Artikel über Covidioten

Die Freiheit der einen ist der Krach der anderen. Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey zufolge wird Freiheit immer weniger als universeller Wert verstanden, sondern vielmehr als Besitz, der in Konkurrenz mit anderen erkämpft werden muss
dschungel Das Buch »Gekränkte Freiheit« und die autoritären Persönlichkeiten heute

Verdinglichte Freiheit

In ihrer Studie »Gekränkte Freiheit« beschreiben Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey das, was sie als »libertären Autoritarismus« bezeichnen, nämlich das undialektische und narzisstische Verständnis der Freiheit. Von mehr...
Verquere Freiheit. Gegen die Politik der Bundesregierung bezüglich des Ukrainekriegs sowie der Coronapandemie gingen in Dresden am 29. Oktober 2022 Tausende auf die Straße
dschungel Die Freiheitsvorstellung von Coronaleugnern

Hinter dem Schrei nach Freiheit

In seinem Buch »Die Freiheit, die sie meinen« seziert der Literaturwissenschaftler Sebastian Schuller die »deutsche Corona-Ideologie« und zeigt auf, wie die Covid-19-Pandemie den Neoliberalismus ankratzte – und wie dieser sich davon erholte. Von mehr...
Maske auf oder Mehrfachdurchseuchung? Alte, Kranke und Arme sind am stärksten von der Covid-19-Pandemie betroffen, Gefahr für die Gesundheit besteht für alle. Schutzmaßnahmen sind aber nur noch eine persönliche Entscheidung
Hintergrund Covid-19 wird zur Privatsache, Durchseuchung zur Staatsdoktrin

Privatisierung des Schutzes, Sozialisierung der Gefahr

Über die neue Form des Sozialdarwinismus, verleugnete Gefahren, linke Beteiligung an der Verharmlosung der Pandemie und den Nährboden für Verschwörungstheorien. Hintergrund Von mehr...
Thema Die Fixierung der deutschen Coronaleugner auf Feindbilder trägt Züge des Autoritarismus

Die Welle

Die Proteste gegen die staatlichen Coronamaßnahmen reißen nicht ab. In Argumentation und Dynamik ähneln sie einigen vorangegangen Protesten. Auch die scheinbar bunte Mischung der Demonstrierenden kennt man bereits. Von mehr...
Inland Rechtsextreme, Impfgegner, Verschwörungsgläubige und Linksliberale haben in Berlin einen »Tag der Freiheit« veranstaltet

Die Freiheit, die sie meinen

In Berlin trafen sich am Wochenende die Sturmtruppen der Irrationalität: Rechtsextreme, Impfgegner, Verschwörungsgläubige und Linksliberale demonstrierten am »Tag der Freiheit« gegen die Pandemiemaßnahmen der Bundesregierung. Von mehr...