Artikel über Theater

Eckdaten des Kolonialismus. Ann Göbel in »Karl May« von Enis Maci und Mazlum Nergiz
dschungel Karl May in der Volksbühne, die fünfte Staffel von »Fargo« und die Biographie von Sly Stone

Und alle so: Yippie-ya-yeah

Popkolumne. Neues von Winnetou, »Fargo« und Sly & the Family Stone. Die Summens Von mehr...
Kiew U-Bahn
Inland Ein Hamburger Theater simuliert die Schutzbunker in der Ukraine

Bombenalarm als Theaterabend

Kann ein Besuch im Theater das Gefühl authentisch ver­mitteln, in einem Bombenschutzkeller in der Ukraine zu sitzen? Das Hamburger Thalia-Theater hat sich daran versucht und dafür Beifall in den »Tagesthemen« der ARD bekommen. Kommentar Von mehr...
Susanne Lothar in „Lulu“
dschungel Günther Rühle schildert die Entstehung des Regietheaters in Deutschland

Die wilde Zeit

Im Vergleich zu Band eins und zwei von Günther Rühles »Geschichte des Theaters im deutschsprachigen Raum« ist der dritte mit seinen 800 Seiten geradezu übersichtlich geraten, die beiden anderen sin

Platte Buch Von mehr...
Ein Mensch beim Bombenbau, Bild aus Theaterstück
dschungel Das Knasttheater Aufbruch spielt das Drama „Die Gerechten“ von Albert Camus

Im Rahmen der Revolution

Nach dreijähriger Pause nimmt das Gefangenentheater in der JVA Plötzensee wieder seinen Spielbetrieb auf. Zum Auftakt wurde Albert Camus’ Drama »Die Gerechten« gezeigt. Von mehr...
Theaterstück »Everybody Is Gone«
Interview Ein Gespräch mit Mukaddas Mijit und Jessica Batke über die Unterdrückung der Uiguren

»Ein System der allgegenwärtigen Überwachung«

Interniert im »Ausbildungszentrum«. Mukaddas Mijit und Jessica Batke sprechen über das interaktive Theaterstück »Everybody Is Gone« über die Unterdrückung von Uigurinnen und Uiguren in China. Interview Von mehr...
Sina Martens als Britney Spears am Berliner Ensemble
dschungel Die Revue über Britney Spears’ Schicksal im Berliner Ensemble

Britney Spears rasieren

Das Tanztheaterstück »It’s Britney, Bitch!« im Berliner Ensemble feiert die Befreiung eines weiblichen Popstars. Von mehr...
Ausland Studierende haben die Theater- und Filmuniversität SZFE in Budapest besetzt

Harter Lockdown gegen Orbán

In Budapest haben Studierende die Theater- und Filmuniversität SZFE besetzt, nachdem diese an eine private Stiftung übergeben worden war. Deren Vorsitzender steht der Regierungspartei Fidesz nahe. Von mehr...
dschungel »Die Pest« am Deutschen Theater Berlin

Weh dem, der hier nur Viren sieht!

Das Deutsche Theater Berlin spielt auf dem Vorplatz des Hauses »Die Pest«, eine Adaption des Romans von Albert Camus. Leider fehlt der Ins­zenierung die politische Brisanz. Von mehr...
Ausland Trotz Protesten wurde das albanische Nationaltheater in Tirana abgerissen

Mehr als Theater

Kürzlich wurde in Tirana das albanische Nationaltheater abgerissen. Im Kampf gegen den Abriss entstand eine für das Land neuartige Protestbewegung. Von mehr...
10_01
Reportage Im Theater Nalaga’at in Jaffa treten taubblinde Schauspielerinnen und Schauspieler auf

Berühren erwünscht

Das Nalaga’at in Jaffa ist das weltweit einzige Theater mit taubblinden Schauspielerinnen und Schauspielern. Zu dem Kulturzentrum gehört neben einer Schule für Gebärdensprache auch das einzige Dunkelrestaurant in Israel. Reportage Von mehr...
dschungel Molières »Amphitryon« an der Berliner Schaubühne

Wer mit wem

Herbert Fritsch inszeniert an der Schaubühne in Berlin das Durcheinander der Identitäten. Sein wunderbar komischer »Amphitryon« bekommt den Kindheitszauber des Verkleidens zu fassen. Von mehr...
dschungel Berliner Theatertreffen

Auch der Ayatollah war irgendwie #MeToo

Das Berliner Theatertreffen schwelgt in Untergangsszenarien. Die Hoffnung ruht auf organisierten ­Minoritäten. Erstaunlich ist, wer alles zu diesen gehören soll. Von mehr...
dschungel

Spiel mir das Stück von der Versöhnung

Milo Rau führt die Orestie in Mossul und am Nationaltheater Gent auf. Ein Plädoyer für einen Friedensschluss, das Fragen aufwirft. Von mehr...
Galileo Galilei
dschungel Frank Castorf inszeniert »Galileo Galilei« im Berliner Ensemble

Fake oder Folter

Frank Castorf setzt sich in seiner sechsstündigen Inszenierung des »Galileo Galilei« mit Brecht und Artaud auseinander. Von mehr...
4. Novemeber
dschungel Endspiel: Die Inszenierung vom 4. November auf dem Berliner Alexanderplatz

Großes Theater

Die berühmte Demonstration am 4. November 1989 auf dem Alexanderplatz wurde von Theaterleuten wie Heiner Müller organisiert. Sie fügten sich lediglich einem Spielplan, der längst feststand. Von mehr...