia Bibis ungewisse Zukunft

Das Oberste Gericht Pakistans hat die Christin Asia Bibi vom Vorwurf der Blasphemie freigesprochen. Seither tobt ein islamistischer Mob in den Straßen der Großstädte und fordert ihren Tod. Von mehr...
Ausland Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt es, religiöse Gefühle über die Meinungsfreiheit zu stellen

Bloß keine Gefühle verletzen

Wer den Propheten Mohammed pädophil nennt, kann bestraft werden. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Religionskritiker sehen die Redefreiheit bedroht. Von mehr...
Inland Hinter vermeintlich harmlosen Gruppen stehen Kader der islamistischen Hizb ut-Tahrir

Getarnte Propagandisten

»Realität Islam« und »Generation Islam« agitieren in den sozialen Medien gegen ein mögliches Kopftuchverbot. Hinter beiden Gruppen werden Kader der islamistischen Hizb ut-Tahrir vermutet. Von mehr...
Mohamed Taha Sabri
Inland Die geplante #unteilbar-Demonstra­tion wird unter anderem von Islamisten unterstützt

Keine Ausgrenzung von Fundamentalisten

In anderthalb Wochen wollen Tausende Menschen in Berlin unter dem Hashtag #unteilbar für »eine offene und freie Gesellschaft« demonstrieren. Der Umgang der Organisatoren mit islamistischen und nationalistischen Unterstützern ist jedoch fragwürdig. Von mehr...
Frauenkirche
dschungel Stefan Meining, Historiker, im Gespräch über die Entstehung der ersten Organisationen des politischen Islam in Deutschland

»Ungestört und unbeobachtet«

Der Historiker Stefan Meining hat recherchiert, wie aus der Zusammenarbeit von antisowjetischen Muslimen und Nazis nach dem Zweiten Weltkrieg in München die erste Organisation des politischen Islam im Westen entstanden ist. Interview Von mehr...
Inland Der SPD-Oberbürgermeister von Marburg ist bei Islamisten ein gern gesehener Gast

Sozialdemokratische Islamismusförderung

Die Islamische Gemeinde Marburg pflegt Verbindungen in das Milieu des legalistischen Islamismus. Trotzdem folgt der Oberbürgermeister der hessischen Universitätsstadt immer wieder den Einladungen der Gemeinde und ihres Umfeldes. Von mehr...
Don Victory
dschungel Don Victory, aus Syrien nach Deutschland geflüchteter Rapper, im Gespräch über den »Islamischen Staat«, Berlin und Rapmusik

»Du kannst sagen, was du möchtest«

Der syrische Musiker Ahmed al-Halaq ist nur knapp den Gräueltaten des »Islamischen Staats« entkommen. Mittlerweile lebt er in Berlin und rappt unter dem Pseudonym Don Victory über Hacker, Freundschaft, Drogen und sein neues Leben. Derzeit arbeitet er an neuen Beats und versucht dabei, Einfluss auf den Wiederaufbau Syriens zu nehmen. Von mehr...