Artikel von Leander F. Badura

Sadyr Dschaparow
Hotspot Sadyr Dschaparow wurde zum Präsidenten Kirgisiens gewählt

Ein Krimineller als Präsident

Anfang Oktober vergangenen Jahres saß Sadyr Dschaparow noch in einem Gefängnis der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Nun ist er Staatspräsident der zentralasiatischen Republik.

Porträt Von mehr...
Unterstützer der Reform des Abtreibungsparagraphen feiern im argentinischen Kongress
Ausland In Argentinien sind Abtreibungen bis zur 14. Schwangerschaftswoche nun legal

Sieg der grünen Welle

Nach dem mehrmaligen Scheitern einer Reform hat Argentinien nun Abtreibungen bis zur 14. Schwangerschaftswoche legalisiert, nicht zuletzt dank des Drucks der feministischen Bewegung. Von mehr...
Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro
Ausland Die Chavisten haben die von der Opposition boykottierte Parlamentswahl in ­Venezuala gewonnen

Sieg ohne Gegner

Die Parlamentswahlen in Venezuela hat die regierende Partei PSUV zwar gewonnen – doch die wichtigsten Oppositionsparteien traten gar nicht erst an und die Wahlbeteiligung war gering. Von mehr...
Nevada Wüste
dschungel Die queeren Geschichten von Jonas Eika

Erotik des Abweichlertums

Die Geschichten des dänischen Schriftstellers Jonas Eika haben geradezu physische Auswirkungen auf ihre Leser. Seine queeren Phantasien verlieren aber an Wirkung, je grotesker sie werden. Von mehr...
dschungel Quasireligiöse Elemente im derzeitigen Antirassismus

Der Katechismus der Antirassisten

Manche Spielarten des Antirassismus dieser Tage gleichen mehr einer religiösen Bewegung als einer kritischen Reflexion des Rassismus. Von mehr...
Ausland Argentinien ist faktisch zahlungsunfähig, doch die privaten Gläubiger verweigern eine Umschichtung der Staatsschulden

Bezahlt wird vorerst nicht

Die argentinische Regierung verhandelt mit den internationalen Gläubigern über die Staatsschulden des faktisch zahlungsunfähigen Landes. Diese lehnten ein Angebot zur Restrukturierung der Schulden zu Wochenbeginn ab. Von mehr...
A motorcyclist drives his motorbike past posters on the streets that reads »No to the payment of the debt. Break with the IMF«, in Buenos Aires, Argentina February 22, 2020
Ausland Argentinien kommt nicht aus der Krise

Hartnäckige Schulden

Die argentinische Regierung verhandelt mit dem Internationalen Währungsfonds über eine spätere Rückzahlung ihrer Kredite. Die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise erinnert viele an den verheerenden Staatsbankrott des Landes 2001. Von mehr...
Thema Die linken Regierungen Lateinamerikas haben sich selbst demontiert

Der Fluch des Reformismus

Die Proteste in Lateinamerika richten sich gegen Regierungen, die es versäumt haben, auf soziale Probleme zu reagieren und die Armut zu bekämpfen. Das gilt auch für linke Regierungen, denen einmal viel Hoffnung galt. Von mehr...
Ausland Argentinien nach der Wahl

Die Rückkehr der Peronisten

Die neue argentinische Regierung unter Alberto Fernández übernimmt ein Land in der Krise. Hoffnung gibt es in der Gesellschaftspolitik. Von mehr...
Inland Besitzansprüche des deutschen Adels

Der Clan vom Cecilienhof

Die Adelsfamilie Hohenzollern verlangt von der Bundesregierung Kunstgegenstände, historische Objekte und lebenslanges Wohnrecht in Schlössern, die sich derzeit in staatlicher Hand befinden. Von mehr...