Artikel über Rechtspopulismus

»Die Europäer haben das politische Denken verlernt«
dschungel Ein Gespräch mit dem Historiker Dan Diner über die Rolle Deutschlands in Europa

»Die Europäer haben das politische Denken verlernt«

Im vergangenen September hatte der Rote Salon im Leipziger Conne Island den Historiker Dan Diner eingeladen, unter dem Titel »­Vergangenheit als Zukunft?« über Europas Krise und die Linke zu diskutieren. Ausgangspunkt der Veranstaltung war die Frage, ob sich die deutsche Linke angesichts der seit geraumer Zeit zu beobachtenden Renationalisierungstendenzen nicht positiver auf die europäische Idee beziehen müsste. Dan Diner lehrt moderne Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem und war bis 2014 Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig. Wir dokumentieren im Folgenden eine gekürzte Fassung des Gesprächs. Interview Von Conne Island, Roter Salon mehr...
Ausland Jubel ist nach den Wahlen in den Niederlanden nicht angebracht

Beklemmende Signale

Der Jubel über den niederländischen Wahlausgang zeigt vor allem, wie niedrig die politischen Standards in Europa inzwischen sind. Von Tobias Müller mehr...
Roel Abraham
Thema Gespräch mit Roel Abraham über Antisemitismus und »Israelkritik« im niederländischen Wahlkampf

»Viele Juden haben Angst«

Das Centrum Informatie en Documentatie Israël (CIDI) in Amsterdam setzt sich gegen Antisemitismus ein und will die Beziehungen zwischen Israel und den Niederlanden verbessern. Im Interview spricht CIDI-Mitarbeiter Roel Abraham über Judenhass in der niederländischen Gesellschaft und die Instrumentalisierung Israels im Wahlkampf. Interview Von Marcus Latton mehr...
Geert Wilders macht ein Selfie
Thema Was will die Partij voor de Vrijheid?

Die Partei des einen Mannes

Derzeit würde jeder sechste Niederländer Geert Wilders wählen. Bei den kommenden Parlamentswahlen in den Niederlanden wird die rechtspopulistische PVV voraussichtlich zweitstärkste Kraft werden. Von Sebastian Weiermann mehr...
Das blonde Meisje
Thema Wilders ist nicht allein – die Verbreitung des Rechtspopulismus in den Niederlanden

Pioniere des Rechtspopulismus

Geert Wilders will niederländischer Ministerpräsident werden. Da niemand mit ihm regieren will, wird daraus vermutlich nichts. Die Debatte über Zuwanderung und nationale Identität werden die Niederlande auch ohne ihn nicht los. Von Tobias Müller mehr...
Inland Neuschwabenland, Teil 19 – Neue Rechte, alte Rechte und die »Alt-Right«

Stahlhelm im Herzen

Diese Kolumne berichtet über das Milieu der »Neuen Rechten«. Notizen aus Neuschwabenland, Teil 19: »Alt-Right«, Götz Kubitschek und die alte Rechte Von Volker Weiß mehr...
Antifa Europäische Rechtspopulisten unterstützen die AfD-Vorsitzende Frauke Petry

Europas Rechte am Deutschen Eck

Rechtspopulisten aus mehreren Ländern haben am Wochenende mit einer Konferenz in Koblenz das »Jahr der Patrioten« eröffnet. Trotz Unterstützung von Geert Wilders und Marine Le Pen bleibt Frauke Petry in der AfD allerdings umstritten. Von Sebastian Weiermann mehr...
Thema Karin Priester im Gespräch über die Gefahr eines neuen Faschismus

»Der Faschismus wird nicht wiederkehren«

Der Populismus erlebt seit den neunziger Jahren einen weltweiten Aufschwung. Mit der Politologin und Historikerin Karin Priester sprach die »Jungle World« über Definitionen und Typologien des linken und rechten Populismus sowie über die Gefahren einer Faschisierung Europas. Von Julia Hoffmann mehr...