Artikel über Gewerkschaften

Interview Malte Meyer, Autor, im Gespräch über das Verhältnis von Gewerkschaften zum Militär in Deutschland

»Alles andere als Wehrkraft­zersetzung«

In seinem Buch »Lieber tot als rot« dekonstruiert Malte Mayer den Mythos, Gewerkschaften seien Teil der Friedensbewegung gewesen. Ein Gespräch Interview Von mehr...
Opel-Werk, Eisenach
Inland Rechte Pseudogewerkschaften tragen die Politik der AfD in die Betriebe

Vom Parlament in die Betriebe

Bei den Betriebsratswahlen in diesem Frühling versuchen AfD-nahe Pseudogewerkschaften mit sogenannten alternativen Listen zu punkten. Besonders erfolgreich waren sie damit bislang zwar nicht, die Gefahr sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Von mehr...
Marco Bras dos Santos, GG/BO
Thema Marco Bras Dos Santos, Sprecher der Gefangenengewerkschaft GG/BO, über schlechte Haftbedingungen und Gegenwehr

»Die Antiknastbewegung ist nicht tot«

Die GG/BO setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen in deutschen Gefängnissen ein, vertritt aber auch andere Interessen und Rechte von Häftlingen. Sie wurde 2014 in der Justizvollzugsanstalt Tegel gegründet und hat die Rechtsform eines nicht eingetragenen Vereins. Marco Bras dos Santos hat mit der »Jungle World« über Haftbedingungen und das Engagement der Gefangenengewerkschaft gesprochen. Interview Von mehr...
Inland In Frankfurt macht die Polizei­gewerkschaft GdP Stimmung gegen eine Antifagruppe

Anti-Antifa united

In Frankfurt am Main wollen Polizeigewerkschafter und extrem rechte Medien verhindern, dass eine antifaschistische Gruppe Räume des DGB nutzt. Diese Allianz gegen antifaschistisches Engagement hat eine Vorgeschichte. Von mehr...
JVA Kleve, Arbeit, Gefängnis
Thema Die Bundesländer verdienen Geld mit der Arbeitskraft von Häftlingen

Gefängnisse als Sonderwirtschaftszonen

In den meisten Bundesländern sind Gefangene zur Arbeit verpflichtet. Die Beschäftigten arbeiten zu Dumpinglöhnen und haben fast keine Rechte. Die Gefangenengewerkschaft GG/BO will das ändern. Von mehr...
Verdi, Uniklinikum Düsseldorf
Inland Im öffentlichen Dienst beginnen Tarifverhandlungen

Goldene Zeiten nur für Finanzminister

Bei den am Montag beginnenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst geht es um höhere Gehälter für mehr als zwei Millionen Beschäftigte, aber auch um eine bessere Qualität von Ämtern, Kitas und Krankenhäusern. Von mehr...
IG Metall
Inland 2018 wird ein Jahr vieler Tarifverhandlungen, aber weniger Arbeitsniederlegungen

Das Jahr des sozialen Friedens

Für fast zehn Millionen Beschäftigte werden in diesem Jahr neue Tarifverträge ausgehandelt. Die Zahl der Streiks wird sich jedoch vermutlich in Grenzen halten. Von mehr...
16#43
Seite 16 Das große Geschäft in Deutschland mit Wein aus Südafrika

Billigen Wein getankt

Weintrauben und Wein aus Südafrika sind trotz langer Transportwege in Deutschland sehr billig. Das liegt unter anderem am Preisdruck, den deutsche Abnehmer auf die Löhne in Südafrika ausüben. Von mehr...
12
Ausland Die Arbeitsrechtsreform treibt in Frankreich wieder Zehntausende auf die Straße

Die Kraftprobe naht

Ein erster Protesttag gegen die regressive Arbeitsrechtsreform in Frankreich verlief erfolgreich. Kommende Woche wollen sich die Fernfahrer mit einem Streik an den Protesten beteiligen. Von mehr...
05
Thema Die albanischen Gewerkschaften interessieren sich nicht für Arbeiter

Vorwärts und vergessen

Albanische Gewerkschaften sind bedeutungslos, wenn es um die Verbesserung von Arbeitsbedingungen geht. Doch kleine Initiativen unterstützen lokale Kämpfe. Von mehr...
09
Inland Verdi will die Auszubildenden im Friseurhandwerk gewerkschaftlich organisieren

Über den Löffel barbiert

Die Ausbildungsvergütung im Friseurhandwerk gehört zu den niedrigsten in Deutschland. Mit einer bundesweiten Tarifkampagne will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi das ändern. Von mehr...
Richter
Inland Die Folgen des Bundesverfassungsgerichtsurteils zum Tarifeinheitsgesetz

Einheit statt Streiks

Das Bundesverfassungsgericht hat das Tarifeinheitsgesetz der Großen Koalition weitgehend für verfassungskonform erklärt. Der Deutsche Gewerkschaftsbund begrüßt das Urteil mehrheitlich, obwohl es das Streikrecht gefährdet. Von mehr...
DGB
Inland Der DGB begibt sich vor der Bundestagswahl auf Law-and-Order-Kurs

Durchgreifen statt streiken

Der DGB hat das Thema »Innere Sicherheit« für sich entdeckt. Ein neues Positionspapier klingt, als habe die Organisation den Forderungskatalog der Gewerkschaft der Polizei übernommen. Von mehr...
Inland Um ausstehende Löhne kämpfende Bauarbeiter bleiben vor dem Berliner Arbeitsgericht ohne Erfolg

Kettenhaftung statt Konkurstricks

Die beim Bau des Einkaufszentrums »Mall of Berlin« um ihre Löhne geprellten rumänischen Arbeiter haben ihre Klage vor dem Arbeits­gericht verloren. Von mehr...
Leiharbeit
Inland Die IG Metall ist mitverantwortlich für die Verschlechterung der Beschäftigungsbedingungen von Leiharbeitern

Vier Jahre Leiharbeit

Die Beschäftigungsbedingungen für Leiharbeiter waren in Deutschland bisher schon nicht gut. Der IG Metall ist es nun gelungen, sie noch weiter zu verschlechtern. Von mehr...