Artikel über AfD

Protest gegen AfD
Inland AfD-Kampagne gegen antifaschistische Schüler

Denunziation macht keine Schule

In der Ida-Ehre-Schule in Hamburg-Eimsbüttel entdeckte die AfD ­antifaschistische Aufkleber, begann eine Kampagne gegen »verfassungs­feindliche linksextremistische Aktivitäten« – und scheiterte. Von mehr...
Heilige See
Inland Wie aus Alexander Gauland wurde, was er ist

Die Speerspitze des Bildungsbürgertums

Wie wurde aus Alexander Gauland, was er ist? Statt nach Brüchen in der Biographie des AfD-Vorsitzenden zu suchen, lohnt sich der Blick auf die Kontinuitäten. Von mehr...
Frank Magnitz
Inland In Bremen läuft der rechte Landtagswahlkampf

Kandidaten in Wut

Die Bremer Parteien bereiten sich auf die Bürgerschaftswahl im Mai vor. Bei der extremen Rechten geht es turbulent zu. Von mehr...
kemper
Thema Andreas Kemper, Soziologe, im Gespräch über den völkischen Flügel der AfD und dessen Einfluss in der Partei

»Keiner traut sich an Höcke heran«

Andreas Kemper recherchiert seit langem zur AfD, seit 2014 besonders zu »Landolf Ladig«. Dieser Autor veröffentlicht in rechtsextremen Zeitschriften, Kemper stuft ihn als Pseudonym für Björn Höcke ein. Der Verfassungsschutz teilt mittlerweile diese Einschätzung. Mit der »Jungle World« sprach Kemper über den völkischen »Flügel« in der AfD, deren Einfluss in der Partei und den Konflikt der verschiedenen Strömungen. Interview Von mehr...
Blumen
Thema In den Landtagen führt die AfD einen rechten Kulturkampf

Das blaue Puzzle ist komplett

Die AfD sitzt in allen deutschen Landtagen. Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten nutzt die Partei für den Kampf um eine neurechte kulturelle Hegemonie. Von mehr...
AfD
Thema Die AfD im Bundestag professionalisiert sich - und wird gefährlicher

Hooligans machen Politik

Seit Oktober 2017 agiert die AfD im Bundestag als der parlamentarische Arm der Protestbewegungen von rechts. Das Parlament dient dabei als Tribüne eines Kulturkampfs, der sich gegen demokratische Institutionen richtet. Von mehr...
Antifa Die Kleinpartei »Der III. Weg« geht zurzeit in einigen ostdeutschen Regionen in die ­Offensive

Der Weg nach Osten

Die neonazistische Kleinpartei »Der III. Weg« befindet sich im Aufschwung. In Sachsen hat sich die Zahl der Mitglieder innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Der Zusammenschluss, der sich selbst als Kaderpartei des nationalen Lagers versteht, tritt in vielen Regionen immer offensiver auf. Von mehr...
Henryk M. Broder
Inland Wie und warum Henryk M. Broder rechts außen ankam

Die Halbwertszeit des Kritikers

Henryk M. Broder ist mittlerweile dort angekommen, wo ihn seine linken Widersacher schon immer gerne sehen wollten: rechts außen. Von mehr...
Antifa Antifaschistische Gruppen haben mit ihrer Arbeit die Identitäre Bewegung in Nordrhein-Westfalen zurückgedrängt

Mit Aufklärung gegen Nazi-Hipster

Noch vor zwei Jahren sorgten die Identitären im Ruhrgebiet für Auf­sehen. Heutzutage ist dort von den Möchtegern-Hipstern der ­extremen Rechten nicht mehr viel zu sehen – das ist auch ein Erfolg der Arbeit antifaschistischer Gruppen. Von mehr...
Antifa Der Verfassungsschutz hält die AfD für verfassungsfeindlich – aber nur ein bisschen

Nicht hinreichend verdichtet

Der Verfassungsschutz sieht bei der AfD »erste tatsächliche Anhalts­punkte für eine gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung ausgerichtete Politik«, will sie aber dennoch nicht als »Verdachtsfall« behandeln. Von mehr...
Thomas Haldenwang
Inland Der Verfassungsschutz befasst sich mit der AfD, ist aber selbst ein Teil des Problems

Spät keimt der Verdacht

Der Verfassungsschutz prüft, ob die AfD beobachtet werden soll. Dass dies hilfreich im Kampf gegen den Rechtsextremismus ist, muss bezweifelt werden. Von mehr...
Inland Notizen aus Neuschwabenland – Gauland und Kubitschek, Poggenburg und Ochsenreiter

Pfeifen auf die Imagekorrektur

Notizen aus Neuschwabenland, Teil 33: Gauland beim Götz Kolumne Von mehr...
AfD
Inland Die SPD schwächelt in ihrer einstigen Hochburg Brandenburg, die AfD erstarkt

Panic on the Streets of Potsdam

Die AfD in Brandenburg wähnt sich nach einer Umfrage obenauf, sie könnte bei der Landtagswahl im September stärkste Partei werden. Die SPD, die seit 1990 den Ministerpräsidenten stellt, steht unter Schock. Von mehr...
Inland Die AfD ist ohne André Poggenburg nur scheinbar gemäßigter

In angemessener Zeit

Die Vorgänger hatten wenig Erfolg. Bernd Luckes »Liberal-Konservative Reformer« sind fast vergessen, auch über »Die blaue Partei« von Frauke Petry spricht kaum noch jemand.

Kommentar Von mehr...
Inland Die Innenministerkonferenz hat über das Sicherheitsrisiko »Flüchtling« gesprochen

Sicherheitsrisiko Flüchtling

In Magdeburg fand in der vergangenen Woche die Innenminister­konferenz statt. Die teilnehmenden Politiker widmeten sich ­vor­wiegend »Flüchtlings-, Migrations- und Ausländer­angelegenheiten«. Mehr als 1 000 Personen demonstrierten gegen die Konferenz. Von mehr...