Artikel von René Loch

31.08.2017
Inland Antifaschisten wollen in Wurzen gegen den rassistischen Normalzustand demonstrieren

Angst und Schrecken in Wurzen

In der sächsischen Provinz sorgt eine geplante Demonstration von Antifaschisten für Aufsehen. Viele Bürger Wurzens fürchten Krawalle und sehen das angeblich gute Image ihrer Stadt bedroht.

24.08.2017
Inland Im Fall Oury Jalloh gibt es neue Zweifel an der Version der Staatsanwaltschaft

Neue Zweifel

Der Tod Oury Jallohs in einer Dessauer Polizeizelle im Jahr 2005 wirft weiterhin zahlreiche Fragen auf. Neuerdings hält es sogar die Staats­anwaltschaft für möglich, dass der Asylsuchende getötet wurde.

20.07.2017
Antifa In Halle an der Saale treibt eine Gruppe der »Identitären Bewegung« ihr Unwesen

Ärger mit den Nachbarn

Kontrakultur, ein Ableger der Identitären Bewegung, hat in Halle an der Saale ein Gebäude in der Nachbarschaft des Universitätscampus bezogen. Gegen das aggressive Auftreten der neurechten Organisation regt sich Widerstand.

05.05.2017
Antifa Der geplante Neonaziaufmarsch in Halle am 1. Mai geriet zum Fiasko

Nazis ohne Worte

Weder groß noch Kundgebung – der geplante Aufmarsch der Partei »Die Rechte« am 1. Mai in Halle scheiterte kläglich. Die antifaschistische Aufmerksamkeit für diese Veranstaltung erlaubte dafür Nazis in Gera eine überwiegend ungestörte Demonstration.

23.03.2017
Antifa Am vergangenen Samstag marschierte »Die Rechte« durch Leipzig, viele Menschen protestierten

Kilometerweit kein Raum

Der Leipziger Oberbürgermeister rühmt sich und die Polizei für den weitgehend friedlichen Verlauf der dortigen Nazidemonstration und der Gegenproteste am Samstag. Die wenigen Neonazis konnten relativ ungestört marschieren.

09.03.2017
Inland Der Vorsitzende der Leipziger Schülerunion fordert die Abschiebung eines Mitschülers

»Wo kommen wir denn da hin?«

Einem 18jährigen Leipziger droht die Abschiebung in den Kosovo. Während sich ein Großteil seiner Mitschüler solidarisch zeigte, kannte ein junger CDU-Politiker keine Gnade – und erntete dafür einen Shitstorm.

19.01.2017
Antifa Das Ende von Legida ist nicht das Ende der völkischen Bewegung in Leipzig

Zu schlapp fürs Spazierengehen

Die »Leipziger gegen die Islamisierung des Abendlandes« wollen nicht mehr demonstrieren. Die Bilanz nach zwei Jahren politischer Betätigung fällt für Legida ernüchternd aus. Ruhe kehrt in Leipzig dennoch nicht ein.

12.01.2017
Inland Die Demonstration zum Gedenken an Oury ­Jalloh war dieses Jahr so groß wie seit langem nicht mehr

In Dessau fliegen Feuerzeuge

Der Tod des Asylsuchenden Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle im Jahr 2005 gibt weiter Rätsel auf. Ein neues Gutachten der Staats­anwaltschaft zu den Todesumständen lässt auf sich warten. Am Wochen­ende demonstrierten 1 500 Menschen für die Aufklärung des Falls.

22.09.2016
Antifa Der neurechte Nachwuchs wird in einem kleinen Dorf ein Sachsen-Anhalt ausgebildet

Kaffeefahrt zu Kubitschek

Der Publizist Götz Kubitschek veranstaltet an seinem Wohnort Schnellroda regelmäßig Schulungen für den neurechten Nachwuchs. Diesmal regte sich Widerstand dagegen.

01.09.2016
Antifa Antifaschisten protestieren gegen die »Imperium Fighting Challenge« in Leipzig

Nazis angezählt

Das ist doch nur Sport – so zumindest stellten sich die Veranstalter der »Imperium Fighting Challenge« in Leipzig öffentlich dar. Antifaschisten protestierten dennoch gegen das Kampfsporttreffen.

18.08.2016
Inland Wachpolizei soll Flüchtlingsunterkünfte in Sachsen schützen

Schneller als die Polizeigewerkschaft erlaubt

In Sachsen werden mittlerweile sogenannte Wachpolizisten zum Schutz von Flüchtlingsunterkünften eingesetzt. Ihre Ausbildung dauert lediglich drei Monate.

11.08.2016
Antifa : Die Zeitschrift »Compact« und ihre Berichterstattung über den Anschlag in München

Jihadisten bevorzugt

Die rechte Monatszeitschrift »Compact« arbeitete in ihrer Berichterstattung über den Massenmord in München mit Methoden, die sie sonst gerne der »Lügenpresse« vorwirft.

23.06.2016
Inland Pegida zerlegt sich selbst

Pegida zerfällt

Vergangene Woche eskalierte der Streit zwischen den beiden Führungsfiguren Lutz Bachmann und Tatjana Festerling, das Zerwürfnis der beiden Fraktionen ist nun offiziell. Auch zwischen Pegida und dem Ableger Legida scheint der Bruch vollzogen.

16.06.2016
Inland Der Kongress „Welcome 2 Stay“ in Leipzig

Auf der Suche nach der Augenhöhe

Was tun für Flüchtlinge und gegen Rassisten? In Leipzig widmeten sich
zahlreiche Gruppen auf dem Kongress »Welcome 2 Stay« dieser Frage.

03.05.2016
Antifa Die Nazipartei »Der III. Weg« scheitert am 1. Mai in Plauen

Der Weg endet am Wasserwerfer

Die Nazipartei »Der III. Weg« wollte den 1. Mai nutzen, um auch im Osten der Republik stärker in Erscheinung zu treten. Ihre Demons­tration in Plauen verlief jedoch weitaus schlechter als geplant.

14.04.2016
Inland Legida und die NPD arbeiten zusammen. Mit wenig Erfolg

Desaster für Legida

In Leipzig gehen Legida, Neonazis und andere Rechte seit kurzem gemeinsame Wege. Auch aktive und ehemalige Mitglieder der NPD mischen kräftig mit. Doch die Attraktivität des neuen Bündnisses scheint gering.

21.01.2016
Antifa Die Nazi-Übegriffe in Leipzig und die Folgen

Von Sachsen umzingelt

Nach den Ausschreitungen von 250 rechtsextremen Hooligans im Leipziger Stadtteil Connewitz versuchen rechte Politiker, die Vorgänge zu relativieren.

23.12.2015
Antifa Rechtsextreme Angriffe in Leipzig

Leipzigs letzte No-go-Area

Neonazis haben es zwar nicht geschafft, im linksalternativen Stadtteil Leipzig-Connewitz zu demonstrieren. Der Versuch ist aber Ergebnis einer Stimmung, in der sich Rechtsextreme nicht nur zu Provokationen hingerissen fühlen.

17.12.2015
Inland Ein soziales Zentrum für Geflüchtete in Leipzig

Erst bitten, dann besetzen

Eine Leipziger Kampagne fordert ein selbstverwaltetes »Social Center« für Geflüchtete und andere Gruppen. Die Stadt soll deshalb eine Immobilie zur Verfügung stellen – anderenfalls wollen die Beteiligten selbst ein Haus besetzen.

17.12.2015
Inland

Ewig böse Linksextreme

<none>