Artikel über Oury ­Jalloh

Ein Mann beim Protest zum Gedenken an Oury Jallohs Tod am 7. Januar in Köln
Inland Ein neues Gutachten im Todesfall Oury Jalloh bestärkt Zweifel an der offiziellen Version

Tod in Dessau

Ein neues Gutachten legt den Schluss nahe, dass Oury Jalloh ermordet wurde. Von mehr...
Oury Jalloh
Inland Im Fall des hinter Gittern ums Leben gekommenen Oury Jalloh gibt es neue Bewegung

Kampf um Aufklärung

Medien, Politiker, Staatsanwälte, Sonderermittler und eine unabhängige Untersuchungskommission beschäftigen sich derzeit mit dem Fall des in Polizeigewahrsam verbrannten Flüchtlings Oury Jalloh – nicht jedoch der Generalbundesanwalt. Dieser erklärte sich für nicht zuständig. Von mehr...
OJ
Inland Im Fall Oury Jalloh gibt es neue Zweifel an der Version der Staatsanwaltschaft

Neue Zweifel

Der Tod Oury Jallohs in einer Dessauer Polizeizelle im Jahr 2005 wirft weiterhin zahlreiche Fragen auf. Neuerdings hält es sogar die Staats­anwaltschaft für möglich, dass der Asylsuchende getötet wurde. Von mehr...
Die Demonstration zum Gedenken an Oury ­Jalloh war dieses Jahr so groß wie seit langem nicht mehr
Inland Die Demonstration zum Gedenken an Oury ­Jalloh war dieses Jahr so groß wie seit langem nicht mehr

In Dessau fliegen Feuerzeuge

Der Tod des Asylsuchenden Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle im Jahr 2005 gibt weiter Rätsel auf. Ein neues Gutachten der Staats­anwaltschaft zu den Todesumständen lässt auf sich warten. Am Wochen­ende demonstrierten 1 500 Menschen für die Aufklärung des Falls. Von mehr...
Inland Im Fall Oury Jalloh gibt es neue Gutachten

Verbrannt in Kaltland

Neue Gutachten nähren die Zweifel an der angeblichen Selbsttötung des 2005 in Polizeigewahrsam ums Leben gekommenen Flüchtlings Oury Jalloh. Von mehr...
Interview Mouctar Bah im Gespräch das Verfahren im Fall Oury Jalloh, der vor zehn Jahren in Polizeigewahrsam starb

»Das lässt einem keine Ruhe«

In Dessau starb am 7. Januar vor zehn Jahren Oury Jalloh in Polizeigewahrsam. Er verbrannte in seiner Zelle. Diensthabende Polizisten behaupteten, der an Händen und Füßen Gefesselte habe seine Matratze und sich selbst angezündet. Mehrere Prozesse endeten mit Freisprüchen oder lediglich Geldstrafen für die Beamten. Im April 2014 wurde nach einem neuen Gutachten, das privat in Auftrag gegeben worden war, ein neues Ermittlungsverfahren zur Klärung der Todesursache eingeleitet. Die Jungle World sprach mit Mouctar Bah, einem Freund Jallohs, der sich in der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V. für eine Aufklärung des Falls engagiert, über die mühselige Aufarbeitung. Von mehr...