Artikel von Felix Schilk

Karl Marx
dschungel Die Neue Rechte macht sich Marx zu eigen

Gebrauchsfertige Theoriebausteine

Die Neue Rechte entdeckt den Gebrauchswert des Werks von Karl Marx. Von mehr...
Olympia
Reportage Der Stadtentwicklungsplan »Skopje 2014« hat die mazedonische Hauptstadt monumental verkitscht

Monumente, die keiner braucht

Die mazedonische Regierung hat den Stadtentwicklungsplan »Skopje 2014« ihrer rechtspopulistischen Vorgängerin für beendet erklärt. Statt »tiefer mazedonischer Geschichte« bescherte das Projekt Skopje vor allem hohe Instandhaltungskosten und gravierende Baumängel. Von mehr...
Corbusierhaus, Wohnmaschine, Berlin
Disko Eine Kritik linker Debatten über das »gute Wohnen«

Für einen modernen Urbanismus

Linke Debatten über das »gute Wohnen« erschöpfen sich meist in defensiven Forderungen, wie der nach bezahlbarem Wohnraum. Eine linke Wohnungspolitik muss ihre eigenen vier Wände verlassen. Von mehr...
Bitcoin
Thema In den USA profitiert die Alt Right von Bitcoin

Reich ohne Staat

Kryptowährungen sind bei Rechten beliebt. Sie passen zu ihrer ­paranoiden Vorstellung von Gesellschaft. Von mehr...
Potsdam Alte Fachhochschule
dschungel Der Rekonstruktionismus in Dresden und Potsdam ist populistisch

Ästhetischer Populismus

In Potsdam und Dresden sollen ikonische Bauten der Ostmoderne aus dem Stadtbild entfernt werden. Der stattdessen grassierende Rekonstruktionismus ist Sinnbild einer konservativen Revolution in der Architektur und ihres Ressentiments gegen Reflexion und Erfahrung. Essay Von mehr...
dschungel Die Strategien der französischen Neoreaktionäre

Neoreaktionäre im Klassenkampf

Die französischen »néo-réacs« führen einen Kulturkampf um die soziale Frage. Essay Von mehr...
Antifa Ein Bericht über eine Tagung des neurechten »Institut Iliade« in Paris

Wiedererwachen mit Germanen und Griechen

In Paris lud das »Institut Iliade« zum vierten Mal zu einer Tagung. Diese demonstrierte, wie anschlussfähig die Neue Rechte in Frankreich für die Konservativen ist. Von mehr...
Disko Sächsische und gesamtdeutsche Verhältnisse. Heimatliebe ist in Sachsen kein Monopol der Rechten

Sächsisches Sonderbewusstsein

Wer die sächsischen Verhältnisse auf AfD und Pegida reduziert, lässt einen wesentlichen Aspekt der provinziellen Borniertheit im Freistaat außer Acht. Auf Tradition und Heimatbindung setzen seit Jahrzehnten alle wesentlichen gesellschaftlichen Gruppen – auch Linke. Von mehr...
Disko »Willkommenskultur« und die Fragmentierung der Gesellschaft

Das fragmentierte Deutschland

Die »Willkommenskultur« und die fremdenfeindlichen Zusammenrottungen sind nicht so antagonistisch, wie es auf den ersten Blick erscheint. Beide bieten Identität in einer fragmentierten Gesellschaft.

Von mehr...
Reportage Stadtentwicklung als Megaprojekt in Belgrad

Nah am Wasser gebaut

Serbien befindet sich in einer schwierigen Transformationsphase. Während das Establishment um die neue geostrategische Ausrichtung des Landes ringt, träumt die Regierung von einer Zukunft Belgrads als internationaler Finanzmetropole. Doch seit dem Sturz Slobodan Miloševićs hat sich das Land kaum verändert.

Von mehr...