Artikel über AfD

Demonstration mit Deutschlandfahnen und Plakaten
Inland Die AfD gibt sich sozial, aber ihr ­Programm ist zutiefst neoliberal

National statt sozial

Die AfD versucht, aus der Inflation und den hohen Energiepreisen Profit zu schlagen. Doch ein genauer Blick auf ihr Programm zeigt: In der Krise zielt die AfD auf Steuersenkungen, Sozialabbau und die Gängelung Erwerbsloser. Von mehr...
Antifa Die rechtsextreme »Ami Go Home«-Demonstration in Leipzig war ein Reinfall

Heiße Luft statt heißer Herbst

Trotz wochenlanger Vorbereitung fiel die rechtsextreme »Ami Go Home«-Demonstration in Leipzig kläglich aus. Die Allianz aus Unter­stützern des rechtsextremen Magazins »Compact«, Neonazis und Teilen der AfD konnte nicht einmal ihr Kernmilieu mobilisieren. Von mehr...
Erika Steinbach sitzt alleine an einem Tisch
Inland Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung will sich staatliche Förderung erklagen

Auf der Jagd nach Millionen

Die AfD versucht, für ihre Parteistiftung Millionenbeträge zu erklagen. Womöglich wird die Bundesregierung nicht um ein Gesetz zur Regelung der Stiftungsfinanzierung herumkommen. Von mehr...
Bratwurst aus Thüringen
Antifa In Thüringen kooperieren AfD und Neonazis mittlerweile ganz ungeniert

Unverhohlene Kameradschaft

Am 3. Oktober, dem Feiertag der »Deutschen Einheit«, mobilisierten Neonazis und die AfD gemeinsam zu einer großen Protestkundgebung in Gera. Auch in anderen thüringischen Städten folgten Tausende Menschen rechten Demonstrationsaufrufen. Von mehr...
Wahlkreise Niedersachsen
Inland Das Ergebnis der niedersächsischen Landtagswahl

Partnertausch in Niedersachsen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wird auch in Zukunft das Land regieren. Statt der CDU dürften die Grünen sein Koalitionspartner werden. Kommentar Von mehr...
geschredderte AfD-Flyer
Inland In Berlin versammelten sich AfD-Anhänger zu einer Großdemonstration, es gab nur wenig Gegenprotest

Freie Bahn für die AfD

Die Großdemonstration der AfD am 8. Oktober in Berlin war ein rechtsextremer Aufmarsch – Menschenjagd und Hitlergrüße inklusive. Höchstens 2 000 Gegendemonstranten stellten sich den über 10 000 AfD-Anhängern entgegen. Von mehr...
AfD auf der Krim
Inland Abgeordnete der AfD haben ihre Reise in die russisch besetzte Ostukraine abgebrochen

Völkische Beobachter auf Reisen

Eine Delegation von Landtagsabgeordneten der AfD wollte in der vergangenen Woche in den russisch besetzten Teil der Ostukraine reisen. Auf Druck der Parteiführung brach sie die Reise ab. Von mehr...
Antifa Der Jugendverband der AfD, die Junge Alternative, gewinnt immer mehr Einfluss

Die Höcke-Jugend

In der AfD gewinnen die völkisch-extremistischen Kräfte immer mehr Macht – dabei spielt der Jugendverband »Junge Alternative« eine wichtige Rolle. Von mehr...
Tino Chrupalla und Björn Höcke
Inland Beim Bundesparteitag der AfD dominierte der völkische Flügel mehr als je zuvor

Parteitag der Höcke-Partei

Mehr als 500 Delegierte der AfD wählten am Wochenende im sächsischen Riesa einen neuen Parteivorstand und stritten sich über die Ausrichtung ihrer Partei. Der völkische Flügel um Björn Höcke dominierte dabei mehr als je zuvor. Von mehr...
An der Bühne angelehnte Schilder vor der »Friedensdemo« der AfD in Königs Wusterhause
Inland Die AfD geriert sich als Friedenspartei

Friedensbeseelt und rechts

Die AfD entdeckt im Ukraine-Krieg ihre Friedensliebe. Dahinter steckt eine teils kaum verhüllte Sympathie für das Putin-Regime. Auch die linke Friedensbewegung versucht derzeit wieder, sich zu profilieren. Von mehr...
Jens Maier mit seinen alten Kameraden von der AfD-Bundestagsfraktion
Inland Zwei ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete wollen wieder Recht sprechen

Rechts gerichtet

Zwei ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete sind Mitte März in ihre Richterämter in Berlin und Sachsen zurückgekehrt. Einem wurde bereits zehn Tage später die Führung der Amtsgeschäfte vorerst untersagt. Von mehr...
Der AfD-Co-Vorsitzende Tino Chrupalla am Dienstag voriger Woche am Gericht in Köln
Inland Ein nicht rechtskräftiges Urteil erlaubt dem Verfassungsschutz, die AfD als rechtsextremen Verdachtsfall einstufen

Verdächtig rechtsextrem

Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden, dass die AfD vom Verfassungsschutz als rechtsextremer Verdachtsfall eingestuft werden darf. Rechtskräftig ist das Urteil noch nicht. Von mehr...
Demonstration der AfD in Erfurt, 2016
Inland Deutsche Rechtsextreme sympathisieren mit dem russischen Regime

Eurasische Reconquista

Die russische Kriegspropaganda stößt bei deutschen Rechtsextremen auf offene Ohren. Denn auch sie träumen von einem eurasischen Bündnis gegen den Westen. Von mehr...
Max Otte 2018 beim sogenannten Neuen Hambacher Fest
Inland Ein-, Aus- und Rücktritte bei AfD und CDU

Hauptsache treten

Mit einer aufsehenerregenden Reihe von Ein-, Aus- und Rücktritten zeigten CDU und AfD in der vorigen Woche, dass ihr Beziehungsstatus kompliziert bleibt. Kommentar Von mehr...
Aufkleber an einer Ampel FCK AFD
Inland Die AfD wählt eine neue Parteispitze

Richtung NPD

Die AfD will einen neuen Vorstand wählen. Notizen aus Neuschwabenland, Teil 47 Notizen aus Neuschwabenland Von mehr...