Artikel über Wahlen

Festlich rot dekorierte Innenstadt. Ein Schild mit der Aufschrift »Frohes Chinesisches Neujahr« in der Moskauer Kamergerskij-Gasse, 9. Februar
Ausland Der Kriegsgegner Boris Na­deschdin darf nicht zur russischen Präsidentschaftswahl antreten

Gegen Putin, Krieg und China

Die Kandidatur des Oppositionspolitikers Boris Nadeschdin zu den russischen Präsidentschaftswahlen wurde verboten, nachdem er zum Hoffnungsträger der regierungskritischen Russ:innen geworden war. Von mehr...
Klimaaktivisten mit Masken der drei Kandidaten Anies Baswedan, Prabowo Subianto und Ganjar Pranowo (v.l.) bei einer Demo in Jakarta, 7. Februar
Interview Mulki Makmun und Dodi Yuniar, Menschenrechtler, im Gespräch über die Lage in ­Indonesien vor den Wahlen

»Keiner der Kandidaten hat eine reine Weste«

In Indonesien stehen am 14. Februar die erste Runde der Präsident­schafts­wahl sowie die Parlamentswahlen auf nationaler und regionaler Ebene an. Die »Jungle World« sprach mit Mulki Makmun und Dodi Yuniar von der NGO Asia Justice and Right (Ajar) über die Menschen­rechtslage im Land und die weiteren Perspektiven. Interview Von mehr...
Demonstranten werfen Steine auf Polizeibeamte, die die Tür des Rathauses in Belgrad bewachen, 24. Dezember
Ausland Proteste gegen mutmaßliche Manipulationen durch die Regierung

Serbien: Wahl mit Winkelzügen

Die Parlaments- und Kommunalwahlen in Serbien im Dezember hat die nationalkonservative Partei von Präsident Aleksandar Vučić gewonnen, allerdings beanstandet die Opposition erhebliche Verstöße gegen das Wahlgesetz. Gegen diese gab es große Proteste. Von mehr...
Wladimir Putin vor vielen großen Russland-Fahen
Ausland Die russische Präsidentschaftswahl soll im März stattfinden, auch in den annektierten ukrainischen Gebieten

Putin lässt wählen

Im März soll in Russland und in den von Russland annektierten ­ukrainischen Gebieten die Präsidentschaftswahl stattfinden. An einer weiteren Amtszeit Wladimir Putins bestehen kaum Zweifel. Von mehr...
Geert Wilders
Ausland Wie geht es weiter nach dem Wahlsieg des Rechtsextremen Geert Wilders in den Niederlanden?

Rechts, aber ganz milde

Die Partei von Geert Wilders ist aus der niederländischen Parlamentswahl als stärkste Fraktion hervorgegangen, doch die Koalitionsverhandlungen dürften für den extrem rechten Politiker alles andere als einfach werden. Von mehr...
 Wahlschilder mit dem Bild des Parteivorsitzenden Pieter Omtzigt von der politischen Partei New Social Contract (NSC) auf einer Wiese an der Provinzstraße N35. Mit diesen Schildern wirbt die Partei für die Wahlen zum Repräsentantenhaus.
Ausland Wahlkampf in den Niederlanden

Neuwahl mit Neulingen

Für die Parlamentswahl in den Niederlanden am 22. November zeichnet sich ein Dreikampf zwischen der rechtsliberalen VVD, der neu gegründeten christdemokratischen Abspaltung NSC sowie der gemeinsamen Liste von Grünen und Sozialdemokraten ab. Von mehr...
Die slowakische Präsidentin Zuzanna Caputova trifft Robert Fico
Ausland Die antiamerikanische Partei Smer gewinnt Parlamentswahl in der Slowakei

Ficos vierte Amtszeit droht

Aus den Parlamentswahlen in der Slowakei ist die populistische Partei Smer des umstrittenen ehemaligen Ministerpräsidenten Robert Fico als Gewinner hervorgegangen. Das hat auch Auswirkungen auf die Ukraine. Von mehr...
Ausschnitt aus dem Plakat zur Demonstration am 4. Oktober »Zammreissen! – Bayern gegen Rechts«
Inland Bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen schnitten rechte Parteien gut ab

