Artikel über Erdoğan

Hierzulande nicht unbeliebt. Im Mai feierten Fans den Wahlerfolg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Berlin
Inland Die neue Partei Dava steht unter Verdacht, dem türkischen Präsidenten Erdoğan nahezustehen

Auf deutsch-türkischem Stimmenfang

Zu den Europawahlen am 9. Juni tritt eine neue Partei an, die sich als Interessenvertretung deutscher Muslime präsentiert. Sie gilt allerdings als verlängerter Arm des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Personal und Wahlprogramm der Partei stützen diese Vermutung. Von mehr...
Verwüstungen in der Stadt Hatay im Südosten der Türkei im März 2023
Ausland In der Türkei leben ein Jahr nach dem Erdbeben immer noch viele in Notunterkünften

Ein riesiger Haufen Schutt

Fast ein Jahr nach dem katastrophalen Erdbeben in der Türkei im Februar 2023 verbringen viele den zweiten Winter in Notunterkünften. In einem Gerichtsprozess müssen sich elf Angeklagte wegen Bau-­mängeln an einem eingestürzten Hotel verantworten. Von mehr...
Erdoğan bei einer Wahlkampfversammlung seiner AKP in Istanbul
Ausland Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan entdeckt sein Herz für die Houthi-Milizen

Ein Meer von Blut

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan befleißigt sich einer extravaganten Rhetorik, um sich mit den Houthi-Milizen gegen seine Nato-Partner und Israel zu solidarisieren. Kommentar Von mehr...
Einfach zwei Drittel vom Nachbarland annektieren. Unterstützer der Regierungskampagne in der venezolanischen Hauptstadt Caracas, 1. Dezember
Ausland Im Gefolge des russischen Überfalls auf die Ukraine drohen neue kriegerische Annexionskonflikte

Die Nachahmer

Im Windschatten der russischen Aggression gegen die Ukraine drohen weitere kriegerische Annexionskonflikte in der Peripherie und Semiperipherie des kriselnden Weltsystems. Von mehr...
Bauchmuskeln und ein heulender Wolf. Der ehemalige Fußballer Mesut Özil (r.) präsentiert auf Instagram stolz sein Tattoo
Sport Der ehemalige deutsche Nationalspieler Mesut Özil und sein Brusttattoo

Özils Tattoo

Die Tätowierung eines ehemaligen deutschen Nationalspielers mit dem Symbol der rechtsextremen Grauen Wölfe interessiert kaum jemanden. Warum eigentlich nicht? Von mehr...
Hier entlang. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan zum Abendessen bei Bundeskanzler Olaf Scholz am 17. November
Inland Der türkische Präsident Erdoğan hat sich in Berlin halbwegs zurückgehalten

Erdoğan zu Besuch

Bei seinem Besuch in Deutschland äußerte sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan gemäßigter zu Israel als noch vor Wochen in Istanbul. Bereits auf dem Nachhauseweg verlor er vor türkischen Journalist:innen seine Selbstbeherrschung allerdings wieder. Von mehr...
Angela Davis redet antisemitischen Unsinn und bricht Andi Mchalke das Herz
dschungel Angela Davis, Jackson Hinkle und Recep Tayyip Erdoğan sind sich einig, wenn es um Israel geht.

Der analoge Mann

Aus Kreuzberg und der Welt: Antisemitischer Irrsinn Von mehr...
Recep Tayyip Erdoğan, Präsident der Türkei, betet mit Imam Ali Erbaş, dem Vorsitzenden der Diyanet
Inland In Hamburg soll der Staatsvertrag mit Islamverbänden wie der Ditib weitergeführt werden

Immer schön im Dialog bleiben

Die Ditib untersteht dem islamistischen Erdoğan-Regime, immer wieder gibt es Antisemitismusskandale. Trotzdem will die rot-grüne Regierung in Hamburg die Zusammenarbeit mit den Islamverbänden weiterbetreiben wie bisher. Von mehr...
Fahnenmeer bei Kundgebung in Istanbul, 28. Oktober
Thema Die außenpolitischen Motive der türkischen Unterstützung für die Terroristen in Gaza

Reiten auf der Hamas-Welle

Der türkische Präsident Erdoğan hetzt gegen Israel und beherbergt einen wichtige Sitz der Hamas in Istanbul. Das ist populär bei zahlreichen Türken, aber auch Ergebnis türkischer Außenpolitik: Seit Jahren unterstützt die Türkei die Muslimbrüder, um in arabischen Staaten Einfluss zu nehmen. Von mehr...
 Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan präsentiert sich als Vorkämpfer gegen Israel
Thema Über die antisemitische Stimmung in Istanbul

Die Helden des Halbmonds

Der türkische Präsident Erdoğan bezeichnet die Hamas als Freiheitskämpfer und droht Israel und dem Westen. Das trifft in der Türkei auf breite Unterstützung, doch viele bezeichnen die Regierungspolitik auch als heuchlerisch. Reportage Von mehr...
Die türkischen Angriffe haben die Strom- und Wasserversorgung im nordostsyrischen Qamishli, das unter kurdischer Kontrolle steht, unterbrochen, 5. Oktober
Ausland Die Türkei bombardiert verstärkt die kurdischen Gebiete Nordsyriens

Angst davor, vergessen zu werden

In Nordsyrien verstärkt die Türkei ihre übliche Bombardierung, auch weitere Mächte intensivieren ihre Aktivitäten. Die Spannungen in der Region nehmen zu. Von mehr...
Ersin Karabulut
Interview Ersin Karabulut, türkischer Cartoonist, im Gespräch über die Lage für Satiriker:innen in der Türkei

»Humor ist für autoritäre Menschen beunruhigend«

Der Zeichner Ersin Karabulut beschreibt seine Kindheit in einem konservativen Viertel Istanbuls, seinen Weg in die Redaktionen der Kult-Satirezeitschriften der nuller Jahre im Istanbuler Szeneviertel Beyoğlu und deren Niedergang durch ein Titelblatt, das sich über Präsident Recep Tayyip Erdoğan lustig machte. Interview Von mehr...
Recep Tayyip Erdoğan am 26. September in Ankara
Interview Ahmet Insel, türkischer Ökonom, im Gespräch über den Erdoğanismus

»Immer heftiger werdender reaktionärer Kulturkampf«

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat seinem Amt ­umfassende Befugnisse gesichert, seine Regierung unterliegt keiner parlamentarischen Kontrolle. Ein Gespräch mit Wirtschafts­wissenschaftler Ahmet Insel über den Erdoğanismus und das Fundament seiner Autorität. Interview Von mehr...
Recep Tayyip Erdoğan (r.) macht die Staats- und Regierungschefs und  -chefinnen beim Nato-Treffen in Vilnius froh
Ausland Der türkische Präsident gibt sich neuerdings der EU zugewandt

Erdoğan zeigt sich versöhnlich

Neuerdings zeigt sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, dem eine anhaltende Wirtschaftskrise zu schaffen macht, außenpolitisch auffällig versöhnlich. Von mehr...
Präsident Recep Tayyip Erdoğan und die Mitglieder seines neuen Kabinetts besuchen das Atatürk-Mausoleum in Ankara, 6. Juni
Ausland Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat sein neues Regierungspersonal vorgestellt

Kahlschlag im Kabinett

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat nahezu seine gesamte Ministerriege ausgetauscht. Bei der Finanz- und Wirtschaftspolitik deutet sich an, dass nunmehr die Inflation bekämpft werden könnte. Von mehr...