dschungel

Risiko
dschungel Die preisgekrönte Reportage: No Risk No Fun

»Da läuft riskmäßig was aus dem Ruder«

Nathalie Weidenfeld und Julian Nida-Rümelin vermissen die Risiko­gesellschaft Kolumne Von mehr...
dschungel In seinem Buch »Ein anderer Krieg« stellt Dan Diner den Zweiten Weltkrieg aus einer insbesondere deutschen Lesern ungewohnten Perspektive dar

Der vergessene Ozean

Es gibt wohl kaum ein historisches Sujet, das medial so präsent ist wie der Zweite Weltkrieg.

Von mehr...
dschungel Die Onlineplattform Only Fans hat es ermöglicht, die Pornobranche mit Amateurproduktionen grundlegend zu verändern

Spätmoderne Freizügigkeit

Im Januar geisterte eine merkwür­dige Meldung durch die queeren Medien: Der 19jährige Brite Cameron Cook nahm in einem Video mit seiner Mutter Stellung zu Anfeindungen in sozialen Medien.

Von mehr...
dschungel Der Ton in den Debatten über Identitätspolitik und Cancel Culture wird immer konservativer. Linke haben sich vor lauter Angst aus der Debatte verabschiedet

Cancel yourself

Je mehr die innerlinken Debatten über Identitätspolitik in die Feuilletons der großen Zeitungen schwappen, desto betulicher wird der Ton.

Von mehr...
Nick Cave
dschungel Der Bildband »Stranger than Kindness« zeigt Memorabilia von Nick Cave

Der Listen­macher

In »Stranger than Kindness« gewährt Nick Cave intime Einblicke. Das Buch zeigt Originalunterlagen, handschriftlich verfasste Songtexte, Bücher aus der Bibliothek, Fotografien, Bühnenbilder und persönliche Artefakte. Von mehr...
Olympia, Washington
dschungel Matthew »Slim« Moon, Gründer des Musiklabels Kill Rock Stars, im Gespräch

»Wir haben uns immer als Punklabel verstanden«

Das US-amerikanische Label Kill Rock Stars wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Matthew »Slim« Moon, der Chef und Gründer des Labels, erzählt im Interview von der Musikszene am Unternehmenssitz Olympia, Washington, und vom neu erwachten Interesse an der Geschichte der Rockmusik. Interview Von mehr...
AAI
dschungel Das neue Album von Mouse on Mars handelt von und mit künstlicher Intelligenz

Künstlicher Komplize

Auf ihrem neuen Album entwerfen Mouse on Mars eine Utopie, für die künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle spielt. Von mehr...
Auschwitz
dschungel Kritik an Michael Rothbergs Studie »Multidirektionale Erinnerung«

»Lockerung der Verengungen«

Die Rede von der Singularität des Holocaust schaffe »Opferkonkurrenz« und »Aufmerksamkeitskonflikte«: Michael Rothberg fordert in seinem Buch »Multidirektionale Erinnerung« ein neues Gedenken ein. Ein Vorbild findet er in den Debatten der fünfziger und sechziger Jahre. Das Wissen um die Besonderheiten der Judenvernichtung steht dabei im Wege. Von mehr...
Spiegel
dschungel Imprint: Auszug aus dem Roman »Teresa hört auf«

Teresa hört auf

All die Ansprüche, die Vorwürfe. In einer Gesellschaft, die alles immer mehr in Frage stellt, verliert Teresa sich aus den Augen. Sie zieht sich zurück und macht ihren Körper zum Experimentierfeld. Und sie ver­wechselt Zynismus mit Freiheit. Imprint Von mehr...
Spring Break
dschungel Der Hashtag "superstraight" und die Diskussion über Transphobie

Sex ohne Körper

Schnell hatten Rechte den Begriff »superstraight« gekapert, den ein Tiktok-Nutzer erfunden hatte, um auszudrücken, dass er nicht mit ­Transfrauen schlafen möchte. Hinter der Aufregung aber steckt eine wichtige Frage, nämlich die nach dem Unterschied zwischen Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung. Von mehr...
Nena
dschungel Die preisgekrönte Reportage: Hilfe für verwirrte Prominente

Nena aus Kassel

Eine zweite Chance für vergessene Prominente Kolumne Von mehr...
dschungel Das Medium: Was bunte Masken mit der »Ever Given« zu tun haben

Warten auf das Trottelschiff

Eine rosa FFP2-Maske.

Kolumne Von mehr...
Musik
dschungel Platte Buch: das Debütalbum von Fake Fruit

Ertragreiche Obsternte

Während es dank der Pandemie weiterhin wenig gibt, über das man sich freuen kann, spielt noch nicht mal das Wetter richtig mit.

Kolumne Von mehr...
Pia Klemp
dschungel Pia Klemps Roman »Entlarvung«

Shoppen und kämpfen

Es beginnt mit Oralverkehr. Ein »gegenseitiges Konsumieren in einem egoistischen Gemeinschaftswerk«, so formuliert es die Protagonistin Rubi.

Platte Buch Von mehr...
Autoaufkleber
dschungel Was Autosticker über die Fahrzeugbesitzer erzählen

Das Auto als Panzer

Was Sticker auf Autos über die Infantilität ihrer Besitzer verraten. Von mehr...