Rechts gewinnt

Die Landtagswahlen in Hessen und Bayern waren ein Triumph für rechte und rechtsextreme Parteien. Kommentar Von mehr...
Ein Aufkleber im Zentrum Warschaus ruft dazu auf, zur Wahl zu gehen
Thema Die PiS-Partei will die Partizipation von Exil-Polen minimieren

Lieber keine Einflüsse aus dem Ausland

Milionen von wahlberechtigten Polen leben im Ausland. Eine Gesetzesreform könnte jedoch zum Verfall ihrer Stimmen führen. Von mehr...
Im Herrenhaus des Freilichtmuseums in der slowakischen Region Liptov dient ein Problembär als Teppich
Ausland Vor den Wahlen in der Slowakei erweisen sich prorussische Ansichten als weitverbreitet

Bärendienst für die Ukraine

Ende September werden in der Slowakei vorgezogene Parlaments­wahlen abgehalten. In Umfragen schneiden prorussische und rechte Parteien gut ab. Von mehr...
Der PP-Vorsitzende Alberto Núñez Feijóo
Ausland Die Regierungsbildung in Spanien verzögert sich wegen Patt nach Parlamentswahl

Die Entscheidung fällt in Waterloo

Nach den Wahlen in Spanien liegen rechte und linke Parteien gleichauf. Katalanische Separatisten entscheiden darüber, ob der sozialdemo­kratische Ministerpräsident Pedro Sánchez eine Regierung bilden kann. Von mehr...
Das Greenpeace-Plakat in Madrid zeigt die Spitzenkandidaten der Parteien im spanischen Wahlkampf
Thema Der Klimawandel ist eines der drängendsten Probleme in Spanien

Prima Klima

In Spanien sind die Auswirkungen des Klimawandels durch Hitzewellen und Dürre bereits spürbar, aber die konservative Volkspartei (PP) macht Politik gegen den Klimaschutz. Das ist auch als Zugeständnis an den möglichen Koalitionspartner, die rechtsextreme Partei Vox, zu verstehen. Von mehr...
Die Wahlaufsicht ließ am Samstag ein Banner der rechtsextremen Partei Vox in Madrid entfernen
Thema Kurz vor der Parlamentswahl in Spanien zeichnet sich eine rechts-rechtsextreme Mehrheit ab

Die Reconquista rollt an

Umfragen deuten darauf hin, dass es in Spanien nach der Parlaments­wahl zu einer Regierungskoalition des stramm konservativen Partido Popular mit der rechtsextremen Partei Vox kommen könnte. Sie drängt darauf, Fortschritte beim Klimaschutz, in der Sozialpolitik und bei der Gleichstellung rückgängig zu machen. Von mehr...
Jordán Rodas
Interview Jordán Rodas, guatemaltekischer Exilant, im Gespräch über den überraschenden Wahlausgang in Guatemala

Guatemala: »Die Hoffnung ist zurück«

Bei der Präsidentschaftswahl in Guatemala am 25. Juni holten zwei sozial­demokratische Kandidaten die meisten Stimmen, nachdem Umfragen noch kurz zuvor rechte Parteien und auch eine rechts­extreme Kandidatin ganz vorne gesehen hatten. Das Verfassungs­gericht hat allerdings am Samstag nach Beschwerden rechter Parteien verfügt, dass das amtliche Ergebnis der Wahlen noch nicht veröffentlicht werden darf, und eine Prüfung innerhalb von fünf Tagen angeordnet. Der im Exil lebende ehe­malige Menschen­rechtsanwalt und Politiker Jordán Rodas über den überraschenden ersten Wahlausgang. Interview Von mehr...
Demosntrierende mit Schild "Mörder"
Ausland Nach Aussagen von Überlebenden verursachte die griechische Küsten­wache die Bootskatastrophe von Pylos

Tödliches Manöver

Aussagen von Überlebenden zufolge verursachte ein Abschleppversuch der griechischen Küstenwache das Kentern eines Flüchtlingsboots, bei dem mehrere Hundert Menschen starben. Von mehr...