Artikel über Querdenker

Fertiggerichte in Konservendosen
Inland Eine Gruppe sogenannter Prepper hat offenbar Anschläge auf Stromtrassen geplant

Strom aus für den Tag X

Von bewaffneten sogenannten Preppern drohen Gewalttaten. Das zeigt auch das Beispiel einer Gruppe aus der Oberpfalz, die Anschläge auf Stromleitungen geplant haben soll. Von mehr...
"Ungeimpft"-Binde auf einer »Querdenken«-Demonstration in Berlin
Ausland Einem neuen Bericht der Universität von Tel Aviv zufolge ist der Antisemitismus 2021 weltweit angewachsen

Ansteckender Antisemitismus

Die israelischen Forscher dokumentieren die Verbreitung von Verschwörungstheorien während der Pandemie, untersuchten aber auch die juristische Bewertung antisemitischer Straftaten und das Phänomen des »Antisemitismus ohne Juden«. Von mehr...
Rapper Kollegah im Pelz
dschungel Kollegah und andere Deutschrapper reimen gegen Coronamaßnahmen

Bizeps statt Biontech

Auch die Rap-Szene hat ihre »Querdenker«. Von mehr...
Impfgegner demonstrieren vor der Stadtteilschule Winterhude
Thema Coronaleugner bedrohen Lehrkräfte mit dem Tod

Jagen, hängen, lynchen

An Schulen ist psychische Gewalt gegen jene, die Coronaschutzregeln befolgen, keine Seltenheit. Nun verschärfen die Maßnahmengegner ihre Drohungen. Von mehr...
»Zentrum Automobil ist keine Gewerkschaft«, Aufschrift eines Schilds bei einer Demonstration in Stuttgart
Inland Rechtsextreme rufen zu einem »Impfstreik« auf

Kampagne für die Superspreader

Die rechte Pseudogewerkschaft Zentrum Automobil versucht, sich mit den Themen Impfen und Impfpflicht in weiteren Branchen zu etablieren, insbesondere im Gesundheitssektor. Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Lukas Schneider von der Beratungsstelle U-Turn über Coronaproteste und Nazis in Dortmund

»Es gibt ideologische Anknüpfungspunkte«

Die Dortmunder Beratungsstelle U-Turn arbeitet präventiv gegen Rechtsextremismus und beobachtet auch die Proteste der »Quer­denken«-Bewegung. Die »Jungle World« sprach mit Lukas Schneider von U-Turn darüber, welche Menschen zu den »Querdenken«-Demonstrationen kommen und was die Bewegung für die Dortmunder Naziszene bedeutet. Small Talk Von mehr...
Inland Langsam wächst der Protest gegen die »Querdenker«

Zögerliche Gegenwehr

Seit Ende vergangenen Jahres demonstrieren die »Querdenker« und Impfgegner wieder häufiger. Inzwischen wächst auch der Gegenprotest, das Mobilisierungspotential linker und bürgerlich-zivilgesellschaftlicher Gruppen wird allerdings selten ausgeschöpft. Von mehr...
Papierflieger liegen auf der Straße
Inland Eine mögliche Sperrung des Messaging-Diensts Telegram wirft rechtliche und technische Probleme auf

Braune Kanäle

Die Rufe nach einer Sperrung des Instant-Messaging-Diensts Telegram werden hierzulande lauter, seit Rechtsextreme, Verschwörungsgläubige und die »Querdenken«-Bewegung ihn nutzen, um sich zu organisieren. Von mehr...
Demonstration gegen die Coronapolitik in Magdeburg
Inland Die Proteste der »Querdenker« und ihrer Sympathisanten werden zahlreicher

Anschwellender Protest

In Deutschland häufen sich die Proteste von »Querdenkern« und Impfgegnern. Beteiligt sind zahlreiche Rechtsextreme – und Soldaten der Bundeswehr. Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Armin Bohnert vom Berufsverband »Polizeigrün« über den Umgang der Polizei mit den Coronaprotesten

»Verbote sollten die ultima ratio bleiben«

Derzeit sammeln sich wieder wöchentlich Tausende Menschen in verschiedenen Städten, um gegen die Coronapolitik zu demonstrieren. Die »Jungle World« sprach mit Armin Bohnert, dem Vorstand des ­Berufsverbands »Polizeigrün«, über den Umgang der Polizei mit den Coronaprotesten. Small Talk Von mehr...
Demonstration von Impfgegnern Saarbrücken
Inland Die Linke findet keinen ange­messenen Umgang mit den »Querdenkern«

Der Gegner steht quer

Auch nach fast zwei Jahren hat die Linke noch keinen angemessenen Umgang mit den sogenannten Querdenkern gefunden. Die Bewegung ist nicht im klassischen Sinne rechtsextrem, weshalb es vielen schwerfällt, sie analytisch zu erfassen. Von mehr...
Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Corona-Demonstration am Samstag in Hamburg
Inland Am Wochenende haben »Querdenker« und Neonazis demonstriert

Der Wahn bleibt auch nach der Pandemie

Am Wochenende fanden mehrere »Querdenken«-Demonstrationen statt. Die Organisation »Querdenken« ist zwar am Ende, doch der Verschwörungswahn noch lange nicht. Von mehr...
Antifa Die »Querdenker»-Akademie am Starnberger See vor

Die Querfront-Uni

Ein Unternehmerpärchen aus Bayern hat ein »Querdenker«-Institut gegründet. Hier sollen geschäftstüchtige Verschwörungsvermarkter lehren, die auch einem bürgerlichen Publikum vermittelbar sind. Von mehr...
Hinter einer Reihe Polizisten stehen Demonstrant:innen, einer von ihnen trägt eine blaue Fahne mit Friedenstaube
Inland Bei den »Querdenkern« wachsen der Fanatismus und die Gewaltbereitschaft

Frieden, Freiheit, Kopfschuss

Der Mord an einem Kassierer durch einen Maskengegner wird in der »Querdenken«-Szene als Ergebnis der Pandemiepolitik verharmlost. Manche sehen in ihm gar ein Vorbild. Von mehr...
Idar-Oberstein
Inland Absehbare Eskalation

Der erste Mord durch einen »Querdenker«

Was viele befürchtet haben, ist am Wochenende eingetreten: Die Ablehnung der Coronamaßnahmen hat zu einem Mord geführt. Was man gegen die Radikalisierung unternehmen kann, ist unklar. Kommentar Von mehr...