Artikel von Ralf Fischer

16.11.2017
Inland Kriminelle Clans versuchen angeblich, die Berliner Polizei zu unterwandern

Gebt mir eine Uniform

In Berlin bewerben sich offenbar immer mehr Menschen für den Polizeidienst, die dafür nicht geeignet sind. Eine Frage des Migrationshintergrunds ist das nicht.

02.11.2017
Inland Deutsche Politiker sorgen sich um den Handel mit dem Iran

Angst um die schmutzigen Geschäfte

Politiker und Wirtschaftsvertreter sorgen sich um den deutschen Handel mit dem Iran, nachdem US-Präsident Trump das Atomabkommen mit dem Land in Frage gestellt hat. Dabei bestätigen auch deutsche Geheimdienste, dass die »Islamische Republik« sich nicht an das Abkommen hält. Zudem intensiviert die mit dem Iran verbündete Hizbollah ihre Aktivitäten in Deutschland.

26.10.2017
Inland Islamisten und Neonazis verbindet unter anderem der Antisemitismus

Vereint im Hass auf Juden

Der Prozess gegen einen Jihadisten in Braunschweig belegt die ideologische Verwandtschaft von Islamismus und Rechtsextremismus. Im Fall Anis Amri wird den Polizeibehörden ähnliches Fehlverhalten wie im Fall der Morde des »Nationalsozialistischen Untergrunds« vorgeworfen.

05.10.2017
Antifa Beim FC Energie Cottbus gibt es weiterhin Probleme mit nazistischen Fans

Energiekrise in Cottbus

Rechtsextreme üben großen Druck auf die Fanszene des Fußballvereins Energie Cottbus aus. Dessen Führung und der Nordostdeutsche Fußballverband reagieren allenfalls zögerlich.

21.09.2017
Inland Das Verhältnis zwischen CDU und AfD ist nicht immer, wie Angela Merkel es gern hätte

Die Mandate sind frei

Keine Zusammenarbeit mit der AfD – das ist die offizielle Parteilinie der CDU. Manche Landesverbände, Fraktionen und Mandatsträger sehen das allerdings anders.

24.08.2017
Antifa In Bautzen zeigt sich, wie Deeskalation auf Sächsisch funktioniert

Sächsische Deeskalation

In Bautzen hören die Angriffe von Neonazis auf Flüchtlinge und deren Unterstützer nicht auf. Das hielt einen CDU-Politiker jedoch nicht vom vertraulichen Austausch mit einem Kollegen von der NPD ab.

03.08.2017
Inland Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann ist jetzt AfD-Kandidat

Ein besonderer Kandidat

In Hessen tritt Martin Hohmann für die AfD zur Bundestagswahl an. Bekannt geworden ist der frühere CDU-Politiker 2003 wegen seiner als antisemitisch kritisierten »Tätervolk«-Rede.

AfD
13.07.2017
Inland Der Zwischenbericht zum Fall Anis Amri offenbart eklatante Fehler der Behörden

Der Jihadist unter der Käseglocke

Im Fall Anis Amri sollte Versagen bei der Berliner Polizei vertuscht werden. Viele Fragen sind offen. Ein Untersuchungsauschuss soll nun Aufklärung bringen.

01.06.2017
Inland Die islamistische Szene in Hamburg wächst

Koran, Digga!

In Hamburg wächst die islamistische Szene immer weiter. Die Islamisten versuchen auch kurdischstämmige Muslime und Flüchtlinge zu rekrutieren.

24.05.2017
Inland Antifaschistische Gruppen fordern, ein mögliches rassistisches Motiv für einen Mord in Duisburg genau zu untersuchen

Rassistisches Motiv nicht ausgeschlossen

Der Mord an einer türkischstämmigen Gastronomin in Duisburg ist seit drei Wochen ungeklärt. Antifaschistische Gruppen fühlen sich an die Ermittlungen während der NSU-Mordserie erinnert.

04.05.2017
Inland In Thüringen horten Neonazis beunruhigende Waffenarsenale

Das Eichsfeld ist explosiv

Sprengstoff, Schusswaffen, Granaten – die Thüringer Polizei hat in den vergangenen Wochen mehrere gefährliche Funde bei Rechtsextremen gemacht.

20.04.2017
Antifa Nazis bereiten sich auf den 1. Mai vor

Schlechte Erinnerungen an Halle

Neonazis wollen am 1. Mai in mehreren Städten aufmarschieren. In Sachsen-Anhalt wird die größte Demonstration erwartet.

16.03.2017
Inland Überall in Ostdeutschland erreichen rassistische Gewalttaten neue Rekordzahlen

Rekorde von rechts

In den ostdeutschen Bundesländern hat die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten im vergangenen Jahr erheblich zugenommen. Mit der Strafverfolgung hapert es bisweilen.

02.02.2017
Antifa Sachsen bleibt die Hochburg der extremen Rechten

Der sächsische Sumpf

Immer mehr durch Rechtsextreme begangene Straftaten werfen ein düsteres Licht auf den Freistaat Sachsen. Wegen mutmaßlicher Unterstützung einer Nazi-Terrorgruppe wird inzwischen auch gegen drei Polizisten ermittelt.

26.01.2017
Inland Der NPD-Verbotsantrag ist gescheitert, die rechte Szene frohlockt

Unbedeutende Verfassungsfeindlichkeit

Nach dem ausgebliebenen NPD-Verbot befürchten Experten eine weitere Radikalisierung der rechtsextremen Partei und ihrer Konkurrenz.

15.12.2016
Antifa Für zwei Anschläge in Sachsen wurden rechte Tatverdächtige ermittelt

An der Tanke mit dem netten Polizisten

Bei der Aufklärung von rechtsterroristischen Anschlägen in Sachsen haben Polizei und Geheimdienste versagt. Ein Polizist soll Nazis mit Informationen für Anschläge versorgt haben.

01.12.2016
Antifa Chemnitzer Rechtsextreme wollen nach Dortmunder Vorbild einen Nazikiez etablieren

Plenum ohne Küfa

In Chemnitz kopieren Rechtsextreme die Strategie des Dortmunder Neonazimilieus und das Erscheinungsbild linker Autonomer.

10.11.2016
Antifa Rechtsrock in der Schweiz

Bratwurst-Connection

Im Schweizer St. Gallen fand Mitte Oktober das größte Rechtsrockkonzert des Jahres in Westeuropa statt. Dort wurde mutmaßlich Geld für Thüringer Neonazis gesammelt.

20.10.2016
Antifa Der Wahlerfolg der AfD in Sachsen-Anhalt spornt auch gewalttätige Neonazis an

Eskalation in Sachsen-Anhalt

In Städten wie Köthen, Halle oder Merseburg zeigt sich deutlich: Der Wahlerfolg der AfD in Sachsen-Anhalt spornt auch gewalttätige Neonazis an.

29.09.2016
Inland Einigung im Fall des Sozialrichters Jan-Robert von Renesse

Nachsicht mit dem Nestbeschmutzer

Der Essener Sozialrichter Jan-Robert von Renesse setzte sich in der Vergangenheit für die schnelle Zahlung von Ghettorenten ein und kritisierte den Justizapparat. Dafür wollte ihn sein Arbeitgeber belangen. Doch überraschend haben sich beide Seiten geeinigt.