Artikel von Stefan Dietl

Inland Beim Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst bekommen die Arbeitgeber mediale Unterstützung

Hass und Häme statt Applaus

Noch vor kurzem als »Coronahelden« beklatscht, sind die Beschäftigten im öffentlichen Dienst derzeit heftigen Angriffen von Politik und Medien ausgesetzt. Von mehr...
Thema Die Zahl der arbeitenden Armen in Deutschland wächst

Aufstocken mit der Trittin-Rente

In Deutschland wächst die Armut – und mit ihr der informelle Sektor. Viele Menschen sind gezwungen, ihr Einkommen in der Schattenwirtschaft aufzubessern. Das betrifft besonders viele Alte. Von mehr...
Inland In den Tarifverhandlungen der Baubranche mauert die Unternehmerseite

Volle Kelle in den Tarifkonflikt

Die Auftragslage ist gut, die Gewinne steigen. Dennoch verweisen die Unternehmer der Baubranche auf die Pandemie und lehnen die Forderungen der Gewerkschaft in den derzeitigen Tarifverhandlungen ab. Von mehr...
Thema Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie treffen vor allem junge Menschen, die Jugendarbeitslosigkeit wächst in ganz Europa

Generation Lockdown

Junge Menschen sind von den ökonomischen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie besonders betroffen. Die Jugend­arbeitslosigkeit in Deutschland und Europa steigt. Von mehr...
Wer wird Milliardär? Der Selfmademan ist unter den Superreichen in Deutschland eine absolute Rarität
Thema In Deutschland ist Vermögen extrem ungleich verteilt

Deutschlands unterschätzte Ungleichheit

Die ungleiche Verteilung der Vermögen in Deutschland ist noch deutlicher als bislang angenommen, die Armut wächst, die Löhne steigen kaum. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Schwäche der Gewerkschaften. Von mehr...
Inland Die ökonomischen Folgen der Pandemie werden auf die abhängig Beschäftigten abgewälzt

Milliardenhilfen für Unternehmer, Nullrunden für Beschäftigte

Die ökonomischen Folgen der Pandemie sollen auf die abhängig Beschäftigten abgewälzt werden. Das zeigen nicht nur die ersten Sondierungsgespräche zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst. Von mehr...
Wirtschaft Subunternehmer und Werkverträge erhöhen die Gewinnspanne der Unternehmen

Schöne neue Arbeitswelt

Am Subunternehmertum zeigt sich besonders deutlich, wie sich die Arbeitsbeziehungen im postmodernen Kapitalismus verändern. Wie viele Menschen genau in prekären Arbeitsverhältnissen stecken, weiß keiner. Von mehr...
Inland Die Bundesregierung will die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie verbessern

Schlachten unter Lebensgefahr

Seit längerem werden Arbeitsmigranten in der deutschen Fleisch­industrie ausgebeutet. Wegen der hohen Zahlen an Infektionen mit Sars-CoV-2 bei den in den Betrieben Beschäftigten will die Bundes­regierung gesetzlich einschreiten. Von mehr...
Thema Die europäische Wirtschaft ist auf billige Arbeitskräfte angewiesen – und beutet sie aus

Knochenarbeit unter Krisenbedingungen

Arbeitsmigration spielt für die europäische Wirtschaft eine große Rolle. Ihre Profitabilität beruht auf niedrigen Löhnen, fehlenden Sicherheitsstandards und illegalen Praktiken. Die Pandemie legt diese Verhältnisse besonders deutlich offen. Von mehr...
Kleiner »lifehack« aus dem Landwirtschaftsministerium: Reicht das Kurzarbeitergeld nicht, einfach ein wenig Spargel stechen
Inland Die Pandemiemaßnahmen bescheren abhängig Beschäftigten Lohneinbußen und arbeitsrechtliche Nachteile

Arbeiten in der Pandemie

Lohneinbußen, Abbau von Arbeitnehmerrechten – für abhängig Beschäftigte bringt die Pandemie nicht nur das Infektionsrisiko. Von mehr...