Antifa

Antifa Rechtsextreme arbeiten europaweit zusammen – mit durchwachsenen Ergebnissen

Die Internationalsoziale

Die europäische Zusammenarbeit ist weiterhin ein großes Anliegen der Rechtsextremen. Neonazis klassischer Prägung sind dabei allerdings weniger erfolgreich als Neurechte und Identitäre. Von mehr...
Antaios
Antifa Der Selbstinszenierung rechter Verlage bei der Leipziger Buchmesse sind viele Beobachter auf dem Leim gegangen

Offensichtliche Inszenierungen

Von wegen »große Kubitschek-Show«: Warum die Diskussionen über die bei der Leipziger Buchmesse den Rechten angeblich verwehrte Freiheit der Meinungsäußerung den Blick auf die Selbstinszenierungs­strategien der extremen Rechten verstellen. Von mehr...
Mehmet Turgut
Antifa SPD und CDU sind bei der Einrichtung eines NSU-Untersuchungsausschusses in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin uneins

Ostsee ist Mordsee

Neben Hamburg ist Mecklenburg-Vorpommern das einzige Bundesland, in dem ein NSU-Verbrechen verübt, jedoch kein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingerichtet wurde. Das soll sich nun ändern – sofern die Regierungsparteien SPD und CDU sich einigen können. Von mehr...
GF
Antifa Das Urteil gegen die »Gruppe Freital«

Freundlich, anständig, terroristisch

Ein Jahr nach der Verlesung der Anklageschrift wurden die Mitglieder der rechtsterroristischen »Gruppe Freital« verurteilt. Die Auseinander­setzung mit den Taten und den Unterstützern der Neonazis ist damit jedoch noch nicht beendet. Von mehr...
Antifa Der bayerische Landtag prüft ein Verbot der Neonazi-Partei »Der III. Weg«

Check dein Parteienprivileg

CSU und Grüne im bayerischen Landtag wollen die Neonazi-Partei »Der III. Weg« verbieten lassen. Der Effekt eines solchen Vorhabens dürfte begrenzt sein – sollte es überhaupt gelingen. Von mehr...
Antifa Bei einem Prozess in Bernau bei Berlin geht es indirekt um die Frage, wie rechts die brandenburgische Stadt ist

Spontan, aber nicht unpolitisch

Der Prozess am Bernauer Amtsgericht beginnt mit kurzer Verzögerung. Die Anwesenden müssen so lange zusammenrücken, bis alle Besucher einen Sitzplatz haben.

Von mehr...
Antifa Die AfD in Niedersachsen ist zerstritten und ihre Landtagsfraktion beschäftigt zwei Personen, die den Identitären nahestehen

Identitäre Mitarbeiter

Nach der Absetzung des umstrittenen Landesvorsitzenden Armin-Paul Hampel durch den Bundesvorstand sollte bei der niedersächsischen AfD eigentlich Ruhe einkehren. Doch die Anstellung zweier Mitarbeiter mit Nähe zur rechtsextremen Szene sorgt weiter für negative Presse. Von mehr...
Antifa Die Identitären verbreiten mit einer pseudo-feministischen Kampagne rassistische Ressentiments

»Me Too« für deutsche Rassisten

Die rechtextreme Identitäre Bewegung will mit einer eigenen Kampagne in den sozialen Medien den Erfolg von »Aufschrei« und »Me Too« nutzen und das Thema sexualisierte Gewalt vereinnahmen. Wie schon bei früheren Kampagnen geht es den Identitären dabei jedoch nur um die Verbreitung rassistischer Ressentiments. Von mehr...
Theresienwiese Heilbronn
Antifa Auch der zweite NSU-Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg lässt viele Fragen unbeantwortet

Zähe Spurensuche im Südwesten

Der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags geht in seine letzte Phase. Viele Fragen zum Mord an Michèle Kiesewetter und zu regionalen Unterstützern des Terrornetz­werks sind weiter unbeantwortet. Von mehr...
Antifa Die AfD will Initiativen gegen Rechtsextremismus den Geldhahn abdrehen

Extremisten sind immer die anderen

Die AfD nutzt ihre parlamentarischen Möglichkeiten: Mit Anfragen und anderen Mitteln richtet sie sich gegen antifaschistische Organisationen und deren finanzielle Förderung. Von mehr...