Artikel über Rumänien

 Ion Antonescu bei einem Staatsbesuch in München
Ausland In Rumänien opponiert die rechte Partei AUR gegen die Einführung des Holocaust als Unterrichtsgegenstand

Wenig Wissen über den Holocaust

In Rumänien polemisiert die rechte AUR gegen die geplante Einführung eines Schulfachs über den Holocaust. In der rumänischen Bevölkerung ist der Beitrag Rumäniens zur Shoah trotz guter Forschungslage weitgehend unbekannt. Von mehr...
Die rechte Senatorin Diana Șoșoacă beim Protest gegen die Einführung eines »grünen Passes«, der eine Impfung gegen Covid-19 nachweisen soll
Ausland In Rumänien ist die Covid-19-­Pandemie ­außer Kontrolle geraten

Jeden Tag stirbt ein Dorf

In Rumänien ist die Pandemie außer Kontrolle geraten. Gezielte Desinformation, Korruption und eine Regierungskrise haben daran großen Anteil. Von mehr...
Hotspot Die rumänische Senatorin Diana Șoșoacă organisiert Coronaleugner-Proteste

Volles Risiko

Über eine mangelnde Reichweite oder Wirkung ihres Protests muss sich Diana Şoşoacă wahrscheinlich nicht sorgen – einige Menschen dürften noch länger mit einer Virenladung zu kämpfen haben, die sie

Porträt Von mehr...
Familienfoto (Symbolbild)
Ausland Die rechte nationalistische Partei AUR zieht erstmals ins rumänische Parlament ein

Für Familie und Vaterland

Die rechtspopulistische Partei AUR ist erstmals ins rumänische Parlament gewählt worden. Das könnte dazu führen, dass auch die Sozialdemokraten wieder vermehrt nationalistische Positionen vertreten. Von mehr...
People march against widespread illegal logging and lack of policy response that has left two foresters dead earlier this year, in Bucharest, Romania, November 3, 2019.
Ökologie In Rumänien werden Europas letzte Urwälder illegal abgeholzt

Töten für das Holz

In Rumänien holzen Fäller Europas letzte Urwälder illegal ab. Mehrere Förster wurden ermordet. Wichtige Abnehmer des Holzes sind unter anderem Deutschland und Österreich. Von mehr...
14. Parteitag der rumänischen KP
Ausland In den Ländern Osteuropas ist die Lebenserwartung seit 1989 gestiegen

Länger leben ohne Zukunft

In vielen Ländern Osteuropas ist die Lebenserwartung seit dem Ende des Realsozialismus gestiegen. Doch Perspektivlosigkeit treibt vor allem junge Menschen weiterhin in westliche Länder. Von mehr...
Bukarest
Ausland In Rumänien wird per Referendum über eine Verfassungsänderung abgestimmt, die gleichgeschlechtliche Ehen verhindern würde

Mann, Frau, Familie, basta

In Rumänien wird in einem Referendum über eine Verfassungs­änderung abgestimmt, die ein Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe zur Folge hätte. Dieser Ausgang ist sehr wahrscheinlich. Von mehr...
Ausland Die Demontage des rumänischen Rechtsstaats schreitet trotz Massenprotesten voran

Reform für Korrupte

In Rumänien gab es erneut Proteste gegen eine geplante Justizreform, die vor allem korrupten Politikern zugutekommen würde. Doch die Demontage des Rechtsstaats scheint unaufhaltsam. Von mehr...
Rumänien
Ausland Rumänische Konservative bereiten ein Referendum vor, um das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe in die Verfassung aufzunehmen

Orthodox und homophob

In Rumänien streben konservative Verbände ein Referendum an, um das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe in die Verfassung aufzunehmen. Sie könnten Erfolg haben. Von mehr...
Nicolae Ceaușescu
dschungel Thomas Kunze erforscht das Leben Nicolae Ceaușescus

Mit goldenem Zepter

»Tod den Verrätern, die Geschichte wird uns rächen« – so soll der letzte Satz des rumänischen Diktators Nicolae Ceaușescu gelautet haben, bevor er und seine Frau im Zuge der Rumänischen Revolution 1989 hingerichtet wurden. Ceaușescu legte großen Wert auf seine öffentliche Inszenierung. Die neu aufgelegte Ceaușescu-Biographie des Historikers Thomas Kunze gilt als Standardwerk zur Geschichte des Kommunismus in Rumänien. Interview Von mehr...
Straffrei schmieren in Rumänien
Ausland In Rumänien gibt es Proteste gegen die Aufweichung der Antikorruptionsgesetzgebung

Straffrei schmieren in Rumänien

Zehntausende demonstrierten in diversen rumänischen Städten erneut gegen Korruption und die Pläne der neuen sozialdemokratischen Regierung, Gesetze zur Bekämpfung solcher Vergehen zu lockern. Von mehr...
Parlamentspalast, Bukarest
Reportage Der gigantische Palast, der Nicolae Ceaușescu in Bukarest bauen ließ, ist heute eine Touristenattraktion. Ein Besuch

Mahnmal der Gigantomanie

Der rumänische Diktator Nicolae Ceaușescu ließ in den achtziger Jahren einen gigantischen Palast in Bukarest errichten. Dessen Fertigstellung hat er nicht mehr erlebt, doch der Protzbau thront auch ein Vierteljahrhundert nach dem Umbruch in Rumänien über der Hauptstadt. Reportage Von mehr...
Die neue sozialdemokratische Regierung in Rumänien steht
Ausland Die neue sozialdemokratische Regierung in Rumänien steht

Nur die zweite Wahl

In Rumänien regieren nun wieder die Sozialdemokraten. Das öffentliche Leben bleibt über alle politischen Lager hinweg von Korruption geprägt, die Frustration vieler Bürgerinnen und Bürger ist groß. Von mehr...