Hintergrund

Zuschauer mit 3D-Brillen
Hintergrund Was Guy Debords Begriff des Spektakels heute noch leistet

Nichts ist mehr das Gegenteil von irgendetwas

In einer Zeit, in der eine erdrückende Irrationalität um sich greift, kann Guy Debords Begriff des Spektakels für etwas Klarheit sorgen. Von mehr...
Hun Sen bei der Feier zum Jahrestag der Gründung der KPK 2019
Hintergrund Die Kambodschanische Volkspartei feierte ihren 70. Geburtstag

Rot mit vielen Nuancen

Die Kambodschanische Volkspartei feierte kürzlich ihren 70. Geburtstag. Sie stellt sich in die Tradition der Kampucheanischen Revolutionären Volkspartei, aus der auch die Roten Khmer hervorgingen. Mittlerweile ist Kambodscha unter ihrer Regierung de facto wieder ein Einparteienstaat. Hintergrund Von mehr...
9/11
Hintergrund Mit dem Rückzug aus ­Afghanistan endet die historische Periode des 
»war on ­terror«

Zeitenwende mit Turban

Mit dem Rückzug aus Afghanistan endet die historische Periode des »war on terror«. Nach dem Abzug aus Kabul wird es vermutlich keine großangelegten Interventionen der USA mehr geben. Von mehr...
Taliban Kapitulation 2001
Hintergrund Weshalb die Nato-Alliierten den Krieg in Afghanistan verloren haben

Die Niederlage des Westens

Die USA und ihre Verbündeten haben in Afghanistan vieles falsch gemacht. Mit der Machtübernahme der Taliban hat der Kampf gegen den globalen islamistischen Terror einen herben Rückschlag erlitten. Von mehr...
Soldaten der Task Force Takuba bei der jährlichen Militärparade am französischen Nationalfeiertag, 14. Juli
Hintergrund Der französischen Militäreinsatz in der Sahelzone steckt in der Krise

Das Schwert soll es richten

Frankreich hat das Ende seiner Militärmission in Mali angekündigt, übernehmen soll nun die europäische Task Force Takouba. Ob sich dadurch viel ändert, bleibt unklar. Doch nach sieben Jahren Krieg gegen die Jihadisten ist ein baldiger Erfolg nicht mehr zu erwarten. Von mehr...
Athen
Hintergrund Autoritäre Entwicklungen in Griechenland

Die autoritäre Transformation

In Griechenland agiert die Regierungspartei Nea Dimokratia immer autoritärer. Flüchtlinge und Linke werden zu Feinden erklärt, die Hochschulen sollen überwacht werden. Von mehr...
FU Berlin
Hintergrund Der Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin trägt den Namen eines Antisemiten

Der Streit um den Namen

Seit langem fordern Studierende der Freien Universität Berlin, den Henry-Ford-Bau, das zentrale Vorlesungsgebäude der Universität, umzubenennen. Ford, der als Erfinder der Fließbandproduktion gilt, war bekennender Antisemit – das Präsidium der FU behauptet aber, das Gebäude sei nach dessen in dieser Beziehung unbelastetem Enkel Henry Ford II benannt. Von mehr...
Taipeh
Hintergrund Der »Green New Deal« und die Modernisierung des Kapitalismus

Revitalisierung der Akkumulation

Der Klimawandel gefährdet das Profitregime. Für den Umstieg auf regenerative Energiequellen und kommunizierende Maschinen wird man die halbe Welt umgraben - das verschafft vor allem dem westlichen Kapital dringend benötigte Anlagemöglichkeiten. Essay Von mehr...
Ungarn
Hintergrund Demokratien erodieren, autokratische Tendenzen mehren sich

Wie Demokratien erodieren

Zum Ende des 20. Jahrhunderts schien die Demokratisierung global um sich zu greifen. Doch der Trend hat sich umgekehrt. Seit nunmehr etwa 20 Jahren sind in immer mehr Staaten autoritäre Tendenzen zu beobachten, die sich langsam, aber sicher durchsetzen. Sie machen jede politische Opposition zu einem Hürdenlauf. Essay Von mehr...
Griechenland
Hintergrund Ein Gespräch mit Aristotelis Sarrikostas, Fotoreporter, über Polizeigewalt gegen Journalisten

»Keine Regierung kann die Verbrei­tung von Fotos stoppen«

1973 lieferte Sarrikostas der Weltöffentlichkeit die Bilder von der Erstürmung des Polytchnikums durch Truppen der Junta. Mittlerweile 83, ist er noch immer beruflich aktiv und kritisiert die Bestrebungen der konservativen Regierung zur Einschränkung der Pressefreiheit. Interview Von mehr...